SportOberhof-Sieg für Bö - Olympiasieger Peiffer Zweiter

19:15  12 januar  2019
19:15  12 januar  2019 Quelle:   msn.com

Trotz Schneechaos: Weltcup in Ruhpolding soll wie geplant stattfinden

Trotz Schneechaos: Weltcup in Ruhpolding soll wie geplant stattfinden Trotz Schneechaos: Weltcup in Ruhpolding soll wie geplant stattfinden Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos: Trotz des anhaltenden Schneechaos in weiten Teilen Oberbayerns gehen die Organisatoren des Biathlon-Weltcups in Ruhpolding davon aus, dass die Rennen ab Mittwoch wie geplant starten. "Wir sind hoffnungsvoll. Die derzeitigen Wetterprognosen stimmen uns zuversichtlich, dass wir den Weltcup durchführen können", sagte Bürgermeister und OK-Chef Claus Pichler am Montag auf SID-Anfrage.

Olympiasieger : Arnd Peiffer gewann im Februar bei den Spielen in Pyeongchang Gold im Sprint. Das mit Oberhof ist noch lange hin. Ich möchte da natürlich starten, denke aber momentan eher von Jahr zu Jahr. Und dafür habe ich natürlich noch Ziele: Ich möchte beispielsweise über eine ganze

Die Ferienregion Oberhof liegt mitten im Thüringer Wald. Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen für einen Urlaub in der Natur erwarten ihre Urlaubsgäste. Arnd Peiffer . "Ich mag Oberhof , weil es keinen anderen Ort gibt, der sich so dem Wintersport verschrieben hat".

Oberhof-Sieg für Bö - Olympiasieger Peiffer Zweiter © Foto: Kerstin Joensson/AP Biathlet Arnd Peiffer schießt im stehenden Anschlag.

Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer hat beim Heim-Weltcup in Ruhpolding den Sieg um 15,1 Sekunden verpasst.

Der 31 Jahre alte Skijäger beendete das 12,5-Kilometerrennen nach einer Strafrunde hinter dem Norweger Johannes Thingnes Bö als Zweiter und sicherte sich den zweiten Podestplatz der Saison. Dritter wurde der am Schießstand fehlerfrei gebliebene Italiener Lukas Hofer. Johannes Thingnes Bö holte sich trotz dreier Strafrunden seinen siebten Saison-Sieg vor 22.500 Zuschauern.

Das könnte Sie auch interessieren:

Doll und Peiffer knapp am Podest vorbei - Bö geschlagen

Doll und Peiffer knapp am Podest vorbei - Bö geschlagen Doll und Peiffer knapp am Podest vorbei - Bö geschlagen

Olympiasieger Arnd Peiffer blickt auf ein tolles Jahr 2018 zurück. Oberhof (dpa) - Hört Arnd Peiffer nach der Biathlon-Saison auf, oder macht er weiter? Im Interview der Deutschen Presse-Agentur spricht der 31 Jahre alte Skijäger über seine Karriere-Planung, wie es ist, als junger Vater im Weltcup

Starker Auftritt von Arnd Peiffer . Der Olympiasieger zeigt in Hochfilzen keine Nerven und feiert sein bestes Saisonergebnis. Der Sieg ging an Johannes Thingnes Boe aus Norwegen. Oberhof (dpa) - In Oberhof ist Arnd Peiffer zum zweiten Mal auf das Podest gelaufen - beim achten Saisonsieg des

"Er hat gewonnen, aber meinen Respekt bekommt er nicht"

Dahlmeier gibt Comeback

Sprint-Weltmeister Benedikt Doll vervollständigte als Siebter das starke deutsche Ergebnis. Ebenfalls viermal in die Strafrunde musste Johannes Kühn und beendete das Rennen auf Rang 31. Massenstart-Weltmeister Simon Schempp hatte die Qualifikation für das Jagdrennen nach einem schwachen Sprint nicht geschafft, Ex-Weltmeister Erik Lesser verzichtete kurz vor dem Start aus «privaten Gründen» auf einen Einsatz.

In der Frauen-Verfolgung gelang den deutschen Skijägerinnen eine famose Aufholjagd mit drei Athletinnen unter den ersten elf. Beste beim erneuten Erfolg von Sprintsiegerin Lisa Vittozzi aus Italien war Franziska Preuß als Sechste. Die 24-Jährige verbesserte sich um 39 Plätze.

Biathlon-Staffel enttäuscht mit Rang acht

Biathlon-Staffel enttäuscht mit Rang acht Biathlon-Staffel enttäuscht mit Rang acht

Johannes Thingnes Bö hat nach Sprint und Verfolgung auch den Massenstart beim Biathlon-Weltcup in Nove Mesto gewonnen.Der dreimalige Weltmeister Für den Weltcup-Spitzenreiter war es der sechste Saison- Sieg im achten Rennen. Bester deutscher Skijäger war Olympiasieger Arnd Peiffer (1

Oberhof (dpa) - Benedikt Doll hat beim Biathlon-Weltcup in Oberhof im Sprint als Vierter nur Beim fünften Saisonsieg des Norwegers Johannes Thingnes Bö vor dem Russen Alexander mehr. Beim Sieg des Russen Alexander Loginov zeigen Benedikt Doll und Arnd Peiffer eine starke Leistung.

Mehr auf MSN

"Er hat gewonnen, aber meinen Respekt bekommt er nicht".
"Er hat gewonnen, aber meinen Respekt bekommt er nicht"

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!