Sport Nikola Jokić: Der Serbe, der die Regeln ändert

15:15  12 mai  2021
15:15  12 mai  2021 Quelle:   zeit.de

Nikola Jokic Blocks Zion Williamson an der Felge, um den umstrittenen Sieg für Nuggets zu sichern

 Nikola Jokic Blocks Zion Williamson an der Felge, um den umstrittenen Sieg für Nuggets zu sichern © bereitgestellt von Yahoo! Sport Er wurde Ende des Spiels am Ende des Mittwochs nicht ein Foul angerufen, aber andere Winkel des Spiels ließen viele Pelikan-Fans mit dem No-Call wütend. (C. Morgan Engel / Getty Images) Jokic, nachdem er 38 Punkte abgeworfen hatte, kam ein riesiger Block auf und sandte Zion Williamson, um auf den Boden auszugleichen, um die Denver Nuggets auf einen 114-112-Sieg über die neuen Orleans-Pelikaner in der Ballarena zu führen .

Nikola Jokić wirkt langsam und unbeholfen – und wird vermutlich bald zum wertvollsten Spieler der NBA gewählt. Sein Spiel bricht mit alten Gesetzen des US-Basketballs.

Wirkt stets, als käme er von der Couch: Nikola Jokić © Isaiah J. Downing/​Reuters Wirkt stets, als käme er von der Couch: Nikola Jokić

Nikola Jokić hatte früh festgestellt, dass er nicht recht in die NBA passt. Als er im Sommer 2015 zum ersten Training der Denver Nuggets erschien, sah Jokić, ein 213 Zentimeter langer Serbe mit ausgeprägter Leidenschaft für Ćevapčići und Coca-Cola, seinen neuen Teamkollegen Kenneth Faried vom Boden abheben und den Ball wuchtig durch den Ring stopfen. "Das hier ist nichts für mich", sagte er sich daraufhin. Der Fitnesstrainer des Teams war entsetzt, weil Jokić sich höchstens 30 Sekunden im Unterarmstütz halten konnte. Früher, bevor er seinen ersten Profivertrag in Serbien unterschrieben hatte, soll Jokić sogar an einem Liegestütz gescheitert sein.

Warum Nikola Jokic ist, ist das MVP

 Warum Nikola Jokic ist, ist das MVP ein Gespräch über den MVP Award ist ein Gespräch über die Abhängigkeit, über die die größte Belastung trägt.

Sechs Jahre nach seiner Ankunft in den USA ist Nikola Jokić großer Favorit auf den Titel des wertvollsten Spielers der NBA. Einer Liga, die sich künftig mehr an ihm orientieren muss als andersherum.

Um in der NBA erfolgreich zu sein, hat Nikola Jokić an vielem gearbeitet. In erster Linie an seinem Körper. Die letzte Dose Cola leerte Jokić, der als Jugendlicher drei Liter am Tag trank, auf dem Flug von Serbien nach Denver. Im Kraftraum der Nuggets sieht man ihn mittlerweile täglich. Kurz bevor die Liga nach mehrmonatiger Corona-Pause im vergangenen Jahr den Spielbetrieb wieder aufnahm, machten im Internet Bilder von Jokić in einer serbischen Turnhalle die Runde, auf denen er tatsächlich aussah wie ein Profisportler. In der aktuellen Saison wirkt er zwar noch nicht unbedingt athletisch, aber doch weniger unathletisch als zuvor.

Denver bewegt sich mit 110-104 in den 3. in West Solange die Nuggets Nikola Jokic und Michael Porter Jr. haben, bleiben sie eines der besten Teams der westlichen Konferenz.

 Denver bewegt sich mit 110-104 in den 3. in West Solange die Nuggets Nikola Jokic und Michael Porter Jr. haben, bleiben sie eines der besten Teams der westlichen Konferenz. © von der kanadischen Presse Jokic hatte 30 Punkte und 14 Rebounds, Porter erzielte 25 Punkte mit 25 Punkten und Denver erweiterte seine Gewinner-Serie auf fünf Spiele mit einem 110-104-Sieg über die Los Angeles-Clippers an Samstagabend, um in den dritten Saatgut zu ziehen der Westen. "Wir gewinnen Spiele. Die Straftat war nicht hübsch, aber es war eine Top-Five-Verteidigung, sagte zu spät, sagte Nuggets-Trainer Michael Malone.

Aber stellt man ihn neben den MVP der vergangenen beiden Jahre, den Griechen Giannis Antetokounmpo, kann man immer noch kaum glauben, dass beide den gleichen Sport betreiben. Während Antetokounmpo drei Schritte von der Mittellinie zum Korb braucht und statt auf dem Basketball-Court auch am Set eines Marvel-Films stehen könnte, sieht Jokić eher aus, als könnte er auch mit einer Tüte Chips vor dem Fernseher liegen. Aus dem Sommerurlaub in der Heimat kam er in der Vergangenheit gern mal mit Übergewicht zurück und erweckte den Eindruck, sich erst im Lauf der Saison in Form spielen zu wollen.

