Sport 2. Liga, 2. Spieltag: St. Pauli stürmt Spitze - Paderborn feiert ersten Saisonsieg

00:05  11 august  2018
00:05  11 august  2018 Quelle:   spox.com

Tragischer Unfall: 14-Jähriger vor den Augen des Bruders von Zug erfasst und getötet

  Tragischer Unfall: 14-Jähriger vor den Augen des Bruders von Zug erfasst und getötet Tragischer Unfall: 14-Jähriger vor den Augen des Bruders von Zug erfasst und getötet

Außerdem: Aufsteiger Paderborn bejubelt den ersten Saisonsieg . Sechs Punkte aus zwei Spielen: Der neue Tabellenführer der 2 . Liga heißt vorübergehend FC St . Pauli . Damit übernimmt St . Pauli zumindest vorübergehend Platz eins - die Aussagekraft dieser Position ist nach zwei Spieltagen

St . Pauli -Torschütze: Dimitrios Diamantakos feiert seinen Ausgleich gegen PaderbornFoto: Witters. Sandhausen schafft mit dem 2 :0 in Aue den ersten Saisonsieg . Die Gastgeber spielten nach zwei Siegen hintereinander gegen St . Pauli und in Duisburg die schlechteste erste Halbzeit dieser Saison.

St. Pauli hat Darmstadt besiegt. © getty St. Pauli hat Darmstadt besiegt.

Der FC St. Pauli hat mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel vorübergehend die Tabellenführung in der 2. Liga übernommen. Am heimischen Millerntor gewannen die Hamburger gegen Darmstadt mit 2:0 (0:0). Aufsteiger SC Paderborn hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Ingolstadt glich einen Rückstand gegen Fürth noch aus. Am Sonntag gastiert der HSV beim SV Sandhausen. Die Rothosen stehen nach dem Fehlstart gegen Holstein Kiel bereits erstmals unter Zugzwang.

Aufstiegs-Geheimfavorit FC Ingolstadt hat derweil auch sein zweites Spiel nicht gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl kam trotz klarer Überlegenheit gegen Greuther Fürth nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Aufsteiger SC Paderborn fuhr in seinem ersten Heimspiel nach der Rückkehr ins Unterhaus ein verdientes 2:0 (1:0) gegen Jahn Regensburg ein.

3. Liga heute live: Wo kann ich den KSC, 1860 München und Co. im TV und Livestream sehen?

  3. Liga heute live: Wo kann ich den KSC, 1860 München und Co. im TV und Livestream sehen? 3. Liga heute live: Wo kann ich den KSC, 1860 München und Co. im TV und Livestream sehen? Nachdem gestern Eintracht Braunschweig und Hansa Rostock den Anfang des zweiten Spieltags der neuen Saison gemacht haben, folgen heute sieben weitere Partien in Deutschlands 3. Liga. SPOX erklärt, wo ihr KSC, Kaiserslautern und Co. im TV und Livestream sehen könnt.Das könnte Sie auch interessierenSo erklären die HSV-Stars ihre Auftaktniederlage3. Liga: 2. Spieltag im ÜberblickAnstoßBegegnungLiveticker/ErgebnisFreitag 19.00 UhrHansa Rostock - Eintracht Braunschweig2:0Samstag 14.

2 . Liga . 1. Spieltag 2 . Spieltag 3. Spieltag 4. Spieltag 5. Spieltag 6. Spieltag 7. Spieltag 8. Spieltag 9. Spieltag 10. Torhüter Gikiewicz trifft und verhindert Unions erste Niederlage vor 15 Stunden | 2. Bundesliga. Dank Allagui und Buchtmann: St . Pauli besiegt Sandhausen.

St . Pauli schlägt dank später Tore Sandhausen. Der FC St . Pauli bleibt in der Zweiten Liga in der Erfolgsspur. Bobby Wood hat gegen Stuttgart eine lange Durststrecke beendet und feierte dabei eine dreifache Premiere: Erster Bundesliga-Doppelpack, erste Kopfballtreffer, erste Tore im 96-Trikot

Mehr: 3. Spieltag: 1860 München verspielt Führung | HSV holt Verstärkung aus der Bundesliga | FC Bayern-Testspiel beim HSV im Livestream verfolgen

St.-Pauli-Youngster Richard Neudecker (52.) und Christoper Buchtmann (85.) erzielten im fast ausverkauften Millerntor-Stadion die Tore. Darmstadt hat nach einem Sieg zum Auftakt drei Punkte auf dem Konto.

