Welt & Politik Aufarbeitung vieler Fälle bis 2023 unrealistisch: Missbrauchs-Kommission will bis 2028 arbeiten

15:50  25 september  2021
15:50  25 september  2021 Quelle:   tagesspiegel.de

Europapolitik: Rede zur Lage der EU: Das sind die wichtigsten Ankündigungen von Ursula von der Leyen

  Europapolitik: Rede zur Lage der EU: Das sind die wichtigsten Ankündigungen von Ursula von der Leyen Die EU-Kommissionspräsidentin hat vor dem EU-Parlament erklärt, welche Projekte und Gesetze sie in nächster Zeit neu anschieben möchte. Eine Übersicht. © dpa „Wir wollen Verbindungen schaffen, nicht Abhängigkeiten.“ Einmal im Jahr erläutert die amtierende EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vor dem Europaparlament, welche politischen Projekte die EU-Behörde derzeit angeht und welche Gesetze sie demnächst vorschlagen will.

Die Laufzeit der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung von sexuellem Kindesmissbrauch endet 2023. Die Experten sagen aber, sie benötigten mehr Zeit.

Viele Kinder in Deutschland sind Opfer von sexuellem Missbrauch. © imago images/imagebroker Viele Kinder in Deutschland sind Opfer von sexuellem Missbrauch.

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs nimmt die anstehenden Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl zum Anlass, Druck auf die Politik auszuüben. In einem Positionspapier fordert die Kommission, dass die Laufzeit ihres Auftrags, die bisher 2023 endet, mindestens bis 2028 verlängert wird.

Zudem sei es „weiterhin essenziell“, dass die Kommission ihre Unabhängigkeit bewahren könne, nicht weisungsgebunden sei und keiner Fachaufsicht unterstehe. „Die Arbeit der Kommission braucht eine gesetzliche Grundlage. Diese sollte in der nächsten Legislaturperiode geschaffen werden“, heißt es in dem Positionspapier. „Für die Aufarbeitung auf Bundesebene muss weiterhin die Beteiligung von Betroffenen sichergestellt sein.“

VW-Dieselprozess: Langwieriges Verfahren startet

  VW-Dieselprozess: Langwieriges Verfahren startet Sechs Jahre nach dem Auffliegen des VW-Abgasskandals wird im Betrugsprozess jetzt über die strafrechtliche Verantwortung verhandelt. Das Verfahren beginnt ohne den Ex-Konzernchef Winterkorn.Wegen der Corona-Lage musste das Betrugsverfahren mehrmals verschoben werden, nun geht es in der Braunschweiger Stadthalle los. Das Landgericht will die mutmaßliche persönliche Verantwortung von VW-Führungskräften für einen der größten deutschen Wirtschaftsskandale überhaupt aufklären.

Die Kommission arbeitet seit 2016

Die Kommission arbeitet seit 2016 und hat den Auftrag, sexuellen Kindesmissbrauch in allen Bereichen der Gesellschaft seit 1949 bis in die Gegenwart zu untersuchen. Bislang haben sich mehr als 2800 Menschen an die Kommission gewandt.

Viele Opfer schilderten, dass ihnen als Kindern und später auch als Erwachsenen nicht zugehört worden sei und ihre Berichte über sexuelle Gewalt ignoriert, bagatellisiert oder zurückgewiesen worden seien. Die Kommission wertet Erkenntnisse aus Berichten von Betroffenen aus der Bundesrepublik Deutschland und der DDR aus und veröffentlicht die Ergebnisse.


Video: BiKo-Vorsitzender Bischof Bätzing: "Thema Missbrauch lässt uns nicht los!" (glomex)

Missbrauch im Turnen: Im Stich gelassen vom FBI

  Missbrauch im Turnen: Im Stich gelassen vom FBI Turnerin Simone Biles und drei ehemalige Kolleginnen fühlen sich vom FBI verraten, weil leitende Mitarbeiter Vorwürfe im Missbrauchsskandal um Larry Nassar nicht ernst genommen haben. Die Versäumnisse quälen sie bis heute. © Saul Loeb/AP Im Stich gelassen vom FBIAuch jetzt saß sie wieder bei den anderen im Gericht. Vor sieben Wochen noch turnte Simon Biles bei den Olympischen Spielen in Tokio, gewann Bronze am Schwebebalken, es war ein hartes Comeback.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Die Kommissionsvorsitzende Sabine Andresen erklärte bei der Vorstellung des Positionspapiers: „Die Kommission ist 2016 mit dem Auftrag gestartet, sexuellen Kindesmissbrauch in allen Bereichen zu untersuchen. Das ist bis 2023 nicht zu schaffen.“

Aktuelle Schwerpunkte der Kommission wie der Sport, die Schule oder Jugendämter könnten bis dahin allenfalls angerissen werden. Betroffene hätten ein Recht auf nachhaltige, unabhängige Aufarbeitung, sie sei ein zentraler Bestandteil, Verantwortung für staatliches und gesellschaftliches Versagen zu übernehmen.

Der Missbrauchsbeauftragte möchte einen Aufarbeitungsrat

Johannes-Wilhelm Rörig, der Unabhängige Beauftrage für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, hatte dagegen erklärt, er favorisiere, dass die unabhängige Auftragskommission in den nächsten drei Jahren in einen Aufarbeitungsrat mit mehr Kompetenzen überführt werde.

Dieser Rat sollte bei seinem Amtsnachfolger oder seiner Amtsnachfolgerin bleiben. Rörig zieht sich bis Ende des Jahres von seinem Amt zurück.

Für die Berufung der Ratsmitglieder soll nach Rörigs Ansicht der Bundestag zuständig sein. Diesem Gremium sollten auch Bundestagsabgeordnete angehören. Der Rat könne die Aufarbeitung von Missbrauchsfällen in verschiedenen Institutionen begleiten. Zudem könne er Einfluss nehmen auf die Vergabe von Forschungs- und Untersuchungsvorhaben.

Pandora Papers: EU will Steuervermeidung beschneiden .
Die Absicht ist klar, doch mit den Steuertricks ihrer eignen Eliten tut sich die EU schwer. Ein Journalistenverbund enthüllt Peinliches. Erste Reaktionen aus Brüssel. © picture-alliance/dpa/D. Kalker EU-Kommission in Brüssel: Nicht nachlassen beim Kampf gegen Steuervermeider Die Sprecherin der EU-Kommission, Dana Spinant, gab sich in Brüssel ahnungslos. "Wir haben das genau so wie Sie mit Interesse in den Zeitungen gelesen", sagte Dana auf entsprechende Fragen von Reportern.

usr: 0
Das ist interessant!