Sport Vernon Jordan, Exekutiv- und Bürgerrechtler, der Bill Clinton beraten hat, stirbt im Alter von 85 Jahren.

18:18  02 märz  2021
18:18  02 märz  2021 Quelle:   cnbc.com

NBA: Jordan wird 58: Die größten Rivalen, legendäre Spiele und mehr

  NBA: Jordan wird 58: Die größten Rivalen, legendäre Spiele und mehr Michael Jordan gilt weiterhin als bester Basketballer aller Zeiten, entsprechend viele Geschichten gibt es über His Airness zu erzählen. Auch wir bei SPOX haben bereits einige Anekdoten über die Legende der Chicago Bulls und weitere Beteiligte dieser Ära erzählt. Zum 58. Geburstag von MJ liefern wir Euch einen Überblick über unsere gesammelten Werke. © Bereitgestellt von SPOX Die Karriere von Michael Jordan in einem Text abzubilden, ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Kein Spieler prägte das Spiel so sehr wie der Mann mit der Nummer 23 von den Chicago Bulls.

Vernon Jordan starb Montagabend, sagte seine Tochter. Jordans politische Erfahrung und sein Talent für Kommunikation führten dazu, dass er in Washington starke Beziehungen aufbaute, insbesondere mit dem ehemaligen Präsidenten Clinton.

Vernon Jordan, Bürgerrechtler und ehemaliger enger Berater von Präsident Bill Clinton, starb im Alter von 85 Jahren.

Jordan starb am Montagabend, berichtete Andrew Ross Sorkin von CNBC. Eine Todesursache war nicht sofort bekannt.

"Vernon E. Jordan Jr. ist gestern Abend friedlich gestorben, umgeben von geliebten Menschen. Wir schätzen die Ausgießung von Liebe und Zuneigung", sagte Jordans Tochter Vickee Jordan in einer Erklärung, berichtete Sorkin.

Vernon Kays neuer Präsentationsauftritt

 Vernon Kays neuer Präsentationsauftritt Vernon Kay präsentiert eine neue ITV-Talentserie. © Bang Showbiz Vernon Kay Der 46-jährige Fernsehmoderator wird vor 'Game Of Talents' stehen, einer neuen Show mit einer Wendung, bei der die Jury anhand ihres Talents erraten kann, welches besondere Talent eine Person haben kann Aussehen und einige "faszinierende Hinweise". Über die neue Serie sagte Vernon: "Wir stellen einige großartige Künstler auf, deren Fähigkeiten sowohl umwerfend brillant als auch manchmal surreal sind.

Jordan, geboren in Atlanta und Absolvent der Howard University School of Law, engagierte sich in den 1960er Jahren intensiv für Bürgerrechtsaktivismus und forderte Segregation und rassendiskriminierende Maßnahmen heraus.

Jordan hatte Führungspositionen in der NAACP, im United Negro College Fund und in der National Urban League inne, wo er von 1971 bis 1981 Präsident war.

Der NAACP Legal Defense Fund, in dem er Vorstandsmitglied war, nannte Jordan "einen angesehenen Anwalt und" Führer, der dazu beigetragen hat, die Bürgerrechte in Amerika während einer ehrwürdigen Karriere voranzutreiben. "

"Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden. Er wird uns fehlen", sagte der Fonds.

In Washington führte Jordaniens politische Erfahrung und sein Talent für den Kontakt zu Menschen dazu, enge Beziehungen zu mächtigen Persönlichkeiten aufzubauen, insbesondere zu Clinton. Die New York Times berichtete im Jahr 1998, dass Jordan nicht darum bitten musste, zum Oval Office durchgestellt zu werden, als er die Betreiber des Weißen Hauses anrief.

Hillary Clinton-Teams mit Bestseller Louise Penny über den Thriller-Roman "State of Terror"

 Hillary Clinton-Teams mit Bestseller Louise Penny über den Thriller-Roman © TheWrap Hillary Clinton TCA Die frühere Außenministerin Hillary Clinton und die Autorin Louise Penny schließen sich zu einem Thriller-Roman zusammen, der am 12. Oktober veröffentlicht werden soll "State of Terror" wird gemeinsam von St. Martin's Press und Simon & Schuster veröffentlicht, einem Sprecher, der gegenüber TheWrap Tuesday bestätigt wurde.

"Vernon Jordan war ein Riese in der Bürgerrechtsgemeinschaft und in unserer Nation insgesamt", sagte Damon Hewitt, amtierender Präsident und Exekutivdirektor des -Anwaltsausschusses für Bürgerrechte nach Gesetz .

Jordan hatte "ein seltenes Verständnis von Politik, Menschen und Macht", sagte Hewitt, "und er nutzte seine Erkenntnisse, um Verbindungen herzustellen, die einst für unmöglich gehalten wurden, und um einen besseren Weg für alle zu finden."

Vernon Jordan wearing a suit and tie: Vernon Jordan attends the 40th Anniversary Gala for © Zur Verfügung gestellt von CNBC Vernon Jordan nimmt an der Gala zum 40-jährigen Jubiläum von

teil Jordan war auch in den Skandal um Clintons Affäre mit Monica Lewinsky verwickelt, als sie Praktikantin im Weißen Haus war. Jordan bestritt Vorwürfe des Fehlverhaltens im Zusammenhang mit seinen gemeldeten Bemühungen, Lewinsky nach ihrem Ausscheiden aus dem Weißen Haus bei der Arbeitssuche zu helfen.

Biden hat Porträts von Clinton und Bush wieder im Weißen Haus ausgestellt, nachdem Trump sie entfernt hat. .
© Getty Images Porträts des Weißen Hauses der ehemaligen Präsidenten Bill Clinton und George W. Bush. Getty Images Präsident Biden hat Porträts der ehemaligen Präsidenten Bill Clinton und George W. Bush im Weißen Haus wieder öffentlich ausgestellt. Der frühere Präsident Donald Trump ersetzte die Porträts durch zwei ehemalige republikanische Präsidenten. Sie sind jetzt zurück im Großen Foyer des Weißen Hauses, mit Porträts anderer neuerer Präsidenten, berichtete CNN .

usr: 0
Das ist interessant!