Lukas Gugganig (56.) erzielte in Ingolstadt das Führungstor für die Gäste, die lange kein Mittel gegen abschlussschwache Gastgeber fanden. Thorsten Röcher (71.) rettete den Schanzern zumindest einen Punkt.

In Paderborn trafen Klaus Gjasula (31.) und Philipp Klement (61.) für den einstigen Erstligisten, der wie der Gast aus Regensburg nun bei drei Punkten steht.

Die Begegnungen des 2. Spieltags im Überblick

FC Ingolstadt - Greuther Fürth 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Gugganig (56.), 1:1 Röcher (71.)

2. Liga, 1. Spieltag: Köln siegt glücklich in Bochum - HSV vergeigt Zweitliga-Auftakt

  2. Liga, 1. Spieltag: Köln siegt glücklich in Bochum - HSV vergeigt Zweitliga-Auftakt 2. Liga, 1. Spieltag: Köln siegt glücklich in Bochum - HSV vergeigt Zweitliga-Auftakt

Dem FC St . Pauli ist ein optimaler Start in die 2 . Bundesliga gelungen. Die Hamburger holten gegen Darmstadt 98 den zweiten Saisonsieg . Beim Start in die Spielzeit hatte Paderborn gegen Darmstadt verloren (0:1). Ingolstadt verpasste nach dem 1: 2 am ersten Spieltag in Regensburg einen Heimsieg.

2 . Liga 2 . Bundesliga - Spieltag / Tabelle. Seite versenden. Durch die erste Linie sind die Aufstiegsplätze gekennzeichnet, durch die zweite der Relegationsplatz zur Bundesliga, durch die dritte der Relegationsplatz zur 3. Liga und durch die vierte die Abstiegsplätze. 3. Himmelmann, Robin. FC St . Pauli .

SC Paderborn - Jahn Regensburg 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Gjasula (31.), 2:0 Klement (61.)

FC St. Pauli - SV Darmstadt 98 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Neudecker (52.), 2:0 Buchtmann (85.)

2. Liga, 2. Spieltag: Die weiteren Begegnungen

DatumUhrzeitHeimGastLiveticker
Sa., 11. August13 UhrMSV DuisburgVfL BochumLiveticker
Sa., 11. August15.30 UhrArminia BielefeldDynamo DresdenLiveticker
So., 12. August13.30 UhrSV SandhausenHamburger SVLiveticker
So., 12. August15.30 UhrErzgebirge Aue1. FC MagdeburgLiveticker
So., 12. August15.30 UhrHolstein KielFC HeidenheimLiveticker
Mo., 13. August20.30 Uhr1. FC KölnUnion BerlinLiveticker

Ab Montag bietet SPOX die Highlights des 2. Spieltags. zeigt die Clips bereits 40 Minuten nach Abpfiff der Spiele.

Die Tabelle der 2. Liga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Sankt Pauli24:126
2.SpVgg Greuther Fürth24:224
3.Holstein Kiel13:033
4.1. FC Köln12:023
5.SC Paderborn 0722:113
6.1. FC Union Berlin11:013
6.SG Dynamo Dresden11:013
8.SV Darmstadt 9821:103
9.SSV Jahn Regensburg22:3-13
10.1. FC Heidenheim11:101
10.Arminia Bielefeld11:101
12.FC Ingolstadt22:3-11
13.Magdeburg11:2-10
14.FC Erzgebirge Aue10:1-10
14.MSV Duisburg10:1-10
16.SV Sandhausen11:3-20
17.VfL Bochum10:2-20
18.Hamburger SV10:3-30

Wehen kämpft Zweitliga-Spitzenreiter St. Pauli nieder .
Wehen kämpft Zweitliga-Spitzenreiter St. Pauli niederManuel Schäffler (103.) per Foulelfmeter und Niklas Schmidt (105.+1) bescherten Wehen in der Verlängerung den überraschenden Sieg, St. Paulis Christopher Avevor (109.) gelang nur noch das Anschlusstor. Sören Reddemann (35.) hatte zuvor zur Führung für den SVWW getroffen, Richard Neudecker (51.) ausgeglichen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!