Sport FC Bayern wirbt für Gleichberechtigung - und kriegt Gegenwind wegen Katar

16:38  27 januar  2021
16:38  27 januar  2021 Quelle:   90min.com

MotoGP-Kalender 2021: Saisonauftakt in Katar vor möglicher Verschiebung

  MotoGP-Kalender 2021: Saisonauftakt in Katar vor möglicher Verschiebung Um eine Absage des MotoGP-Auftaktrennens in Katar wie im Vorjahr zu verhindern, wird über eine Vorverlegung nachgedacht - Test und Rennen näher zusammenrückenSo werden sich laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' an diesem Donnerstag die MotoGP-Teams mit dem Dachverband FIM und dem kommerziellen Rechteinhaber Dorna online zu einem Treffen zusammenfinden, um um die Möglichkeit einer Verschiebung des Termins für den Saisonauftakt in Katar 2021 zu diskutieren.

In Anlehnung an den Holocaust Gedenktag am 27. Januar jährt sich zum 17. Mal der "Erinnerungstag des deutschen Fußballs". Zu diesem Anlass hat sich der FC Bayern klar gegen Diskriminierung und für Toleranz in der Gesellschaft positioniert. Allerdings kassiert der deutsche Rekordmeister aufgrund seiner Verbindungen zu Katar Kritik.

Auf der einen Seite wirbt der FC Bayern für Toleranz, auf der anderen Seite hegt er Verbindungen zu Katar. Dieser Widerspruch stößt auf Kritik. | Alexander Hassenstein/Getty Images © Bereitgestellt von 90min Auf der einen Seite wirbt der FC Bayern für Toleranz, auf der anderen Seite hegt er Verbindungen zu Katar. Dieser Widerspruch stößt auf Kritik. | Alexander Hassenstein/Getty Images

Regelmäßig wirbt der FC Bayern im Rahmen zahlreicher Aktionen für Toleranz und Vielfalt und gegen Diskriminierung und Homophobie, so auch anlässlich des "Erinnerungstag des deutschen Fußballs" am heutigen Mittwoch. "Der FC Bayern blickt nicht nur auf eine lange, sportlich erfolgreiche Tradition zurück – sondern er ist seit seiner Gründung vor nun gut 121 Jahren auch für seine tolerante und liberale Weltanschauung bekannt", wird Vereinspräsident Herbert Hainer auf der Vereinswebsite zitiert. Auch Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge betonte, der amtierende Triple-Sieger stehe "als weltoffener Verein für Toleranz und Vielfalt".

FC Bayern München, News und Gerüchte: Alaba vor Real-Wechsel, Leih-Abbruch-Gerüchte um Douglas Costa - alle Informationen zum FCB heute

  FC Bayern München, News und Gerüchte: Alaba vor Real-Wechsel, Leih-Abbruch-Gerüchte um Douglas Costa - alle Informationen zum FCB heute David Alaba wird offenbar zu Real Madrid wechseln, Douglas Costa könnte schon im Winter nach Turin zurückkehren. Alle News zum FC Bayern am Dienstag. Der FC Bayern München muss ab der kommenden Saison ganz offensichtlich ohne den langjährigen Defensivmann David Alaba auskommen. Bereits in den vergangenen Monaten hatte sich ein Wechsel des Österreichers abgezeichnet, laut Marca soll Real Madrid der neue Alaba-Arbeitgeber werden. Ein anderer Profi des FCB könnte bereits im Winter die Segel streichen. Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, sei Juventus Turin mit dem Werdegang von Leihspieler Douglas Costa unzufrieden.

"In dieser Welt dürfen Homophobie, Hass und Ausgrenzung egal welcher Art keine Rolle spielen. Die Fußballfamilie will anlässlich des Erinnerungstags 2021 einmal mehr darauf hinweisen, dass Toleranz in jeder Form in unserer Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit sein muss – wir alle sind gefordert, diese Haltung zu leben: Auf dem Fußballplatz, in der Kurve und in unserem Alltag", so Rummenigge weiter. "Wir wissen, dass unsere Fans diese Weltanschauung teilen – das macht uns stolz. Am Ende geht es um die Haltung jedes Einzelnen von uns – und darum, ein Klima der Toleranz zu schaffen. Ich habe es schon oft gesagt und wiederhole es sehr gerne: Mia san bunt!"

Wegen Verbindungen zu Katar : FC Bayern erntet erneut Kritik

In den Kommentaren des entsprechenden Twitter-Posts sieht sich der FC Bayern allerdings deutlicher Kritik ausgesetzt. Hintergrund dessen sind die Verbindungen des Klubs zu Katar. Seit 2011 halten die Münchner ihr Wintertrainingslager in Doha ab, darüber hinaus ziert der Schriftzug der Fluggesellschaft Qatar Airways einen Ärmel der offiziellen Trikots. Das Gastgeberland der Weltmeisterschaft 2022 wurde unter anderem im November 2020 von Amnesty International für den Umgang mit Arbeitsmitgrant:innen kritisiert, zudem ist Homosexualität verboten.

FC Bayern München, Gerüchte und News: Nübel hätte gerne mehr Einsätze, Spekulationen um Juve-Star Bernardeschi - alle Informationen zum FCB heute

  FC Bayern München, Gerüchte und News: Nübel hätte gerne mehr Einsätze, Spekulationen um Juve-Star Bernardeschi - alle Informationen zum FCB heute Alexander Nübel hätte gerne mehr Einsätze und Corentino Tolisso könnte per Tausch nach Italien wechseln. Die FCB-News. Der FC Bayern ist am Sonntag in der Bundesliga gegen Schalke 04 (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) gefordert. Nachdem die Konkurrenz Freitag und Samstag gepatzt hat, kann die Elf von Hansi Flick an der Tabellenspitze bis auf sieben Punkte davonziehen. Rekordmeister Bayern München am Sonntag. Hier gibt es die wichtigsten News, Informationen und Gerüchte zum FCB vom Tage.

Mit den Werten des FC Bayern hat Katar also wenig zu tun - und doch bleibt die Partnerschaft weiterhin bestehen. Bereits seit einigen Jahren sieht sich der Rekordmeister teils starker Kritik ausgesetzt, so wie im Zuge des "Erinnerungstag des deutschen Fußballs".

Bundesliga: FC Bayern: "Nicht glücklich" mit Bouna Sarr .
Der FC Bayern München ist offenbar nach wie vor an Mittelfeldtalent Eduardo Camavinga von Stade Rennes interessiert. Außerdem gibt es offenbar einen Plan, sollte Niklas Süle den Verein im Sommer verlassen wollen. Auf der linken Abwehrseite werden als Davies-Backup intern zwei Bundesligaverteidiger diskutiert. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern. © Bereitgestellt von SPOX Steht nicht nur beim FC Bayern München auf dem Transferzettel: Eduardo Camavinga. Hier gibt es die News und Gerüchte zum FC Bayern vom Vortag.

usr: 0
Das ist interessant!