Sport HSV: Ex-Star Mavraj tritt gegen Trainer Titz nach

11:50  14 september  2018
11:50  14 september  2018 Quelle:   ran.de

HSV – News und Gerüchte: Christian Titz über Vertrauensbruch in der heiligen HSV-Kabine

  HSV – News und Gerüchte: Christian Titz über Vertrauensbruch in der heiligen HSV-Kabine HSV – News und Gerüchte: Christian Titz über Vertrauensbruch in der heiligen HSV-KabineHSV-Trainer Christian Titz soll den Dino zum direkten Wiederaufstieg führen. Fotos in der Kabine sind für ihn ein Vertrauensbruch. Andre Hahn tritt gegen den Ex-Klub nach. Der Nachholtermin für das Spiel gegen Dynamo Dresden steht fest. Alle News und Gerüchte rund um den HSV findet ihr hier.

HSV – News und Gerüchte: Christian Titz über Vertrauensbruch in der heiligen HSV -KabineHSV- Trainer Christian Titz soll den Dino zum direkten Wiederaufstieg führen. Fotos in der Kabine sind für ihn ein Vertrauensbruch. Andre Hahn tritt gegen den Ex -Klub nach.

Trainer Christian Titz vom Hamburger SV sieht die aktuelle Situation beim Zweitligisten als Stresstest für den inneren Frieden des Klubs. Der HSV - Trainer will trotz der deftigen Heimniederlage gegen Jahn Regensburg (0:5) an seinem offensiven Spielsystem festhalten.

  HSV: Ex-Star Mavraj tritt gegen Trainer Titz nach © PIXATHLONPIXATHLONSID

Hamburg - Der frühere Bundesliga-Profi Mergim Mavraj hat gegen Trainer Christian Titz vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nachgetreten. "Menschlich ist dieser Trainer ein Desaster", sagte Mavraj der "Bild"-Zeitung: "Allen anderen mache ich keinen Vorwurf, wobei es viele geschafft haben, erfolgreich wegzuschauen."

Der 32 Jahre alte Defensivmann war während der vergangenen Saison von Titz aussortiert worden und beklagt sich, dass kein Verantwortlicher mit ihm darüber gesprochen habe. "Es hatte ja fast schon System, mit den Spielern, die man nicht mehr brauchte, nicht zu sprechen", sagte Mavraj, der mittlerweile für Aris Saloniki in Griechenland spielt: "Nur war ich dabei eben noch mal ein Extremfall."

Mehr auf MSN

HSV verpasst Reaktion auf 0:5-Schlappe: 0:0 in Fürth .
HSV verpasst Reaktion auf 0:5-Schlappe: 0:0 in FürthVor 14.965 Zuschauern war der Absteiger aus der Fußball-Bundesliga zwar zumeist das aktivere Team, hatte vor allem in der Offensive aber kaum Ideen zu bieten. In der Tabelle konnte der HSV damit nicht den möglichen zweiten Platz erobern, sondern ist Dritter, einen Rang vor den Fürthern.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!