Sport NBA: "Peinlich!" Nuggets-Coach mit Wutrede nach böser Klatsche

10:25  10 juni  2021
10:25  10 juni  2021 Quelle:   spox.com

NBA: Gordon bei den Nuggets: Der letzte Trumpf gegen die Dame Time

  NBA: Gordon bei den Nuggets: Der letzte Trumpf gegen die Dame Time Aaron Gordon sollte für die Denver Nuggets das fehlende Puzzleteil eines Meisterschaftsanwärters werden, nun brauchen die Nuggets seine Dienste - nicht zuletzt wegen der Verletzung von Jamal Murray - umso dringender. Der Forward wird als Defensivspezialist benötigt und geht in dieser Rolle voll auf. Blazers-Star Damian Lillard weiß ein Lied davon zu singen. © Bereitgestellt von SPOX Aaron Gordon legte Damian Lillard in Spiel 2 in Halbzeit zwei an die Kette.

Nach der bösen 98:123-Klatsche der Denver Nuggets in Spiel 2 der Western Conference Semifinals gegen die Phoenix Suns war Nuggets-Coach Michael Malone komplett bedient. In einer Wutrede sprach er von einer "peinlichen Leistung, angefangen bei mir bis hin zum letzten Spieler".

Nuggets-Coach Michael Malone war nach der Pleite in Spiel 2außer sich. © Bereitgestellt von SPOX Nuggets-Coach Michael Malone war nach der Pleite in Spiel 2außer sich.

"Ich hatte das Gefühl, dass wir aufgegeben haben", sagte ein komplett bedienter Malone. "Ich werde bis zum nächsten Spiel herausfinden müssen, wer bereit ist, alles zu geben. Es wird vielleicht nicht leicht, fünf Leute zu finden, auf die das zutrifft."

NBA: Überragender Paul führt Phoenix zum Sweep - Jokic fliegt mit Frust-Foul

  NBA: Überragender Paul führt Phoenix zum Sweep - Jokic fliegt mit Frust-Foul Die Phoenix Suns stehen in den Conference Finals! Durch einen 125:118-Sieg in Spiel 4 gegen die Denver Nuggets haben Chris Paul und Co. den Sweep perfekt gemacht. MVP Nikola Jokic verabschiedete sich dabei auf unrühmliche Art und Weise. © Bereitgestellt von SPOX Chris Paul steht nach dem vierten Sieg über die Denver Nuggets mit den Phoenix Suns in den Conference Finals. Jokic (22 Punkte, 9/17 FG, 11 Rebounds) beging im dritten Viertel ein überhartes Foul an Cameron Payne, für das er nach einer Review mit einem Flagrant-2-Foul der Halle verwiesen wurde.

Mehr bei SPOX

  • Suns dominieren auch Spiel 2! Paul überragt, keine Hilfe für MVP Jokic

Der 49-Jährige nannte die ersten beiden Auftritte seines Teams in Phoenix "enttäuschend, und das ist noch untertrieben". Die Nuggets mussten sich in der Auftaktpartie bereits mit 105:122 geschlagen geben, nun folgte ein 25-Punkte-Blowout. Zum zweiten Mal in Folge dominierten die Suns die zweite Halbzeit.

"Ich sah ein Team, das da draußen sein wollte, das mit einem Ziel gespielt hat. Und ich habe ein Team gesehen, das wollte nicht da draußen sein und hat ohne zwingenden Druck gespielt. Und deshalb haben wir unseren Hintern versohlt bekommen", führte Malone weiter aus. "Viele unserer Jungs haben heute wirklich schlecht gespielt. Das war einfach eine peinliche Leistung von oben bis unten."

PREVIEWHALLE: Nuggets Die Kontrolle der Serien in Spiel 5 gegen Portland

 PREVIEWHALLE: Nuggets Die Kontrolle der Serien in Spiel 5 gegen Portland Dienstagabend in der Ball Arena, der Denver Nuggets und Portland Trail Blazer Square in einem massiv wichtigen Spiel 5. Kein Team kann am Dienstag nicht beseitigt werden Nacht, aber ein Team kann die Kontrolle über diese Serie übernehmen, da der Gewinner einen 3-2-Vorteil in einem Donnerstagabend in Portland in Game bringen wird.

