Sport Schalke, News und Gerüchte heute: Ex-S04-Juwel Taitague beendet Karriere mit 22 Jahren, kein Geld für weitere Transfers

13:05  18 mai  2021
13:05  18 mai  2021 Quelle:   goal.com

So kämpfte Schalke um Schröder

  So kämpfte Schalke um Schröder Nach der Absage im Winter kommt es jetzt also doch zum Engagement von Rouven Schröder bei Schalke 04. Auch Huub Stevens kämpfte um ihn. Die Hintergründe. © Bereitgestellt von sport1.de So kämpfte Schalke um Schröder Nun also doch: Rouven Schröder und Schalke haben zueinander gefunden. Der 45 Jahre alte Sauerländer wird vom 1. Juni an als Sportdirektor bei den Königsblauen arbeiten und maßgeblich am Projekt Wiederaufstieg mitwirken. (SPORT1-Kommentar: Schalke und Schröder? Das passt!)Und das, obwohl er anderthalb Monate zuvor noch als Sportvorstand abgesagt hatte.

Ein einstiges S04-Juwel beendet in jungen Jahren bereits seine Karriere und der Klub hat wohl kein Geld für Neuzugänge. Alle News zu Schalke.

Der FC Schalke 04 am Dienstag. Alle neuen Entwicklungen rund um S04 von heute gibt es hier.

Zudem könnt Ihr die Ereignisse der letzten Tage rund um den Bundesliga-Absteiger hier noch einmal nachlesen .

Bundesliga: Schalke 04 vs. Hertha BSC: Das 1:2 (1:1) im Liveticker zum Nachlesen

  Bundesliga: Schalke 04 vs. Hertha BSC: Das 1:2 (1:1) im Liveticker zum Nachlesen Hertha BSC hat einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und den FC Schalke 04 im Nachholspiel des 31. Spieltags mit 2:1 besiegt. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker verfolgen. © Bereitgestellt von SPOX Die Highlights von Schalke 04 gegen Hertha BSC bereits kurz nach dem Abpfiff sehen! Sichert Euch den DAZN-Gratismonat! Mehr bei SPOX Bundesliga: Hertha BSC - SC Freiburg | DAZN Highlights S04: Positive Tests - Hertha-Spiel findet stattFC Schalke 04 vs. Hertha BSC - 1:2 (1:1): Statistik zum SpielFC Schalke 04 vs. Hertha BSC - 1:2 (1:1)Tore1:0 Harit (6.), 1:1 Boyata (19.), 1:2 Ngankam (74.

  • Montag: Dritter Transfer soll bevorstehen
  • Sonntag: Liverpool will Ozan Kabak nicht fest verpflichten
  • Samstag: EM-Traum von Kutucu geplatzt
  • Freitag: Konkurrenz im Werben um Schonlau
  • Donnerstag: Grammozis geht von Verbleib aus

FC Schalke, News - Kein Geld für Transfers: S04 legt Fokus wohl zunächst auf Schuldenabbau

Der FC Schalke 04 hat nach dem feststehenden Abstieg mit Danny Latza (Mainz 05) und Simon Terodde (Hamburger SV) bereits zwei Neuzugänge verpflichtet. Bevor weitere hinzukommen, müssen zunächst Schulden abgebaut werden. Wie die Bild berichtet, haben Sportvorstand Peter Knäbel und Sportdirektor Rouven Schröder "alle Verhandlungspartner deutlich darauf hingewiesen, dass selbst für Einkäufe im 'Kleingeld-Bereich''" kein finanzieller Spielraum vorhanden sei.

5 Gründe, weshalb Transfers für Schalke derzeit ein heikles Thema sind

  5 Gründe, weshalb Transfers für Schalke derzeit ein heikles Thema sind Schalke kann derzeit weder Geld noch eine stabile Professionalität bieten. Bei Transfers für die nächste Saison hat S04 deshalb zurzeit sehr schlechte Karten.Viele Spieler wollen gehen, bei anderen läuft der Vertrag aus und wiederum weitere sollen aufgrund von Gehaltskosten wechseln. Schalke 04 braucht für die nächste Saison in der 2. Bundesliga eine fast komplett neue Mannschaft. Nur wenige Spieler werden bleiben, und unter diesen werden sich noch viele Nachwuchsspieler befinden.

Zuletzt berichtete die Bild, dass der Transfer von Darmstadt-Verteidiger Victor Palsson ebenfalls bevorstehe. Für den 30-Jährigen wäre wohl eine Ablöse in Höhe von 500.000 Euro fällig.

Selbst mögliche Transfererlöse müssten direkt in den Abbau der Verbindlichkeiten fließen, die knapp 217 Millionen Euro betragen sollen.

ONLY GERMANY Schalke 04 Klub Logo Wappen Symbol © Bereitgestellt von Goal ONLY GERMANY Schalke 04 Klub Logo Wappen Symbol

FC Schalke, News - Einstiges S04-Talent Nick Taitague beendet Karriere mit nur 22 Jahren: "Gab mein Bestes, trotz Schmerzen und Operation zu spielen"

Das frühere Schalke-Talent Nick Taitague hat seine Karriere im Alter von nur 22 Jahren aufgrund einer schweren Rückenverletzung beendet. Der US-Amerikaner hatte erst im Februar vergangenen Jahres seinen Profivertrag in Gelsenkirchen verlängert, nur ein Jahr später wurde dieser jedoch wieder aufgelöst.

