Welt & Politik: Brandenburg will Masernimpfung für Kitakinder verpflichtend machen - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikBrandenburg will Masernimpfung für Kitakinder verpflichtend machen

17:10  15 april  2019
17:10  15 april  2019 Quelle:   brigitte.de

Kita-Impfpflicht: “Wir brauchen andere Maßnahmen als eine Kita-Impfpflicht”

Kita-Impfpflicht: “Wir brauchen andere Maßnahmen als eine Kita-Impfpflicht” Die Psychologin Cornelia Betsch forscht zu Impfakzeptanz. Sie kann die Masern-Impfpflicht in Kitas in Brandenburg verstehen, warnt aber vor negativen Konsequenzen. © Monika Skolimowska/AFP/Getty Images Im Sandkasten einer Kita in Nordrhein-Westfalen liegt Spielzeug, April 2016. Am Donnerstag hat der Brandenburger Landtag beschlossen, dass Kinder, die in Brandenburg eine Kita besuchen wollen, in Zukunft gegen Masern geimpft sein müssen. Die Gesundheitspsychologin Cornelia Betsch, die seit Jahren zu Impfakzeptanz forscht, erklärt, ob dieser Schritt sinnvoll ist.

Für Kitakinder Brandenburg will Masern-Impfpflicht einführen. Kreuze bei Masernimpfung sind in Brandenburg bald Voraussetzung. In einem weiteren Schritt will Brandenburg prüfen, ob auch bei weiteren Infektionskrankheiten verpflichtende Impfungen notwendig sind.

Brandenburgs Landtag will die verpflichtende Masernimpfung . Es ist ein starkes Signal: In Brandenburg soll es nach dem Willen des Landtags bald eine Masern-Impfpflicht für alle Kitakinder geben. Diese hat sich bisher nie die Mühe gemacht genau zu definieren, unter welchen

Brandenburg will Masernimpfung für Kitakinder verpflichtend machen © Shutterstock/Axel Bueckert

Impfpflicht für Kitakinder: Wer in Brandenburg sein Kind in eine Kita oder zu einer anderen Betreuung geben möchte, muss künftig eine Masernimpfung vorweisen.

Brandenburg greift durch: In diesem Bundesland sollen Eltern ihre Kinder in Zukunft gegen Masern impfen lassen müssen, berichtet unter anderem die "Tagesschau". Diese regionale Sonderregelung soll gelten, bis bundesweit verpflichtende Regelungen existieren.

Die Impfpflicht ist allerdings nicht ab sofort gültig. Wie der "Spiegel" berichtet, hat der Landtag in Brandenburg hat am Donnerstag (11. April) einem entsprechenden Antrag von SPD, Linken und CDU mit großer Mehrheit zugestimmt. Jetzt muss der Landtag Regelungen schaffen, um den Beschluss umzusetzen.

34 Masernfälle seit Jahresbeginn in Bayern

34 Masernfälle seit Jahresbeginn in Bayern Angesichts von 34 Masernfällen seit Jahresbeginn in Bayern wirft die Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze der Staatsregierung Versagen beim Thema Masernimpfung vor. Sie habe es in den vergangenen Jahren nicht geschafft, «die Quote bei der zweiten Impfung gegen die im Extremfall tödliche Masernkrankheit auf die erforderlichen 95 Prozent zu heben», sagte Schulze der Deutschen Presse-Agentur in München. Das interessiert andere MSN-Leser: Python: Forscher machen unglaublichen Fund Krätze: Zahl der Fälle deutlich gestiegen Fatal: Vater zwingt Tochter literweise Wasser zu trinken Die aktuelle Zahl der Masernfälle geht aus der Antwort einer Anfrage Sch

Eine Arzthelferin bereitet in einer Arztpraxis eine Masernimpfung vor. Am Donnerstag hatte sich in Brandenburg der Landtag für eine Masern-Impfpflicht in Kitas ausgesprochen. Hessens Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne) will mit besserer Aufklärung für höhere Impfquoten sorgen

Brandenburgs Landtag will die verpflichtende Masernimpfung . Es ist ein starkes Signal: In Brandenburg soll es nach dem Willen des Landtags bald eine Masern-Impfpflicht für alle Kitakinder geben. Diese hat sich nie die Mühe gemacht genau zu definieren, unter welchen Umständen eine

Das interessiert andere MSN-Leser:

Geheime französische Dokumente: Deutsches Kriegsgerät im Jemen im Einsatz

Manipulationsverdachts: Grüne für härteren Umgang mit Autobauern bei Abgas-Verstößen

US-Wahl 2020: Trump sammelt bereits 30 Millionen Dollar für Wiederwahl

In dem Antragsschreiben heißt es unter anderem: "Die Masern zählen nach wie vor zu den gefährlichsten Kinderkrankheiten". Impfungen seien eine äußerst wirksame Präventionsmaßnahme. Dennoch komme es immer wieder zu Erkrankungen. "Zahlreiche Ausweitungen der freiwilligen Impfberatung haben damit offenbar das Ziel, diese Krankheit zu besiegen, verfehlt."

