Sport "Sehr gut angekommen": Svensson mit den Neuen zufrieden

12:56  28 juli  2021
12:56  28 juli  2021 Quelle:   kicker.de

Bayern abgehängt? "Gegen manche Kräfte nichts zu machen"

  Bayern abgehängt? Der FC Bayern stellt die Neuzugänge Dayot Upamecano und Omar Richards vor. Auch Hasan Salihamidzic wird zu den aktuellen Themen Stellung beziehen. Die PK im zum Nachlesen. © Bereitgestellt von sport1.de Bayern abgehängt? "Gegen manche Kräfte nichts zu machen" Die Neuen beim FC Bayern München stellen sich vor.Mit Dayot Upamecano und Omar Richards verpflichtete der Rekordmeister zwei neue Abwehrspieler. Während der Franzose für rund 42,5 Millionen Euro von RB Leipzig kam, kostete der Engländer Richards keine Ablöse. Er kam aus der zweiten englischen Liga vom FC Reading.

Diese führt den 1. FSV Mainz 05 am Samstag zu Bayer Leverkusen. Dass sich die abstiegsbedrohten Rheinhessen, die mit viel Ballbesitz wenig anzufangen wissen, mit stärkeren Gegnern leichter tun, "wäre für mich ein bisschen populistisch". Svensson : "Robert ist sehr gut angekommen ". Vergangenen Freitag trainierte der Neuzugang von Cardiff City erstmals mit der Mannschaft. "Robert ist sehr gut angekommen . Ich habe am Mittwoch länger mit ihm gesprochen, er fühlt sich gut aufgenommen von der Mannschaft. Natürlich war alles ein bisschen hektisch mit seinem Wechsel.

Mainz-Trainer Bo Svensson spricht von einer "guten Trainingswoche", trotz der eisigen Temperaturen, die besondere Maßnahmen erforderten. Er schwärmt von Neuzugang Robert Glatzel und muss weiter auf den verletzten Robin Quaison verzichten. Diese führt den 1. FSV Mainz 05 am Samstag zu Bayer Leverkusen. Dass sich die abstiegsbedrohten Rheinhessen, die mit viel Ballbesitz wenig anzufangen wissen, mit stärkeren Gegnern leichter tun, "wäre für mich ein bisschen populistisch". Svensson : "Robert ist sehr gut angekommen ".

Nach und nach greifen die Neuzugänge von Mainz 05 ins Training ein. Gegen Gaziantep FK absolviert Silvian Widmer seine ersten 45 Minuten, Anderson Lucoqui hilft als Innenverteidiger aus, Jae-Sung Lee ist noch Zuschauer.

Zufrieden mit der Integration der  Neuzugänge: Der Mainzer Trainer Bo Svensson. © picture alliance / Hasan Bratic Zufrieden mit der Integration der  Neuzugänge: Der Mainzer Trainer Bo Svensson.

Lucoqui, Widmer und Lee stehen bei Mainz 05 im Fokus

Aus dem Mainzer Trainingslager in Bad Häring berichtet Michael Ebert

"Man sieht schon, dass Widmer Qualität mitbringt und abgeklärt ist", kommentierte Trainer Bo Svensson das Debüt des Nationalspielers im Trikot von Mainz 05. Wegen des EM-Auftritts mit der Schweiz stieg der Rechtsverteidiger erst zu Beginn des Mainzer Trainingslagers, das heute endet, ein.

Fußballer betroffen: Corona-Fälle im olympischen Dorf sorgen für Unruhe

  Fußballer betroffen: Corona-Fälle im olympischen Dorf sorgen für Unruhe Schon vor dem Start der Olympischen Spiele ist das Coronavirus im Athletendorf von Tokio angekommen. Das bringt die Organisatoren der Sommerspiele in Erklärungsnot.Die ersten Corona-Fälle bei Athleten im olympischen Dorf bringen die Tokio-Macher schon vor der Eröffnungsfeier weiter in Bedrängnis. Zwei südafrikanische Fußballer und ein Betreuer des Teams wurden am letzten Wochenende vor dem Start der Sommerspiele positiv auf das Virus getestet.

