Sport Punkt gegen Abstieg: Braunschweig erkämpft 0:0 in Nürnberg

17:05  28 februar  2021
17:05  28 februar  2021 Quelle:   msn.com

Trio marschiert vorne weg! Bochum schließt zum HSV und Kiel auf

  Trio marschiert vorne weg! Bochum schließt zum HSV und Kiel auf Der VfL Bochum siegt gegen Eintracht Braunschweig und ist jetzt punktgleich mit Spitzenreiter HSV. St. Pauli gewinnt in Nürnberg, Darmstadt gegen Osnabrück. © Bereitgestellt von sport1.de Trio marschiert vorne weg! Bochum schließt zum HSV und Kiel auf Der VfL Bochum zeigt im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga souverän Stärke.Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis zog mit einem 2:0 (2:0) gegen den Tabellenvorletzten Eintracht Braunschweig am Sonntag als Zweiter nach Punkten mit Spitzenreiter Hamburger SV und Holstein Kiel gleich (alle 42).

Eintracht Braunschweig hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Auswärtspunkt geholt. Die Niedersachsen kamen beim 1. FC Nürnberg am Sonntag zu einem torlosen 0:0 und haben als Tabellenvorletzter mit 21 Punkten nur noch einen Zähler Rückstand auf den VfL Osnabrück auf Platz 15. Am kommenden Sonntag empfängt die Eintracht im Keller-Duell den SV Sandhausen und kann mit einem Erfolg gegen den Tabellen-16. den direkten Abstiegsplatz verlassen.

Der Nürnberger Nikola Dovedan (r) spielt gegen den Braunschweiger Danilo Wiebe. © Timm Schamberger/dpa Der Nürnberger Nikola Dovedan (r) spielt gegen den Braunschweiger Danilo Wiebe.

Der «Club» aus Nürnberg hatte vor dem Seitenwechsel seine einzige echte Drangphase, als Braunschweigs Keeper Jasmin Fejzic einen wuchtigen Schuss von Nikola Dovedan über die Latte lenkte. Nach dem Seitenwechsel wurde die Eintracht mutiger. Sie bewies aber eins ums andere Mal, warum sie die schwächste Offensive der Liga stellt.

Kroos über seinen Traum-Freistoß: "Ich habe das Ding perfekt getroffen" .
Eintracht Braunschweig hat das Kellerduell gegen den SV Sandhausen dank eines ganz späten Treffers noch gewonnen. Torschütze Felix Kroos beschrieb nach dem Schlusspfiff sein traumhaftes Tor. © imago images Eintracht Braunschweigs Felix Kroos (#18) zirkelte die Kugel in der Nachspielzeit zum Siegtreffer über Sandhausen ins Tor. Es lief die Nachspielzeit im "Sechs-Punkte-Spiel" zwischen Braunschweig und Sandhausen. Im Duell der direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt hatten sich die meisten wohl schon auf ein torloses Remis eingestellt. Doch es kam anders. "Heidewitzka.

usr: 0
Das ist interessant!