Sport Paderborn: Zingerles Einsatz ungewiss

14:44  22 juli  2021
14:44  22 juli  2021 Quelle:   kicker.de

2. Liga: Power Ranking zur 2. Liga: Schalke? Werder? HSV? Einer bleibt auf der Strecke

  2. Liga: Power Ranking zur 2. Liga: Schalke? Werder? HSV? Einer bleibt auf der Strecke Am Freitag startet die 2. Bundesliga in die Spielzeit 2021/22. Nicht nur dank der prominenten Absteiger könnte es diesmal wirklich die stärkste Zweite Liga der Geschichte sein. Bevor es losgeht, werfen SPOX und Goal zusammen mit Ex-Schalke-Trainer und Zweitliga-Legende Peter Neururer einen Blick auf die 18 Klubs. Wer darf sich Hoffnungen auf den Aufstieg machen, für wen geht es nur um den Klassenerhalt? Das Power Ranking zum Zweitliga-Saisonstart.Platz 18 - FC INGOLSTADTAuftaktprogramm: Dynamo Dresden (A), 1. FC Heidenheim (H), SV Darmstadt 98 (A), 1.

Gerade erst hat Paderborns Trainer Lukas Kwasniok seinen Torhüter Leopold Zingerle als Nummer eins bestimmt. Eine Entscheidung, die ihm nicht leichtgefallen ist, wie er bei der Pressekonferenz vor dem Saisonauftakt am Samstag in Heidenheim durchblicken lässt. Nun kann es sein, dass er seine Nummer 1 gleich wieder austauschen muss.

Paderborns Stammkeeper Leopold Zingerle muss möglicherweise beim Saisonauftakt passen. © imago images/pmk Paderborns Stammkeeper Leopold Zingerle muss möglicherweise beim Saisonauftakt passen.

Neuer Cheftrainer Lukas Kwasniok "emotional noch nicht aufgeladen"

Denn Zingerle hat sich bei der Abschlussaktion im Training am Mittwoch am rechten Fuß verletzt. "Er hat eine leichte Schwellung im rechten Fußgelenk. Wir warten die Untersuchung ab", so Kwasniok. Sollte er im Training wieder mitwirken können, werde er auch spielen. Ansonsten steht mit Jannik Huth ein "absolut gleichwertiger Ersatz" zur Verfügung.

Braunschweig als klarer Favorit - Paderborn als Meppen-Vorbild?

  Braunschweig als klarer Favorit - Paderborn als Meppen-Vorbild? Die Drittligisten starten am Samstag in die neue Saison. Ziele haben sich alle Klubs gesetzt, manche geben sich selbstbewusst, andere wiederum halten sich eher bedeckt. Ein Überblick ... © imago images/Fotostand Die Drittligatrainer sehen Eintracht Braunschweig als Favorit auf den Aufstieg. Die 3. Liga in der VorschauWenn es nach den Drittligatrainern geht, ist klar, wer aufsteigt: 17 von 20 Trainern nannten Eintracht Braunschweig in der kicker-Umfrage als Favoriten. Trotz des Umbruchs nach dem Abstieg stellten die Niedersachsen um den neuen Trainer Michael Schiele einen schlagkräftigen Kader zusammen.

Zingerle ist seit vier Jahren Paderborns Stammtorhüter und auch der Nachfolger des zum 1. FC Köln gewechselten Steffen Baumgart setzt weiter auf den 27-Jährigen. "So eine Entscheidung fällt mir immer extrem schwer", lässt der neue Coach durchblicken. Und will auch im Laufe des Trainerlebens in personellen Entscheidungen nicht abgebrüht werden: "Wenn es mir mal extrem leichtfällt, Spieler aus dem Kader oder aus der Startelf zu nehmen, werde ich als Trainer aufhören."

"Zweitligarasen bisher nur im Fernsehen gesehen"

Vor seinem Zweitligadebüt als Cheftrainer (interimsweise hatte er bereits zwei Spiele lang den Karlsruher SC betreut) ist der 40-Jährige nach eigenen Angaben "emotional noch gar nicht aufgeladen". Eine gewisse Nervosität werde sich sicher unmittelbar vor dem Spiel einstellen. Das teile er aber mit einigen seiner Spieler: "Auch der eine oder andere davon hat einen Zweitligarasen bisher nur im Fernsehen gesehen." Am Samstag dürften beispielweise Marco Schuster oder Jannis Heuer erstmals ein Zweitligaspiel bestreiten.

Viele Minuten der Local Player: Geld für Fürth und Nürnberg .
Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth und die Fußball-Zweitligisten SC Paderborn und 1. FC Nürnberg dürfen sich für den häufigen Einsatz von sogenannten «Local Playern» auf Sonderzahlungen freuen. Die drei Vereine belegten in der Kategorie «Einsatzminuten von U23-Lizenzspielern» (mindestens drei Jahre zwischen dem 15. und 21. Lebensjahr bei einem Club im Bereich des DFB) die ersten drei Plätze, wie die Deutsche Fußball Liga am Mittwoch mitteilte. © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild Ein Spielball liegt auf dem Rasen.

usr: 1
Das ist interessant!