Das ist nichts, was es nicht schon gegeben hätte – Shaquille O'Neal perfektionierte diese Herangehensweise, deutschen Fußballfans liegt vermutlich der Name Aílton auf der Zunge. Allerdings war der Brasilianer trotz seiner zusätzlichen Pfunde häufig der schnellste Spieler auf dem Platz und O'Neal eine bis dahin nie da gewesene physische Naturgewalt. Jokić hingegen sieht beim Sprint über den Platz bisweilen unbeholfen aus. Beim Abschluss ist man sich nicht ganz sicher, ob er überhaupt gesprungen ist, zwischen seinen Schuhsohlen und dem Hallenboden passt gerade so ein Blatt Papier.

Magic Johnson nennt der "konsequentste" Star der NBA

 Magic Johnson nennt der Die reguläre Saison der NBA ist fast endet, was bedeutet, dass das wertvollste Spielerrennen in seinen Endstadien liegt. © vom Spun Magic Johnson im NBA-All-Star-Spiel Lebron James und Joel Embiid begann die Saison auf dominanten Läufen, sah aus wie die klaren Fronttrunner für die Auszeichnung. Einmal, sobald beide verletzt wurden Denver Nuggets Big Man Nikola Jokic tauchte als Favorit auf.

Wie ein Schachspieler

Jokić scheint das Spiel anders zu spielen als der Rest. Andere Akteure mögen sich schneller übers Feld bewegen, aber im Kopf ist Jokić ihnen einen Schritt voraus. Er spielt Pässe dorthin, wo noch keiner seiner Mitspieler steht, aber im nächsten Moment stehen wird. Er spielt Pässe in Richtungen, in die er nicht guckt, durch die Beine des Gegners oder hinter den eigenen Rücken. Nikola Nestorović, ein serbischer Schachgroßmeister, erinnerte das Basketballspiel seines Landsmanns an die eigene Disziplin: "Wir sehen etwas und planen einen Zug bereits ein paar Züge vorher. Wenn Jokić den Ball dorthin schickt, wo noch keiner steht, ist das wie ein Schachzug."

Die Szenen, in denen ein Denver-Spieler plötzlich völlig frei mit dem Ball unter dem Korb stand, weil Jokić vor allen anderen wusste, dass er dort auftauchen würde, häuften sich in den vergangenen Jahren. Der Serbe liest das Spiel, während die anderen sich bewegen, wartet, bis er eine Schwäche in der gegnerischen Verteidigung entdeckt. "Ich bin geduldig, weil ich nicht schnell rennen kann. Das ist meine einzige Option", sagte Jokić vor einigen Monaten. Diese selbstironische Art, ohne eine Miene zu verziehen in monotonem Bariton geäußert, bringt ihm vor allem Sympathien ein, aber in der Aussage steckt ein wahrer Kern. Um in dieser Welt, in der Basketballer über Autos und Mitspieler dunken, selbst zu dominieren, muss er das Spiel anders spielen, als es dort üblich ist.

PREVIEWHANG: Denver Nuggets schauen sich aus, um den Siegstreifen gegen Los Angeles Lakers zu erweitern Seit dem zweiten Verlust an die

 PREVIEWHANG: Denver Nuggets schauen sich aus, um den Siegstreifen gegen Los Angeles Lakers zu erweitern Seit dem zweiten Verlust an die Golden State Warriors haben sie fünf gerade Spiele gewonnen. Sie werden sich auf die Sechs direkt gegen die -Los Angeles-Lakers (36-27) machen, die kürzlich mit LeBron James und Anthony Davis von Verletzungen zurückkehren. © Gary A. Vasquez-USA Heute ist Sport Denver 9: 1 in den letzten 10 Spielen mit ihrem einsamen Verlust, der in einem Spiel erreichte, in dem sie mit Barton 38,6 Prozent von dem Feld mit Barton erschießen sah, das das Spiel weniger als zwei Minuten in den Wettbewerb verlasse .

Profis auf Jokić' Position spielen in der Regel wenige Pässe, erst recht keine, die die Abwehr durcheinanderwirbeln. Traditionell tummeln sich die großen und schweren Center in der NBA unter den Körben, während kleinere, quirligere Spieler das Geschehen vom Raum zwischen Dreierlinie und Mittellinie aus dirigieren und Spielzüge initiieren. Einen Center wie Jokić, der meist selbst das Spiel macht und oft während einer Partie, manchmal gar während eines einzigen Spielzugs verschiedene Rollen in der Offensive übernimmt, hat die NBA noch nicht gesehen. Er ist einer, den es so noch nie gab, der aber in einer langen Basketballtradition steht.