Mainz-Trainer Bo Svensson spricht von einer "guten Trainingswoche", trotz der eisigen Temperaturen, die besondere Maßnahmen erforderten. Er schwärmt von Neuzugang Robert Glatzel und muss weiter auf den verletzten Robin Quaison verzichten. © imago images Über Neuzugänge und Fastnacht Dass sich die abstiegsbedrohten Rheinhessen, die mit viel Ballbesitz wenig anzufangen wissen, mit stärkeren Gegnern leichter tun, "wäre für mich ein bisschen populistisch". Svensson : "Robert ist sehr gut angekommen ". Im Sturmzentrum fühlt sich Svensson nun besser aufgestellt als noch vor Kurzem.

Mainz-Trainer Bo Svensson spricht von einer "guten Trainingswoche", trotz der eisigen Temperaturen, die besondere Maßnahmen erforderten. Er schwärmt von Neuzugang Robert Glatzel und muss weiter auf den verletzten Robin Quaison verzichten. - kicker. Dass sich die abstiegsbedrohten Rheinhessen, die mit viel Ballbesitz wenig anzufangen wissen, mit stärkeren Gegnern leichter tun, "wäre für mich ein bisschen populistisch". Svensson : "Robert ist sehr gut angekommen ". Im Sturmzentrum fühlt sich Svensson nun besser aufgestellt als noch vor Kurzem.

Svensson: "In der Gruppe sehr gut angekommen"

Anderson Lucoqui ist seit Vorbereitungsbeginn dabei, musste sich auf einer ungewohnten Position beweisen, da die Innenverteidiger Alexander Hack und Jeremiah St. Juste angeschlagen ausfielen, spielte er in der Dreierkette. Svensson lässt in den ersten Tests auf der Linksverteidigerposition rotieren, um Lucoqui, Jonathan Meier und Aaron abwechselnd die Chance zu geben, sich auf ihrer Stammposition zu präsentieren. "Lucoqui hat es auf links gegen Liverpool gut gemacht", stellte der Trainer zufrieden fest und ergänzt: "In der Gruppe sind die Neuen sehr gut angekommen, was auch für Lee gilt, auch wenn er bis jetzt keine Minute für uns gespielt hat. Ich bin mit allen drei zufrieden." Der Südkoreaner ist nach seiner Fußverletzung, die er sich Mitte Juni im Länderspiel zuzog, erst seit diesem Montag voll im Mannschaftstraining.

„Am Samstag gegen den FC Genua muss es natürlich ganz anders aussehen.“ (Bo Svensson)

Das zähe Spiel beim 1:0 über Gaziantep will Svensson nicht überbewerten, "beide Mannschaften waren müde". Im Trainingslager in Tirol konnte Mainz im athletischen Bereich voll durchziehen. "Am Samstag gegen den FC Genua muss es natürlich ganz anders aussehen", sagt Svensson. Er setzt darauf, dass sich seine Mannschaft körperlich und mental frischer präsentiert. Acht Tage später gastiert Mainz 05 im DFB-Pokal bei der SV Elversberg.

Mainz gewinnt 120-Minuten-Test gegen CFC Genua .
Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat einen XXL-Test über 120 Minuten gegen den italienischen Erstligisten CFC Genua für sich entschieden. Das Team von Trainer Bo Svensson setzte sich in Mainz nach zweimal 60 Minuten mit 3:2 (2:1) durch und bewies damit eine Woche vor dem Pflichtspielstart im Pokal beim SV Elversberg eine solide Form. Jonathan Burkardt (14. Minute), Jean-Paul Boetius (49.) und EM-Starter Adam Szalai (96.) erzielten die Treffer für die 05er, zwischenzeitlich hatten Aleksandar Buksa (32.) und Flavio Bianchi (77./Foulelfmeter) für die Gäste aus Italien ausgeglichen.

usr: 0
Das ist interessant!