Welt & Politik: Hetzgedicht: Rechtspopulistische FPÖ vergleicht Migranten mit Ratten - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikHetzgedicht: Rechtspopulistische FPÖ vergleicht Migranten mit Ratten

23:15  22 april  2019
23:15  22 april  2019 Quelle:   euronews.com

"Neue IRA" bekennt sich zur Tötung von Journalistin

Der Tod Lyra McKees bei Ausschreitungen in Nordirland soll demnach nicht beabsichtigt gewesen sein. Die 29-Jährige habe "neben feindlichen Kräften" gestanden. • In einem Schreiben bekennt sich die militante Gruppierung "Neue IRA" zur Tötung der Journalistin Lyra McKee. Ihr Tod soll demnach nicht beabsichtigt gewesen sein. • Die Gruppierung entschuldigt sich bei der Familie des Opfers. Die sogenannte Neue IRA hat sich zur Tötung an der Journalistin Lyra McKee in Nordirland bekannt.

Hetzgedicht : Rechtspopulistische FPÖ vergleicht Migranten mit Ratten Der Politiker arbeitet in dem Bundesland mit der FPÖ zusammen. Das Gedicht vergleicht Migranten mit Ratten . Das Gedicht beklagt die Willkommenskultur und Investitionen für Integrationsmaßnahmen.

In Österreich hat die rechtspopulistische Partei FPÖ zu Ostern ein Gedicht mit dem Titel "Die Stadtratte" verteilt. Darin werden Menschen mit Ratten verglichen und es wird über Migranten hergezogen.

Hetzgedicht: Rechtspopulistische FPÖ vergleicht Migranten mit Ratten © Bereitgestellt von Euronews SA

In Österreich hat die rechtspopulistische Partei FPÖ zu Ostern ein Gedicht mit dem Titel "Die Stadtratte" verteilt. Darin werden Menschen mit Ratten verglichen und es wird über Migranten hergezogen.

Kanzler Sebastian Kurz sagte der österreichischen Nachrichten APA: "Die getätigte Wortwahl ist abscheulich, menschenverachtend sowie zutiefst rassistisch und hat in Oberösterreich und im ganzen Land nichts verloren."

Kurz forderte eine Klarstellung von der FPÖ. Die Partei müsse sich "unmissverständlich" von dem Gedicht distanzieren.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Geplanter Gipfel in Russland: Nordkorea bestätigt „baldiges” Treffen von Kim und Putin

Geplanter Gipfel in Russland: Nordkorea bestätigt „baldiges” Treffen von Kim und Putin Wahrscheinlich noch in dieser Woche kommen Nordkoreas Machthaber und der russische Präsident zusammen. Gipfelort wird wohl Wladiwostok. © Foto: dpa/AP/Ahn Young-Joon Bericht über das geplanten Gipfeltreffen von Kim und Putin im südkoreanischen Fernsehen Nordkorea hat ein „baldiges“ Gipfeltreffen von Machthaber Kim Jong Un mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Russland bestätigt. Die staatliche Nachrichtenagentur KCNA machte am Dienstag (Ortszeit) jedoch keine genauen Angaben zum Zeitpunkt sowie Ort des ersten Gipfels von Kim und Putin.

Am Osterwochenende hat die Freiheitliche Partei Österreichs ( FPÖ ) in Braunau ein Gedicht unter dem Titel „… die Stadtratte Das ist schlimmste rechtsextreme Diktion, auch die Nazis haben Menschen mit Ratten verglichen “, reagierte die oberösterreichische SPÖ-Chefin Birgit Gerstorfer.

Hetzgedicht : Rechtspopulistische FPÖ vergleicht Migranten mit Ratten . Einsicht in seine Steuerakten: Trump wehrt sich juristisch. Mit einem Linienbus haben Polizisten in Aachen eine ausgebüxte Pferdeherde und einen Esel verfolgt.

USA: Trump wehrt sich juristisch gegen Einsicht in seine Steuerakten

Klimaschutz: Schäuble offen für Einführung von CO2-Steuer

Treffen: Iran und Pakistan vertiefen Partnerschaft

Oberösterreichs Landeschef Thomas Stelzer (ÖVP) bezeichnete das Gedicht als "widerlich". Der Politiker arbeitet in dem Bundesland mit der FPÖ zusammen.

Das Gedicht vergleicht Migranten mit Ratten

Das Gedicht beklagt die Willkommenskultur und Investitionen für Integrationsmaßnahmen. Unter anderem heißt es darin:

"So, wie wir hier unten leben,/ müssen and're Ratten eben,/ die als Gäst' oder Migranten,/ auch die, die wir noch gar nicht kannten,/ die Art zu leben mit uns teilen!/ Oder rasch von dannen eilen!"

An anderer Stelle wird vor einer Vermischung der Kulturen gewarnt.

Reuters-Reporter in Myanmar bleiben im Gefängnis - Berufung abgewiesen

Reuters-Reporter in Myanmar bleiben im Gefängnis - Berufung abgewiesen Reuters-Reporter in Myanmar bleiben im Gefängnis - Berufung abgewiesen

Anschläge in Sri Lanka: Vergeltung für Christchurch. Hetzgedicht : Rechtspopulistische FPÖ vergleicht Migranten mit Ratten . Einsicht in seine Steuerakten: Trump wehrt sich juristisch. Seit ihrem ersten Lebensjahr litt Denise Saldate an einer schweren Allergie gegen Milchprodukte.

Ein ausländerfeindliches Gedicht , im Parteiblatt der FPÖ Braunau in Oberösterreich, erzürnt nicht nur die SPÖ, sondern auch den Koalitionspartner im Land. In dem Text werden Migranten mit Ratten verglichen . "Die getätigte Wortwahl ist abscheulich, menschenverachtend sowie zutiefst rassistisch

Im Impressum des Gedichts steht als Verantwortlicher der Braunauer FPÖ-Stadtrat Hubert Esterbauer. Er sagte jedoch der österreichischen Tageszeitung "Der Standard", dass er nicht der Verfasser des Gedichts sei. Der Vergleich mit Ratten sei heikel und problematisch.

Streit zwischen ÖVP und FPÖ

Das Gedicht könnte zu einem erneuten Streit zwischen den Koalitionsparteien ÖVP und FPÖ führen.

Die ÖVP-FPÖ-Koalition in Wien war im ersten Jahr ihres Bestehens vor allem durch demonstrative Geschlossenheit aufgefallen. Zuletzt sorgten aber bereits Verbindungen zwischen der FPÖ und den "Identitären" für Ärger. Kanzler Kurz forderte damals, dass sein Koalitionspartner sämtliche Verbindung zu der Bewegung kappen solle.

Weiterlesen

Bundesärztekammer: Ärztepräsident fordert Werbeverbot auch für E-Zigaretten.
Bundesärztekammer: Ärztepräsident fordert Werbeverbot auch für E-Zigaretten

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!