Sport Sportchef Azzouzi schließt Abgang im Sommer zu Schalke aus

12:55  23 februar  2021
12:55  23 februar  2021 Quelle:   msn.com

Absage an Schalke: Azzouzi will nicht zum S04

  Absage an Schalke: Azzouzi will nicht zum S04 Schalke sucht derzeit nach neuem Personal, auch für den Sportdirektor-Posten. Rachid Azzouzi, Sport-Geschäftsführer bei Greuther Fürth, erteilte eine Absage.Über den Sommer und hin zur neuen Saison wird es bei Schalke 04 sehr viel neues Personal brauchen. Unabhängig davon, ob man den ziemlich sicheren Gang in die 2. Bundesliga antreten muss oder ob doch noch ein Fußballwunder samt Klassenerhalt geschieht - alleine die Führungspositionen und die diversen dazugehörigen Kandidaten zeigen, wie viel sich verändern wird.

Der angeblich vom FC Schalke 04 umworbene Fürther Sportchef Rachid Azzouzi hat einen Wechsel im Sommer zum Noch-Erstligisten ausgeschlossen. Der 50-Jährige hat beim fränkischen Aufstiegskandidaten noch einen Vertrag bis Ende Juni 2022 und will auch bleiben. «Ich freue mich, dass ich hier arbeiten kann. Ich bin stolz, hier in Fürth zu sein», sagte Azzouzi im TV-Sender Sky nach dem 2:1 (1:1) der Fürther am Montagabend in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Holstein Kiel.

er angeblich vom FC Schalke 04 umworbene Fürther Sportchef Azzouzi hat einen Wechsel im Sommer zum Noch-Erstligisten ausgeschlossen. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild er angeblich vom FC Schalke 04 umworbene Fürther Sportchef Azzouzi hat einen Wechsel im Sommer zum Noch-Erstligisten ausgeschlossen.

Von Schlusslicht Schalke habe er keine Anfrage erhalten. «Es gab irgendwann mal, aber schon vor längerer Zeit ein Gespräch, aber das war unter Jochen Schneider, das ist wirklich sehr lange her», räumte Azzouzi ein. Er habe damals aber einen neuen Vertrag beim aktuellen Zweitliga-Tabellenzweiten in Fürth unterschrieben und sich «zum Verein bekannt».


Video: DEL: Das sagt Iserlohns Sportchef Christian Hommel zur aktuellen Situation bei den Roosters (glomex)

Für Schalke geht es in diesen Wochen um das Wahren der Träumerei! .
Schalke kämpft in den nächsten Wochen um das Aufholen an die Konkurrenz. Der Klassenerhalt für S04 könnte sehr bald in vorentscheidende Ferne rücken.Schon bei mehreren Spielen hieß es für Schalke 04, entweder man holt nun drei Punkte, oder es wird nicht mehr genügend Gelegenheiten zur Aufholjagd geben. Besonders im Kopf geblieben ist die Dezember-Woche mit Duellen gegen direkte Konkurrenten aus dem unteren Tabellendrittel und die Partie gegen den 1. FC Köln am 17. Spieltag. Zum jeweiligen Zeitpunkt galten sie als der markante "point of no return".

usr: 0
Das ist interessant!