Welt & Politik: Erdogan-Kritiker: Polizisten nehmen Ökonom Mustafa Sönmez fest – mutmaßlich wegen Twitter-Kritik - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikErdogan-Kritiker: Polizisten nehmen Ökonom Mustafa Sönmez fest – mutmaßlich wegen Twitter-Kritik

18:25  14 april  2019
18:25  14 april  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Erdogan bleibt Putins Rüstungskunde

Erdogan bleibt Putins Rüstungskunde Mit einem Besuch in Moskau hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan demonstriert, dass er am Kauf des russischen S-400-Luftabwehrsystems für 2,5 Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro) festhält. Dafür setzt er die Beteiligung am US-Tarnkappenjäger F-35 aufs Spiel – und riskiert Konflikte mit dem NATO-Partner USA. Wladimir Putin, russischer Präsident: „Wir sprechen zunächst über den Abschluss der Vertragsdurchführung, um die Türkei mit den Flugabwehrsystemen des Typs S-400 Triumph auszustatten. Es gibt einige andere ehrgeizige Projekte, die sich auf die Lieferung moderner russischer Militärprodukte an die türkische Republik beziehen.

Welt & PolitikErdogan- Kritiker : Polizisten nehmen Ökonom Mustafa Sönmez fest – mutmaßlich wegen Twitter - Kritik . 18:25 14 april 2019. Folge von Erdogan - Kritik Willkommen in Istanbul, Sie sind festgenommen. Dort saßen fünf weitere Festgenommene, ein Dutzend Polizisten standen dort

09:30 23 april 2019 Quelle: tagesspiegel.de. Erdogan - Kritiker : Polizisten nehmen Ökonom Mustafa Sönmez fest – mutmaßlich wegen Twitter - Kritik . Eine Bildergalerie. 22:12 " Das schwächt den sozialen Zusammenhalt " Kritik an Spahns Pläne zum Umbau der Krankenversicherung .

Erdogan-Kritiker: Polizisten nehmen Ökonom Mustafa Sönmez fest – mutmaßlich wegen Twitter-Kritik © AFP Um die Anerkennung des Oppositionssiegs bei den Kommunalwahlen in Istanbul wird gestritten.

Sönmez soll ein Video geteilt haben, auf dem die Anerkennung des Wahlsiegs eines Oppositionellen bei Bürgermeisterwahl in Istanbul gefordert wird.

Wegen kritischer Äußerungen in sozialen Medien ist der prominente Wirtschaftswissenschaftler Mustafa Sönmez in Istanbul festgenommen worden. Polizisten hätten Sönmez am frühen Sonntagmorgen in Gewahrsam genommen, berichteten türkische Medien.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

USA und Iran: Die Kriegsgefahr wächst

Iran: Harte Strafe für Kopftuch-Protest

Wikileaks-Gründer: Britische Polizei nimmt Assange wegen US-Auslieferungsantrag fest

Wikileaks-Gründer: Britische Polizei nimmt Assange wegen US-Auslieferungsantrag fest Einzelheiten zu der Festnahme sind noch nicht bekannt.

Erdogan - Kritiker : Polizisten nehmen Ökonom Mustafa Sönmez fest – mutmaßlich wegen Twitter - Kritik . — Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Sie soll ihren mutmaßlichen Entführer gekannt haben. Im Fall des entführten sechs Jahre alten Mädchens aus Potsdam werden immer mehr

Der Kolumnist und Wirtschaftswissenschaftler Mustafa Sönmez ist in Istanbul für wenige Stunden festgenommen worden. Grund soll Kritik an der Regierung gewesen sein. Polizisten hätten Sönmez in den frühen Sonntagmorgenstunden in Gewahrsam genommen , berichteten türkische Medien.

Donald Trump: Die Auseinandersetzung beginnt

Über den genauen Hintergrund gab es zunächst unterschiedliche Angaben. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu schrieb, Sönmez werde vorgeworfen, Präsident Recep Tayyip Erdogan beleidigt zu haben. Sönmez' Verlag schrieb auf Twitter, er sei festgenommen worden, weil er die Wirtschaftspolitik der islamisch-konservativen Regierung in sozialen Medien kritisiert habe.

Der Oppositionspolitiker Baris Yarkas sagte unter Berufung auf Sönmez' Anwalt, Grund sei ein Video aus dem Stadion des Erstligisten Besiktas von Samstagabend, das der Ökonom via Twitter geteilt habe. Darin fordern Fans des Fußballclubs die Anerkennung des Wahlsiegs der Opposition bei der Bürgermeisterwahl in Istanbul. Die Anhänger singen: „Gebt Imamoglu die Urkunde.“

Ekrem Imamoglu von der größten Oppositionspartei CHP hatte die Bürgermeisterwahl in Istanbul nach vorläufigen Ergebnissen vor zwei Wochen gewonnen. Die islamisch-konservative Regierungspartei AKP hatte mehrfach Einspruch gegen das Ergebnis eingelegt und eine Neuwahl in Istanbul gefordert.

Sechs Festnahmen nach Angriff auf türkischen Oppositionsführer Kilicdaroglu.
Nach einem Angriff auf den türkischen Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu hat die Polizei sechs Verdächtige festgenommen, darunter auch ein Mitglied der regierenden AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Der Hauptverdächtige wurde in der anatolischen Stadt Sivrihisar festgenommen und in die Hauptstadt Ankara gebracht, wie der türkische Fernsehsender NTV berichtete. Die AKP teilte mit, gegen das Parteimitglied sei ein Ausschlussverfahren eingeleitet worden. Die fünf anderen Verdächtigen wurden am Montag bereits in einer Polizeiwache in Cubuk, einem Vorort von Ankara, befragt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!