Sport Wagner an acht! Die Top 10 Picks beim NBA Draft

08:52  30 juli  2021
08:52  30 juli  2021 Quelle:   ran.de

NBA: Draft: Cunningham "höchstwahrscheinlich" der Nr.1-Pick

  NBA: Draft: Cunningham Wenige Wochen vor dem NBA Draft läuft die Gerüchteküche langsam heiß. Cade Cunningham ist offenbar weiterhin der große Favorit, an Position 1 gezogen zu werden. Dahinter wird es aber spannend. Scottie Barnes könnte womöglich die Top 5 sprengen. © Bereitgestellt von SPOX Cade Cunningham gilt als Favorit, im Draft 2021 an Position eins gezogen zu werden. NBA Draft: Cunningham "höchstwahrscheinlich" Nr.1-PickCade Cunningham gilt als großer Favorit, im NBA Draft 2021 an erster Stelle ausgewählt zu werden.

Der Deutschland-Achter hat das große Ziel bei den Olympischen Spielen verpasst und Silber in Tokio geholt. Das deutsche Paradeboot musste sich im Finale auf dem Sea Forest Waterway Neuseeland geschlagen geben, sicherte dem Deutschen Ruderverband (DRV) damit zum Abschluss der Wettkämpfe aber die zweite Medaille in Japan. Bronze ging an Großbritannien.

Deutschland-Achter gewinnt Vorlauf und steht im Finale © Luis ACOSTA Deutschland-Achter gewinnt Vorlauf und steht im Finale

In Rio war die Crew um Schlagmann Hannes Ocik bei den Spielen vor fünf Jahren klar von den Briten geschlagen worden. Zuletzt hatte das Flaggschiff des DRV bei den Sommerspielen in London 2012 Gold gewonnen.

NBA: "Mischung aus Giannis und Durant": Wie Mobley den Big Man wieder groß machen will

  NBA: Während in den Playoffs ein Center nach dem nächsten vom Court gespielt wird, schickt sich im NBA Draft ein Big Man an, das Spiel auf Jahre hinaus zu dominieren. Evan Mobley von USC gilt als sicherer Top-3-Pick - weil er die Qualitäten eines Bigs mit denen eines Guards verknüpft. © Bereitgestellt von SPOX Evan Mobley wird als sicherer Top-3-Pick im NBA Draft 2021 gehandelt. Noch vor gut zehn Jahren hätte es keine Diskussionen um den ersten Pick gegeben. Ein hochtalentierter Center in der Draft-Klasse war fast schon automatisch der erste Pick seines Jahrgangs.

Nach 500 m hatte der Deutschland-Achter das Feld noch angeführt, es entwickelte sich in der Folge ein packendes und hochklassiges Finale der besten drei Teams. Deutschland ging als Dritter in die finalen 500 m und griff noch einmal an. Zum Sprung auf Platz eins reichte es aber nicht mehr.

Die Mannschaft von Bundestrainer Uwe Bender, die zuletzt dreimal in Folge WM-Gold gewonnen hatte, war bei der EM im Frühjahr mit Platz vier enttäuschend ins olympische Jahr gestartet, steigerte sich bei den folgenden Weltcups aber deutlich. Am vergangenen Freitag war der Achter mit einem überzeugenden Auftritt auf direktem Weg in den Endlauf eingezogen.

Für den DRV endeten enttäuschende Sommerspiele mit "nur" zwei Silbermedaillen. Der Achter, seit dem Olympiasieg 1960 in Rom das deutsche Flaggschiff, war mit Johannes Weißenfeld, Laurits Follert, Olaf Roggensack, Torben Johannesen, Jakob Schneider, Malte Jakschik, Richard Schmidt, Ocik und Steuermann Martin Sauer selbstbewusst ins Rennen gegangen, konnte die ersten Spiele seit Peking 2008 ohne deutsches Ruder-Gold aber nicht verhindern.

Einer-Weltmeister und Top-Favorit Oliver Zeidler schied überraschend im Halbfinale aus, verabschiedete sich am Freitag aber immerhin mit einem Sieg im B-Finale von den Spielen in Japan. Der Frauen-Doppelvierer fuhr nach einem dramatischen Endspurt am Podest vorbei. Jonathan Rommelmann/Jason Osborne sicherten sich im leichten Doppelzweier dagegen Silber.

Club von Bruder Franz im Gespräch: Moritz Wagner sucht einen neuen NBA-Arbeitgeber und betreibt Eigenwerbung bei Olympia .
Moritz Wagner will ins Basketball-Viertelfinale – und zu seinem Bruder Franz in die NBA. © Foto: dpa Moritz Wagner sucht noch einen neuen NBA-Arbeitgeber Ein Spiel in Tokio hat Moritz Wagner noch, um sich für einen neuen Arbeitgeber zu empfehlen, mindestens. Vielleicht werden es sogar noch mehr, schließlich haben die deutschen Basketballer um den Berliner NBA-Profi den Einzug ins olympische Viertelfinale selbst in der Hand, dafür würde ein Sieg gegen Australien am Samstag (10.20 Uhr) reichen.

usr: 0
Das ist interessant!