Sport Die Dallas Mavericks haben ihr Play-off-Ticket sicher

12:35  15 mai  2021
12:35  15 mai  2021 Quelle:   kicker.de

Wie man Mavericks vs. Wizards anzusehen: NBA Live-Stream-Info, TV-Kanal, Zeit, Wild-Quoten

 Wie man Mavericks vs. Wizards anzusehen: NBA Live-Stream-Info, TV-Kanal, Zeit, Wild-Quoten © bereitgestellt von CBS Sports Apr 9, 2019; Cleveland, Oh, USA; NBA Schiedsrichter Brent BARNAKY (36) trifft im zweiten Quartal eines Spiels zwischen den Cleveland Cavaliers und den Charlotte Hornets bei Raketen Hypothek FieldHouse.

Dank eines bärenstarken Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks den Einzug in die Playoffs der NBA geschafft. Dallas hat damit zum 15. Mal in den vergangenen 16 Jahren die entscheidende Meisterschaftsphase erreicht. Um das letzte der insgesamt 16 Playoff - Tickets kämpfen am letzten Spieltag Utah und die Houston Rockets. Beide haben derzeit eine Bilanz von 40:41-Siegen.

Die Dallas Mavericks haben in der NBA nach der Coronapause einen Fehlstart hingelegt. Das Team um den Deutschen Maxi Kleber verlor gegen die Phoenix Suns mit 115:117 und kassierte damit die zweite Niederlage im zweiten Spiel nach dem Restart. Zuvor hatte Dallas nach Verlängerung die Houston Rockets verloren. Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM. Dallas hat Playoff - Ticket sicher . Doch trotz der erneuten Niederlage ist den Texanern der erste Playoff-Platz nach dreijähriger Abstinenz nicht mehr zu nehmen. Dafür hatten ausgerechnet die Rivalen San Antonio Spurs gesorgt

Ohne den verletzten Maximilian Kleber haben sich die Dallas Mavericks in der NBA ihr Ticket für die Play-offs gesichert. Die Washington Wizards sind beim Play-in-Turnier dabei.

Erspart sich mit den Mavericks den Umweg über das Play-in-Turnier: Luca Doncic. © Getty Images Erspart sich mit den Mavericks den Umweg über das Play-in-Turnier: Luca Doncic.

Beim 114:110-Erfolg gegen die Toronto Raptors fiel Kleber am Freitag (Ortszeit) erneut aufgrund von Problemen an der rechten Achillessehne aus. Zuletzt hatte Kleber zweimal wieder im Kader gestanden, davor aber bereits vier Spiele wegen der Blessur verpasst. Beim Sieg gegen die Raptors legte Luka Doncic mit 20 Punkten, 10 Rebounds und 11 Assists sein elftes Triple-Double in dieser Saison auf.

Luka Doncic wurde aus dem Verlust von Mavericks an Kings ausgeworfen, jetzt nur eine technische Aussetzung von Suspension

 Luka Doncic wurde aus dem Verlust von Mavericks an Kings ausgeworfen, jetzt nur eine technische Aussetzung von Suspension absolut Nichts ging für die Dallas Mavericks am Sonntag, als sie 111-99 an die Sacramento Kings verloren haben. In dem Prozess schoss sie 17,1 Prozent aus einem 3-Punkt-Land, drehten den Ball über 16 Mal, und beide Luka Doncic und Trainer Rick Carlisle wurden ausgeworfen. © von CBS Sports zur Verfügung gestellt, bis in gewissem Umfang diese Art von Spielen einfach schreibt vorwärts ziehen.

Die Dallas Mavericks haben ihre Rekordserie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ausgebaut und sich als erstes Team einen Play - off -Platz gesichert. 22 Spiele vor dem Ende der regulären Saison setzten sich Dirk Nowitzki und Co. mit 102:89 gegen die New Jersey Nets durch und "Das Erreichen der Play-offs ist befriedigend, doch damit können wir nichts anfangen. Für uns ist in diesem Jahr der Titel das Limit", sagte Terry, dem zu Beginn des Schlussviertels einige spektakuläre Abwehraktionen gelangen. Vor den Augen des früheren Chicago-Bulls-Stars Scottie Pippen, der mit

Wichtiger Heimsieg: Die Mavericks aus Dallas haben sich endgültig für die Playoffs der NBA qualifiziert. Das Team um Dirk Nowitzki bezwang die Utah Jazz mit 130:101 und kann nicht mehr vom achten Platz der Western Conference verdrängt werden.

