Sport Radsport-Weltverband suspendiert Moster

19:31  29 juli  2021
19:31  29 juli  2021 Quelle:   kicker.de

Wie eine neue Generation den Radsport auf den Kopf stellt

  Wie eine neue Generation den Radsport auf den Kopf stellt Altstars wie Chris Froome und Vincenzo Nibali sind bei der Tour de France chancenlos, die neue Generation um Dominator Pogacar hat den Wachwechsel längst vollzogen. © Bereitgestellt von sport1.de Wie eine neue Generation den Radsport auf den Kopf stellt Wie sich die Bilder gleichen.Sowohl am Mont Ventoux in der vergangenen Woche als auch am Col de Portet am gestrigen Mittwoch: Während Tadej Pogacar und Jonas Vingegaard schon längst im Ziel sind, haben Chris Froome, Geraint Thomas und Vincenzo Nibali noch eine Menge Wegstrecke vor sich.

Nach rassistischen Äußerungen im Olympischen Zeitfahren

Patrick Moster wurde vom Radsport-Weltverband UCI vorläufig suspendiert. © picture alliance Patrick Moster wurde vom Radsport-Weltverband UCI vorläufig suspendiert.

Die Disziplinarkommission des Verbandes habe sich mit dem Fall beschäftigt und entschieden, dass Mosters Aussagen "diskriminierend" seien und gegen die Grundregeln des Anstands verstießen, teilte die UCI am Donnerstag mit. Der Verband verurteile "jede Form rassistischen und diskriminierenden Verhaltens" und wolle für Integrität, Vielfalt und Gleichheit sorgen.

Moster hatte bei den Spielen in Tokio am Mittwoch den Kölner Nikias Arndt an der Strecke mit den Worten "Hol' die Kameltreiber, hol' die Kameltreiber, komm" angefeuert, die vor ihm fahrenden Azzedine Lagab (Algerien) und Amanuel Ghebreigzabhier (Eritrea) noch einzuholen. Die Rufe waren vom Fernsehen eingefangen und live übertragen worden. Moster entschuldigte sich später dafür.

Der DOSB hatte erst mit einem Tag Verspätung reagiert, was zu Kritik am Verhalten des Verbands geführt hatte. Auch an den betroffenen Algerier Lagab sei Moster noch nicht herangetreten, sagte der Radprofi dem "Spiegel" am Donnerstag:

Nach Rassismus-Eklat: UCI sanktioniert Moster .
Die rassistische Entgleisung von Patrick Moster hat für den BDR-Sportdirektor weitere Konsequenzen. © Bereitgestellt von sport1.de Nach Rassismus-Eklat: UCI sanktioniert Moster Patrick Moster darf nach seiner rassistischen Entgleisung bei den Olympischen Spielen bis zum Jahresende keine Aufgaben im internationalen und nationalen Radsport übernehmen. Der Weltverband UCI hat gegen den Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) eine Sperre bis zum 31. Dezember 2021 ausgesprochen. Moster habe dieser Maßnahme zugestimmt, das teilte die UCI am Freitag mit.

usr: 0
Das ist interessant!