Sport: Lothar Matthäus: Uli Hoeneß sollte sich zurückhalten - Kovac nicht das Problem - PressFrom - Deutschland

SportLothar Matthäus: Uli Hoeneß sollte sich zurückhalten - Kovac nicht das Problem

14:05  06 dezember  2018
14:05  06 dezember  2018 Quelle:   spox.com

Oliver Kahn soll Rolle beim FC Bayern übernehmen

Oliver Kahn soll Rolle beim FC Bayern übernehmen Oliver Kahn soll Rolle beim FC Bayern übernehmen

Lothar Matthäus rät Uli Hoeness , manchmal einen Gang zurückzuschalten. Bild: Getty. Es wird Zeit, dass man sich zurückhält . Lieber mal die Schnauze halten und gar nichts sagen – auch wenn man sich ungerecht behandelt fühlt.» Jetzt müssen sie aufpassen, dass das nicht wegbricht.»

Bundesliga So sieht ' s aus im Bayern - Lazarett . Seit Thiago und James Rodriguez verletzt sind, fehlt es dem FC Bayern an Kreativität - doch eine andere Karim Bellarabi: Erst "geisteskrank", jetzt mit Zaubertrank. Seit der verbalen Entgleisung von Bayern-Präsident Uli Hoeneß läuft Karim Bellarabi.

Lothar Matthäus: Uli Hoeneß sollte sich zurückhalten - Kovac nicht das Problem © getty Lothar Matthäus im Gespräch mit Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic.

Zwar sei Hoeneß für Matthäus "kein normaler Präsident", da er über die vergangenen 50 Jahre als Spieler und Manager großen Einfluss auf die sportliche Ausrichtung des Klubs und auch auf einzelne Spieler hatte. Allerdings müsse Hoeneß seine neue Rolle akzeptieren.

Mehr: Pavard: Kein FCB-Kontakt während der WM | Warum Kimmich ins FCB-Mittelfeld rückte - und wie es weitergeht | FCB: Reds-Talent Duncan nach München?

Dass Hoeneß derzeit so sehr im Kreuzfeuer der Medien und auch einiger Bayern-Fans steht, liegt laut Matthäus wohl zu einem Teil auch an der sportlichen Misere, die der deutsche Rekordmeister in den vergangenen Wochen durchlebte.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß: Niko Kovac auch am Dienstag noch Trainer

Bayern-Präsident Uli Hoeneß: Niko Kovac auch am Dienstag noch Trainer Bayern-Präsident Uli Hoeneß: Niko Kovac auch am Dienstag noch Trainer

Dabei soll der 49-Jährige angeblich nur zweite Wahl sein. Denn wie die Sport Bild berichtet, soll FCB-Präsident Uli Hoeneß bereits im. Sportvorstand sei nicht die richtige Position für ihn , aber als starker Mann in der Chefetage schließt der ehemalige Torhüter eine Rückkehr nicht aus.

Ulrich „ Uli “ Hoeneß (* 5. Januar 1952 in Ulm) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, heutiger Funktionär und Unternehmer. Er amtierte von 2009 bis 2014 als Präsident des FC Bayern München und bekleidet diese Funktion wiederum seit 2016.

Lesen Sie auch:

FIFA entscheidet über Modeste-Fall: FC hat noch keine Spielgenehmigung beantragt

FC Bayern: Sepp Maier sieht in Kahn "den jungen Uli Hoeneß"

Matthäus traut Kovac FCB-Job zu: "Hat die Bayern-DNA"

Matthäus sieht weniger Bayerns Trainer Niko Kovac für den Durchhänger verantwortlich, als vielmehr die Spieler. "Für mich hat Bayern den Fehler gemacht, den Kader im Sommer nicht großflächiger umgebaut zu haben. Bayern hat den Umbruch verpasst. Nun muss Kovac Spieler trainieren, die in den vergangenen Jahren alles gewonnen haben. Ich vermisse bei einigen Spielern ein wenig die Motivation", erklärte Matthäus.

Der ehemalige Kapitän der Münchner sieht jedoch bereits schrittweise Verbesserungen. Kovac arbeite "von morgens bis abends sehr hart, um jeden Spieler zu verbessern", meint Matthäus, der dem Kroaten zutraut, sich beim FC Bayern durchzusetzen. "Ich bin davon überzeugt, dass Kovac den Ansprüchen der Bayern genügen wird, solange er das Vertrauen der Vereinsführung hat. Er hat die Bayern-DNA", sagte der TV-Experte.

Stefan Effenberg greift FC Bayern München an: "Keine Persönlichkeiten"

Stefan Effenberg greift FC Bayern München an: Stefan Effenberg greift FC Bayern München an: "Keine Persönlichkeiten"

Zuletzt bot Kovac dreimal am Stück die gleiche Formation auf. Mats Hummels musste sich zuletzt hinter dem Er wollte es nicht : Thomas Müller fliegt in der Kovac wird sich die Frage stellen müssen, auf welchen der beiden Innenverteidiger er künftig setzen will. Auf der Pressekonferenz vor der Partie

Lothar Matthäus hat Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß geraten, sich häufiger zurückzuhalten. "Normalerweise muss ein Präsident 'nur' den Klub repräsentieren. Matthäus sieht weniger Bayerns Trainer Niko Kovac für den sportlichen Durchhänger verantwortlich, als vielmehr die Spieler.

Mehr auf MSN:

HSV bessert mit 1:0 gegen Paderborn Heimbilanz auf.
HSV bessert mit 1:0 gegen Paderborn Heimbilanz auf

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!