Welt & Politik: „Kandidat zum Anfassen“: AfD-Politiker wirbt auf Tinder um Wählerinnen - PressFrom - Deutschland

Welt & Politik„Kandidat zum Anfassen“: AfD-Politiker wirbt auf Tinder um Wählerinnen

19:00  15 märz  2019
19:00  15 märz  2019 Quelle:   berliner-zeitung.de

Koalition einig über Erhöhung des Verteidigungsetats

Koalition einig über Erhöhung des Verteidigungsetats Berlin. Das liebe Geld birgt immer und überall Konfliktpotential. Die Koalition hat sich jetzt auf Eckdaten geeinigt und ihren Streit beigelegt. Vorerst.

Dresden. Der 25-Jährige AfD - Politiker Jonas Dünzel hat einen ungewöhnlichen Weg für seinen Wahlkampf gewählt – die Dating-App " Tinder ".

> AfD - Politiker führt Wahlkampf auf " Tinder " – bitte nach rechts wischen. Dresden | Ein junger Mann rekelt sich zwischen zwei Kerzen in schummrigen Licht auf seinem Bett und erklärt, dass er für die AfD bei der anstehenden Europawahl für das Europa Parlament kandidieren wird.

„Kandidat zum Anfassen“: AfD-Politiker wirbt auf Tinder um Wählerinnen © dpa Logo der Tinder-App auf einem Smartphone

Mit einer ungewöhnlichen und bis dato unbekannten Wahlkampfmethode sorgt der AfD-Europakandidat Jonas Dünzel derzeit für Unterhaltung und Schmunzeln im Netz. Auf Facebook veröffentlichte der 25-Jährige am Dienstag ein Video, in dem der Versicherungskaufmann explizit Wählerinnen ermutigt, ihn über die mobile Dating-Plattform Tinder zu kontaktieren.

Wo sonst Singles auf der Suche nach schnellen oder doch ernsteren Bekanntschaften ihr Glück versuchen, will der auf Listenplatz 27 zur Europawahl im Mai antretende AfD-Politiker auf Stimmenfang gehen – ein Novum der politischen Kommunikation im Wahlkampf.

Bundeswehr: Maas wirbt für Verlängerung von Afghanistan-Einsatz

Bundeswehr: Maas wirbt für Verlängerung von Afghanistan-Einsatz Mit bis zu 1300 Soldaten sind im Krisengebiet stationiert.

Ein AfD - Politiker aus Dresden nutzt das Dating-Portal jetzt, um sich seinen Wählerinnen zu "Ich bin dein AfD- Kandidat ' zum Anfassen '", verspricht er im Video. "Swipe einfach nach rechts und Wer es genauer herausfinden will, sollte für den AfD-Mann bei Tinder nach rechts (wohin sonst) swipen.

Conclusio Katastrophale: Die AfD kann sich drehen und wenden wie sie will – Wähler sind ein scheues Reh: Je mehr die AfD wieder FDP wird, desto weniger Und jeder Politiker hat Verwandte, die darf man als Bürger bestimmt auf die VBerwandschaft ansprechen. Hier ist er Kandidat „ zum Anfassen “.

Das interessiert MSN-Leser heute auch:

Umfrage: AKK als Kanzlerin ungeeignet

Streit in SPD-Fraktion: Nahles-Kritiker verliert Posten

Terror in Neuseeland: Kanzlerin Angela Merkel verurteilt den islamfeindlichen Terror

„Willkommenspolitik für Kinder“

Im Bett sitzend und mit Kerzenschein im Hintergrund eröffnet er das Facebook-Video mit den Worten „Hey Mädels“, nennt als Grund für seinen Dating-Wahlkampf eine fehlende „Willkommenspolitik für Kinder“ und bezeichnet sich selbst als „AfD-Kandidat zum Anfassen“. Wie Dünzel auch männliche Wähler mit dieser Strategie erreichen möchte, wird in dem Video mit über 700 Kommentaren bei Facebook nicht ersichtlich.

Im Schlussteil der Videobotschaft fordert er interessierte Wählerinnen auf, bei Erscheinen seines Profils in der Dating-App nach „rechts“ zu „swipen“, um anschließend im privaten Chat mit ihm „über die Zukunft Europas“ zu reden. Die Einstellungen der Dating-App bieten Nutzerinnen jedoch auch die Möglichkeit bei Desinteresse an seiner Politik „zum Anfassen“ nach links zu wischen, um einer privaten Nachrichtenkonversation mit dem jungen AfD-Politiker vorzubeugen. (rnd)

„Die Neudeutschen“: AfD-Politiker mit Migrationshintergrund gründen Verein

„Die Neudeutschen“: AfD-Politiker mit Migrationshintergrund gründen Verein An der Gründungsveranstaltung hätten rund zehn Personen teilgenommen. Zusammen mit Mitgliedsanträgen komme man bisher auf 20 Mitstreiter. Der Verein wolle gegen das Image der AfD als Partei der Ausländerfeinde angehen, sagte Friesen weiter. Da seien Zerrbilder entstanden. Der Parlamentarier ist Russland-Deutscher. Er wurde in Kasachstan geboren und zog mit neun Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland. Verein hat „Neudeutsches Manifest“ geschrieben In einem „Neudeutschen Manifest“ wirbt der Verein für die Bewahrung der „abendländischen Zivilisation“ sowie der deutschen Sprache und Kultur.

Zum Mittagessen fand sich die Delegation im Haus am See ein. Hier tauschten sich der Oberbürgermeister der Stadt Lahr, Dr. Wolfgang G. Müller und die Vertreter der FDP/DVP-Fraktion in entspannter Atmosphäre aus. Dr. Hans-Ulrich Rülke bentonte noch einmal, dass Gemeinden immer

Mehr auf MSN

Maas zu Gesprächen in Afghanistan gelandet.
Wie geht es weiter in Afghanistan? Während die USA einen Teilabzug ihrer Truppen ins Spiel bringen, wirbt Außenminister Maas in Masar-i-Scharif für die Fortsetzung des deutschen Engagements. Außenminister Heiko Maas hat für die Fortsetzung des deutschen Engagements in Afghanistan geworben. "Unser Ziel ist es, den Menschen vor Ort zu versichern, dass wir uns auch weiterhin für eine friedliche Konfliktlösung und die wirtschaftliche Entwicklung der Region einsetzen", sagte der SPD-Politiker, der am Sonntagabend zu seinem ersten Afghanistan-Besuch in Masar-i-Scharif landete.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!