Die Erfolgsgeschichte von Nikola Jokić basiert auf einer Philosophie, deren Wurzeln nicht in den USA liegen, sondern im ehemaligen Jugoslawien. Dort entstand ab den Sechzigerjahren eine auf Vielseitigkeit und Unberechenbarkeit basierende Spielkultur, in der die Spieler unabhängig von ihrer Position auf dem Feld Wurfmöglichkeiten für das Team kreieren sollten. Mit der waren die Nationalmannschaften der Region bei internationalen Turnieren über Jahrzehnte hinweg erfolgreich. Jokić schreibt gerade das neueste Kapitel in dieser Geschichte. In den USA werden Nachwuchstalente, getreu der Idee der Spezialisierung, je nach Position früh in verschiedene Trainingscamps geschickt. Große Spieler kriegen das Spiel unter dem Korb, kleinere das Aufbauspiel beigebracht. Daheim in Serbien konnte Nikola Jokić trotz seines Körpers zum Spielmacher heranreifen.

NBA: Jokic zerstört die Knicks in MVP-Manier - Suns gehen unter - Ärger bei den Pacers

  NBA: Jokic zerstört die Knicks in MVP-Manier - Suns gehen unter - Ärger bei den Pacers Nikola Jokic hat beim Sieg der Denver Nuggets wieder einmal gute Argumente für die MVP-Diskussion geliefert. Der Serbe benötigt nur ein Viertel, um aus den Knicks Kleinholz zu machen. Die Phoenix Suns gehen derweil in Atlanta unter, bei den Pacers gibt es Krach. Die Celtics, Blazers, Sixers und Jazz geben sich keine Blöße und die Grizzlies trotzen dem überragenden Anthony Edwards. © Bereitgestellt von SPOX Nikola Jokic benötigt nur ein Viertel, um aus den Knicks Hackfleisch zu machen. Die Celtics und Trail Blazers machen kurzen Prozess mit zwei Kellerkindern der Eastern Conference.

Jokić passt sich an – die Liga auch

In seiner neuen Heimat am Fuß der Rocky Mountains nennen sie ihn den "Joker", was zu seinem Nachnamen ebenso passt wie zu seinem Spiel. Jokić, könnte man sagen, spielt in der NBA nach seinen eigenen Regeln, statt denen des traditionellen US-Basketballs zu folgen. Er steht für das Unerwartete, für Aktionen, die den Gegner auf dem falschen Fuß erwischen.

Immer öfter aber macht er jetzt auch, was sie in den USA von ihren Superstars seit jeher erwarten: Spiele zu übernehmen. Jokić erzielt nun nicht mehr 20 Punkte pro Spiel wie bisher, sondern in dieser Saison mehr als 26. Dabei hilft ihm sein ungewöhnlich guter Distanzwurf, zunehmend arbeitet er aber auch wie ein klassischer Center mit Drehungen, Finten und Körpereinsatz in unmittelbarer Korbnähe für seine Punkte. Jokić ist noch unberechenbarer, noch schwerer zu verteidigen als zuvor. Spätestens seit sich Jamal Murray, der zweitbeste Spieler der Nuggets, im April das Kreuzband riss und Denver einfach weiter gewann, gibt es kaum noch Zweifel daran, dass der "Joker" am Ende der Saison zum wertvollsten Spieler gewählt wird.

Doch es ist nicht nur Jokić, der sein Spiel angepasst hat, auch die Liga hat sich verändert. Die klassischen Positionen verschwimmen in der NBA, vielseitige Spieler sind gesuchter denn je. Ein Prozess, den Jokić nicht angestoßen, aber vermutlich beschleunigt hat und der sich wohl fortsetzen wird. Während Jokić den finalen Schritt in seiner Entwicklung aber schon gegangen zu sein scheint und sich im US-Basketball mittlerweile perfekt zurechtfindet, wird der Rest der Liga noch Zeit brauchen, bis er sich perfekt auf den Center der Denver Nuggets eingestellt hat. Die NBA der kommenden Jahre, sie ist mehr denn je etwas für Nikola Jokić.

Gelingt Cupra der große Coup? - Cupra Formentor, Mercedes-AMG GLA 35, VW T-Roc R .
Jetzt ist er fällig – der neue Formentor, der erste echte eigenständige Cupra. Schafft es der neue Superstar der Seat-Submarke gleich an die Spitze seines Segments? VW T-Roc R und Mercedes-AMG GLA 35 halten kräftig dagegen. © Hans-Dieter Seufert Der neue Formentor ist der erste echte eigenständige Cupra. Schafft es der neue Superstar der Seat-Submarke gleich an die Spitze seines Segments? Arbeitet man sich nach einer Vergleichsfahrt durch die Bewertungsbögen bis Seite fünf, steht das Fahrverhalten der Testwagen zur Debatte. Zweiter Unterpunkt hier: Handling und Fahrspaß.

usr: 0
Das ist interessant!