Sport Tokio statt Trainingslager: Cunha für Olympia nominiert

12:45  18 juni  2021
12:45  18 juni  2021 Quelle:   msn.com

Tokio-Spiele: «Fackel der Hoffnung» oder «nicht normal»

  Tokio-Spiele: «Fackel der Hoffnung» oder «nicht normal» Die Debatte um die Olympischen Spiele in Tokio will auch auf den letzten Metern vor dem Start nicht verstummen. Die Folgen der Pandemie sind das stärkste Argument gegen eine Austragung - aber es gibt auch gute Gründe für Olympia in diesem Sommer.Das Risiko-Projekt Olympia steckt auch sechs Wochen vor Eröffnung der Sommerspiele in Tokio tief im Zwiespalt. Die ersten Athleten sind schon in Japan eingetroffen, doch die Gastgeberstadt ist immer noch im Corona-Notstand.

Die Bundesliga-Profis Paulinho von Bayer Leverkusen und Matheus Cunha von Hertha BSC sind für die brasilianische Olympia -Auswahl nominiert worden. Brasiliens Matheus Cunha (l) und sein Mannschaftskollege Paulinho jubeln gemeinsam über ein Tor. Neben dem 38-jährigen Verteidiger vom FC São Paulo gehören zudem Torwart Santos von Athletico Paranaense und Diego Carlos vom FC Sevilla zu den Veteranen, die die U24-Mannschaft bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio unterstützen.

Die Bundesliga-Profis Paulinho von Bayer Leverkusen und Matheus Cunha von Hertha BSC sind für die brasilianische Olympia -Auswahl nominiert worden. Trainer André Jardine berief auch Altstar Dani Alves in den Kader. Neben dem 38-jährigen Verteidiger vom FC São Paulo gehören zudem Torwart Santos von Athletico Paranaense und Diego Carlos vom FC Sevilla zu den Veteranen, die die Brasiliens Superstar Neymar hingegen ist nicht für die Olympia -Auswahl vorgesehen. Der Stürmer spielt derzeit mit der A-Nationalmannschaft im südamerikanischen Kontinentalturnier Copa América.

Matheus Cunha wird Hertha BSC in der Vorbereitung auf die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga fehlen. Der Offensiv-Spezialist wurde am Donnerstagabend von Trainer André Jardine für die brasilianische Olympia-Auswahl nominiert. Hertha wünschte dem 22-Jährigen auf der eigenen Internetseite viel Erfolg. Die Olympischen Spiele in Tokio finden vom 23. Juli bis zum 8. August statt.

Matheus Cunha spielt den Ball. © Michael Sohn/POOL AP/dpa/Archivbild Matheus Cunha spielt den Ball.

Die brasilianische Fußballmannschaft gewann bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro Gold und will den Titel nun in Japan verteidigen. Im ersten Spiel trifft das Team am 22. Juli in Yokohama auf Deutschland. Zur Gruppe D gehören außerdem noch die Elfenbeinküste und Saudi-Arabien.

Hertha startet am 30. Juni mit dem Training und fährt einen Tag später in das erste Trainingslager nach Neuruppin. Vom 25. Juli bis 1. August findet das zweite Trainingslager im österreichischen Leogang statt. Sollte Brasilien den Titel verteidigen, müsste Hertha-Trainer Pal Dardai zumindest in der ersten DFB-Pokalrunde, die vom 6. bis 8. August angesetzt ist, auf Cunha verzichten.

Marienheide: Paul Drux für Olympia nominiert .
Bundestrainer Alfred Gislason hat den Marienheider in den Olympia-Kader berufen.Der 26-jährige Rückraumspieler, der in der Handball-Bundesliga aktuell für die Füchse Berlin auf der Platte steht, wird am kommenden Montag, 5. Juli, in Herzogenaurach mit dem deutschen Team in die Vorbereitung für Olympia starten. Dazu gehören zunächst zwei Länderspiele vor dem Abflug nach Tokio. Am Freitag, 9. Juli, trifft das Team von Alfred Gislason um 20.15 Uhr auf Brasilien und am Sonntag, 11. Juli, um 15.05 Uhr auf Ägypten.

usr: 2
Das ist interessant!