Neuaufbau in Liga zwei: Wie es mit dem Schalke-Kader weitergeht

  Neuaufbau in Liga zwei: Wie es mit dem Schalke-Kader weitergeht Mit dem Abstieg in die 2. Bundesliga braucht Schalke einen Kaderumbruch. Viele Spieler werden S04 verlassen, nur wenige und vor allem junge Spieler bleiben.Ralf Fährmann - Verbleib: Es soll der klare Plan der Schalker Verantwortlichen sein, auch in Liga zwei auf Ralf Fährmann im Tor zu setzen. Auch wenn er mit rund 2,5 Millionen Euro ein Vielfaches am Durchschnittsgehalt dieser Spielklasse verdienen soll. Vielleicht verzichtet er freiwillig auf einen Teil dieser Summe.

Der offensive Mittelfeldspieler habe die Entscheidung "schweren Herzens" getroffen, wie er auf Instagram erklärte, "aber der Fußball hat seine Höhen und Tiefen. Während ich mein Bestes gab, um trotz der Schmerzen und Operation zu spielen, kam es zu einem Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt". Taitague verlässt das "Spiel mit erhobenem Haupt und dem Wissen, dass ich mir jede Möglichkeit gegeben habe, das Spiel zu spielen, dem ich mein Leben gewidmet habe."

Taitague kam 2017 vom US-Klub FC Richmond in die Knappenschmiede und galt als großes Talent. 2018 kam er in den Herrenbereich und sollte zunächst in der Reserve Spielpraxis sammeln. Für die Zweitvertretung der Königsblauen kam er insgesamt auf 13 Spiele (ein Tor), ein Einsatz bei den Profis blieb ihm verwehrt.

FC Schalke, News: Ex-S04-Star Julian Draxler verlängert Vertrag bei PSG bis 2024

Der 56-fache deutsche Nationalspieler Julian Draxler hat seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain bis 2024 verlängert. Dies gab der Klub aus der Ligue 1 am Montagabend bekannt. Damit bindet sich Draxler für drei weitere Jahre an PSG, sein aktuelles Arbeitspapier wäre zum Saisonende ausgelaufen.

"Verrat an einer Legende"? Assauer-Witwe packt aus

  Britta Assauer war mit Schalke-Legende Rudi Assauer, der 2019 verstarb, verheiratet. Zuletzt wollte sie Managerin von S04 werden. Jetzt spricht sie bei SPORT1. © Bereitgestellt von sport1.de "Verrat an einer Legende"? Assauer-Witwe packt aus Britta Assauer war von 2011 bis 2013 die Ehefrau von Rudi Assauer, dem früheren Manager von Schalke 04.Nach dessen Tod 2019 gab es viel Wirbel um die 55-Jährige - es entwickelte eine regelrechte Schlammschlacht um das Vermächtnis der verstorbenen Klub-Legende.

Der ehemalige Bundesligaspieler nahm offenbar sogar eine Gehaltskürzung in Kauf, um in Paris, wo er sich sehr wohl fühlt, bleiben zu können. Aktuell verdient Draxler rund sieben Millionen Euro im Jahr. Trainer Mauricio Pochettino soll sich sehr für eine Verlängerung mit Draxler eingesetzt haben, nachdem dieser vor der Ankunft des Argentiniers noch zu den Verkaufskandidaten gezählt hatte.

Draxler © Bereitgestellt von Goal Draxler

Laut L'Equipe bemühten sich einige Klubs aus der Premier League und Serie A um Draxler. Das finanziell beste Angebot kam dem Bericht zufolge allerdings vom FC Bayern München, doch der 27-Jährige fühlt sich in Paris heimisch und lehnte - trotz weniger Gehalt bei PSG - ab.

Draxler selbst hatte seine Zukunft zuletzt noch offengelassen. "Das wird sich zeigen. Mein Vertrag läuft aus", sagte er nach dem 3:2 im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinales gegen die Bayern, man werde "zu einem späteren Zeitpunkt sehen, was passiert".

Schalke 04: Die Top-Scorer der laufenden Bundesliga-Saison

Spieler Tore Vorlagen Scorerpunkte
Amine Harit 2 5 7
Matthew Hoppe 6 1 7
Mark Uth 3 1 4
Suat Serdar 1 3 4

Fährmann: "Eltern haben Kindern die Augen zugehalten" .
Ralf Fährmann verlässt als Kind seine Heimat und schließt sich dem Nachwuchs von Schalke 04 an. Im Doppelinterview mit Mutter Heike gewährt er Einblicke in seine Kindheit. © Bereitgestellt von sport1.de Fährmann: "Eltern haben Kindern die Augen zugehalten" Zuhause auf Schalke und bei Mama in Chemnitz.Ralf Fährmann es hat sportlich aktuell alles andere als leicht. Mit 2:4 verlor der bereits als Absteiger feststehende FC Schalke 04 am 32. Bundesliga-Spieltag bei der TSG 1899 Hoffenheim.

usr: 1
Das ist interessant!