So gefährlich können die Masern sein

Dem Antrag zufolge haben mehr als 70.000 Kleinkinder in Deutschland keinen Masernschutz. Vielen jungen Erwachsenen fehle auch die notwendige Zweitimpfung gegen die hoch ansteckenden Masern. Eine Erkrankung mit Masern kann zu einer Entzündung des Gehirns mit bleibenden Schäden und sogar zu Todesfällen führen.

In Hohlraum überlebt: Mann nach eineinhalb Stunden aus Lawine befreit

In Hohlraum überlebt: Mann nach eineinhalb Stunden aus Lawine befreit Der Mann war auf einer Straße von den Schneemassen erfasst worden.

Brandenburg will die Impfpflicht, andere Bundesländer könnten nachziehen. Die wichtigsten Fragen zu einer Krankheit, an der niemand leiden müsste. Zaudern vergrößert die Skepsis. Brandenburgs Landtag will die verpflichtende Masernimpfung .

Eine Arzthelferin bereitet in einer Arztpraxis eine Masernimpfung vor. Am Donnerstag hatte sich in Brandenburg der Landtag für eine Masern-Impfpflicht in Kitas ausgesprochen. Hessens Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne) will mit besserer Aufklärung für höhere Impfquoten sorgen

Dem Robert Koch-Institut zufolge sind dieses Jahr bereits 263 Menschen an den Masern erkrankt, die aktuellen Zahlen reichen bis zum 24. März. Eigentlich sollte die Infektionskrankheit in Europa bis 2015 ausgerottet sein. Die WHO (World Health Organisation) warnt: Wer sich und seine Kinder nicht impfen lässt, bringt damit diejenigen in Gefahr, die sich nicht impfen lassen können. Dazu zählen zum Beispiel Kinder, die selbst zu jung sind, um geimpft zu werden. So breiten sich die Masern immer wieder aus.

Eltern, die sich der Impfpflicht für ihre Kinder nicht unterwerfen wollen, so heißt es in dem Antrag, "haben die Möglichkeit, ihre Kinder in eigener Verantwortung zu betreuen. Dadurch würde der wirksame Schutz der gesamten Bevölkerung vor Infektionskrankheiten gestärkt, ohne die Gegner einer Schutzimpfung zum Impfen zu zwingen."

Ob eine Impfpflicht auch für weitere Infektionskrankheiten verpflichtend werden soll, will Brandenburg nun in einem weiteren Schritt prüfen. Außerdem soll das Bundesland über den Bundesrat eine Initiative einbringen, um eine bundesweite Impfpflicht voranzutreiben. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey signalisierte bereits Zustimmung für eine Impfpflicht für Kita-Kinder: "Dies ist keine leichtfertige Entscheidung, sondern das Ergebnis einer sorgfältigen Abwägung", sagte die SPD-Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Es gehe darum, Kinder vor einer lebensgefährlichen Krankheit zu schützen.

Osterferien in Bayern und Co.: Droht dieses Wochenende im Norden der Stau-Kollaps?

Osterferien in Bayern und Co.: Droht dieses Wochenende im Norden der Stau-Kollaps? Acht Bundesländer bekommen jetzt Ferien – und viele wollen an die Küste.

Brandenburg will eine Masern-Impfpflicht für Kinder einführen, die eine Kita oder Tagesmutter besuchen. Brandenburgs Landtag will die verpflichtende Masernimpfung . Die Bundesregierung sollte dies als Botschaft verstehen: Entscheidet euch und kommuniziert eure Kriterien!

Masern: Brandenburg will Weichen für Impfpflicht in Kitas stellen. „Leider sind die Zahlen der Infektionen zuletzt gestiegen.“ Die Landesregierung soll außerdem prüfen, inwiefern darüber hinaus verpflichtende Impfungen gegen weitere gefährliche Infektionskrankheiten sinnvoll sind.

Nach dem Vorstoß von Brandenburg prüfen bereits weitere Bundesländer die Einführung einer Masern-Impfpflicht, darunter beispielsweise Nordrhein-Westfalen.

Warum so viele Menschen skeptisch gegenüber Impfungen sind und was an den Gerüchten dran ist, erläutern wir unter anderem in diesem Artikel: WHO: Impfgegner zählen zu den größten Gesundheitsgefahren!

Videotipp: Mutter bringt schwangeres Baby zur Welt: So kam es zum medizinischen Sonderfall!

Erfahren Sie mehr:

Impfen: Masern-Impfung: Das müssen Sie wissen

Studie zu Masernfällen: Gefahr für Erwachsene

WHO warnt: Zahl der Infektionen mit Masern steigt rasant wieder an

Trockenheit: Meteorologen warnen vor neuem Jahrhundertsommer.
Schon jetzt entzünden sich Wälder in Brandenburg. Ab Dienstag wird es wechselhaft.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!