Durch einen starken Endspurt sicherten sich die Mavericks, die neun ihrer letzten elf Spiele gewannen, bereits das Ticket für die Play-offs. Mit einer Bilanz von 42:29 steht Dallas in der Western Conference auf Platz 5.

Somit sparen sich die Texaner die Teilnahme am Play-in-Turnier, an dem die Teams auf den Plätzen 7 bis 10 teilnehmen, und können sich vor den Play-offs noch ein wenig erholen. "Das Play-in zu vermeiden, ist von Bedeutung, es ist wichtig", sagte Coach Rick Carlisle. "Nicht in der Play-in-Situation zu sein, hat einfach viele Vorteile."

Washington sichert Play-in - Westbrooks 183. Triple-Double

Andere Teams ziehen das Play-in-Turnier natürlich einer vorzeitigen Sommerpause vor. Zum Beispiel die Washington Wizards, die sich ihre Teilnahme durch einen 120:105-Erfolg gegen die Cleveland Cavaliers sicherten. Russell Westbrook legte dabei mit 21 Punkten, 17 Assists und 12 Rebounds das fast schon gewohnte Triple-Double auf. Nummer 183 in seiner Karriere und Nummer 37 in dieser Saison.

Mavericks: Slip Slidin 'Away

 Mavericks: Slip Slidin 'Away Wenn wir mit dem Echl-Affiliate der Flammen einchecken, versuchten die Kansas City Mavericks, einen Playoff-Platz zu verfolgen! Das Team gelang es, Wasser zu treten, um .500 durch ihren verdichteten und straßen schwersten Teil des Saisonzeitplans und saßen zwei Punkte. KC konnte jedoch in der Lage, jedoch nur zwei Sieben in ihren sieben Spielen aufzuheben, da sie in ihren letzten zehn Jahren 4-4-2 Jahre alt sind.

Die Dallas Mavericks haben die Playoffs in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA erreicht. Saisonsieg haben die Texaner mindestens Platz sieben in der Western Conference sicher und sich zugleich ein Endspiel daheim am Mittwoch gegen die San Antonio Spurs erspart. "Dieses Team hat es sich verdient, die Playoffs zu erreichen", sagte Nowitzki. "Wir haben einige Veteranen, die sich unbedingt noch mal beweisen wollen."

Die Dallas Mavericks und der deutsche Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben die Playoff -Teilnahme in der NBA nach der vierten Pleite infolge abgeschrieben. "Unsere Chancen sind sehr klein bis nicht mehr vorhanden", gestand Mavs-Profi Harrison Barnes. Trainer Carlisle gibt auf. Bei der nächsten Niederlage der Mavericks oder einem Sieg des Achten Portland Trail Blazers wären die Playoffs auch rechnerisch nicht mehr möglich. Zuletzt war die Saison vor vier Jahren nach der Hauptrunde beendet.

Durch Washingtons Erfolg steht fest, dass die Saison für Daniel Theis und die Chicago Bulls nach der Hauptrunde zu Ende sein wird. Dies gilt auch für Moritz Wagner und die Orlando Magic, die mit 97:122 bei den Philadelphia 76ers unterlagen. Die Sixers sicherten sich durch den Erfolg Platz 1 in der Eastern Conference.

Die NBA-Ergebnisse vom Freitag, 14. Mai

Washington Wizards - Cleveland Cavaliers 120:105

Detroit Pistons - Denver Nuggets 91:104

Philadelphia 76ers - Orlando Magic 122:97

Oklahoma City Thunder - Utah Jazz 93:109

Memphis Grizzlies - Sacramento Kings 107:106

Dallas Mavericks - Toronto Raptors 114:110

Houston Rockets - Los Angeles Clippers 122:115

Golden State Warriors - New Orleans Pelicans 125:122

NBA: Die Mavs machen es erneut! Doncic und Co. schocken Clippers auch in Spiel 2 .
2-0-Führung für die Dallas Mavericks! Die Texaner haben auch Spiel 2 der Erstrundenserie gegen die L.A. Clippers für sich entschieden. Beim 127:121-Sieg überragte mal wieder Luka Doncic, doch auch die Unterstützung der Kollegen stimmte. Damit stehen Kawhi Leonard und Co. vor Spiel 3 gewaltig unter Druck. © Bereitgestellt von SPOX Doncic avancierte mit 39 Punkten bei 16/29 aus dem Feld (5/13 Dreier) zum Topscorer der Mavs. Zusätzlich legte er 7 Rebounds, 7 Assists und 7 Turnover auf, gleichzeitig zeigte der 22-Jährige Schwächen an der Freiwurflinie (2/7 FT).

usr: 3
Das ist interessant!