Sport Barty, Millman, machen perfekte olympische Starts

11:05  24 juli  2021
11:05  24 juli  2021 Quelle:   wwos.nine.com.au

Australia bleibt spät für Ash

 Australia bleibt spät für Ash Mehr als 520.000 Menschen, die Ash Barty angesehen haben, wie Ash Barty das Wimbledon-Halbfinale, kurz vor Mitternacht letzte Nacht, als Australier auf den Bandwagen hüpften. Das Publikum vor dem Spiel betrug nur 158.000, aber das Publikum feierte sich mehr als zu sehen, um Barty-Sieg in gerader Sets zu sehen, und buche einen Platz im Samstagsfinanz (was zum Highlight des Ansicht des Wochenendes wird). Insgesamt 679.000 beobachtete die Tennisabdeckung von neun Tennis ab 10.30 Uhr bis 2 Uhr morg

Es war ein gemischter Bag für die Aussies am ersten Tag des Tenniswettbewerbs an den Tokyo Olympics , mit John Millman und dem Team von Sturmsander und Ash Barty, die bequem gewinnen, aber Sam Stuns Verlust.

Millman war erster und schlug Lorenzo Musetti in gerader Sets, 6-3, 6-4.

Olympics Live Blog: Tag 1 Updates, News, Ergebnisse | Gallery: Tokyo Olympics Eröffnungszeremonie

a woman hitting a ball with a racket: Sam Stosur in action during her match on Saturday. © Getty SAM Stosur in Aktion während ihres Spiels am Samstag.

Er lässt nun spanische Junge Waffe Alejandro Davidovich Fokina spielen, der kürzlich einen temperamentvollen Lauf zum Viertelfinale auf der French-Finale genossen hat - wenn Millman das gewinnt, ein potenzielles Spiel mit Novak Djokovic-Webstühleiter in der dritten Runde.

Ashs endgültiger Tribut an den Großen Goolagong

 Ashs endgültiger Tribut an den Großen Goolagong Ash Barty ist stolz und aufgeregt an der tantalisierenden Aussicht, den ultimativen Tribut an ihre Heldin und Mentor Evonne Goolagong Kawley zahlen zu können, während sie sich auf ihr Datum mit dem Schicksal am Zentrum des Wimbledons vorbereitet . © PR Handout Image photo Ash Barty ist "Rapt", um Evonne Goolagong Kawley in der Wimbledon Singles Finale zu zahlen.

Stosur stand hochbewertet Elena Rybakina aus Kasachstan, der in den letzten acht in den letzten acht in Roland-Garros auch frisch ist, sowie ein Liegeplatz in den letzten 16 in Wimbledon .


Gallery: Die denkwürdigsten Momente in der Geschichte Wimbledon (StarSisider)

Althea Gibson posing for the camera: When it comes to summer sport events, Wimbledon could be the world's best. The tennis tournament invites the sport's shining stars to its green, grassy courts. Yet what makes Wimbledon exciting is its world-class players, from teenage triumphs to veteran players like Venus and Serena Williams.History was made on July 6, 1957, when Althea Gibson claimed the women’s singles tennis title at Wimbledon and simultaneously became the first Black person and African American woman to win a championship at London’s All England Lawn Tennis and Croquet Club. She defeated Darlene Hard, 6-3, 6-2, and went on to also win the US Open that same year. Gibson was notably one of the first Black athletes to cross the color line of international tennis.As this year's tournament is in full swing, click on to see Wimbledon's most memorable moments through history.

Für den Veteran Australier ging sie 6-4, 6-2.

Das Team von Ash Barty und Storm Sanders brauchte weniger als eine Stunde, um den Nao Hibino von Japans Nao Hibino und Makoto Ninomiya zu bekommen, der 6-1, 6-2 gewann.

Ashleigh Barty hitting a ball with a racket: Ash Barty hits a forehand in Tokyo. © Getty Ash Barty trifft einen Vorhand in Tokio.

Barty wird morgen früh ihre Singles-Kampagne beginnen, ebenso wie James Duckworth und Ajla Tomljanovic.

Stosur wird einen schnellen Aufschlag einer Erlösung erhalten, da sie mit Ellen Perez für den Doppelklopfen der Frauen zusammenarbeitet, während Millman Teams mit Luke Saville in den Herren.

Für eine tägliche Dosis der besten Breaking News und exklusiven Inhalte aus der weiten Welt des Sports, abonnieren Sie unseren Newsletter von , indem Sie hier klicken!

.

Olympiade Verzweiflung für Barty und Peers .
Tennis Goldene Girl Ash Barty hat olympische Herzschirme erlitten, einen Cliffhanger eines gemischten Doppel-Halbfinals mit Davis Cup Stalwart John Peers zu verlieren. © AP-Foto Australiens Ash Barty- und John-Kollegen wurden in den gemischten Doppel-Semis von Russland geschlagen.

usr: 1
Das ist interessant!