"Wir standen nicht unter Strom, wir hatten keine Energie, keine Leidenschaft, kein Kampf, kein Durchhaltevermögen", kritisierte der Head Coach. Den einzigen Lichtblick sah er in Rückkehrer Will Barton, der nach einer Oberschenkelverletzung wieder zur Verfügung stand. Allerdings sei es "peinlich, dass der Typ, der sieben Wochen lang nicht spielen konnte, der einzige ist, der alles gegeben hat."

Nuggets: "Wenn wir so spielen, ist die Serie schnell vorbei"

Nikola Jokic, der vor kurzem offiziell zum MVP der regulären Saison 2020/21 gekürt wurde, zeigte sich ebenfalls enttäuscht, widersprach seinem Coach aber in einer Hinsicht: "Ich glaube nicht, dass die Jungs aufgegeben haben. Wenn man hoch verliert, dann kann es immer passieren, dass man seinen Kopf hängen lässt, aber ich glaube nicht, dass wir aufgegeben haben. Ich zumindest nicht."

Jokic war mit 24 Punkten noch Topscorer der Gäste, dazu legte er 13 Rebounds und 6 Assists auf. Die Teamkollegen hatten aber allesamt enorme Probleme, Michael Porter Jr. (11) traf beispielsweise nur 3/13 seiner Feldwurfversuche, Facundo Campazzo (3) stand bei 1/7 aus dem Feld.

Sonnen Senden Nuggets Packung nach Chris Pauls dominierender Leistung

 Sonnen Senden Nuggets Packung nach Chris Pauls dominierender Leistung Wenn sich die Sonnen bisher erwiesen haben, ist es, dass sie nicht von jeder Herausforderung zurückkehren. Zeigen Sie den -Original-Artikel an, um eingebettete Medien anzuzeigen. Zum zweiten Mal in seiner Karriere gilt Chris Paul auf das Konferenzfinale. CP3 und die -Sonnen haben die Nuggets am Sonntag eliminiert, um einen Zweitrund-Sweep mit einem 125-118-Sieg im Spiel von 4 abzuschließen.

"Es gibt einen Grund, warum die Fans 'Suns in Four' gerufen und einen Sweep gefordert haben. Denn wenn wir so wie heute auch in Denver spielen, dann ist die Serie sehr schnell vorbei", polterte Malone weiter. "Wir haben großartige Fans, aber wenn wir so spielen, dann werden sie uns vom Feld buhen. Und das auch zu Recht." Spiel 3 der Serie steigt in der Nacht auf Samstag (4 Uhr) in der Mile High City.

Suns vs. Nuggets: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitHeimAuswärtsErgebnis
18. Juni4 UhrSunsNuggets122:105
210. Juni3.30 UhrSunsNuggets123:98
312. Juni4 UhrNuggetsSuns
414. Juni2 UhrNuggetsSuns
5*16. JunitbaSunsNuggets
6*18. JunitbaNuggetsSuns
7*20. JunitbaSunsNuggets

0 Punkte von Schröder! Lakers nach Klatsche vor Aus .
Titelverteidiger Los Angeles Lakers steht in den NBA-Playoffs vor dem Aus. Der Champions kassiert ohne Superstar Anthony Davies eine historische Mega-Klatsche. © Bereitgestellt von sport1.de 0 Punkte von Schröder! Lakers nach Klatsche vor Aus Der Champion steht vor dem Aus! Die Los Angeles Lakers stehen in den Playoffs der NBA gegen die Phoenix Suns mit dem Rücken zur Wand und brauchen zwei Siege aus den nächsten zwei Spielen. Zudem müssen sich die Lakers von einer historischen Mega-Klatsche in Spiel fünf erholen. Das Team um Superstar LeBron James ging mit 85:115 gegen die Suns unter.

usr: 3
Das ist interessant!