Welt & PolitikVize-Parlamentschef in Venezuela festgenommen

07:20  09 mai  2019
07:20  09 mai  2019 Quelle:   sueddeutsche.de

Foto des toten Sala im Netz: Zwei Personen festgenommen

Foto des toten Sala im Netz: Zwei Personen festgenommen Die englische Polizei hat vorübergehend zwei Personen festgenommen, die unrechtmäßig ein Foto von der Obduktion des verunglückten Fußballers Emiliano Sala veröffentlicht haben sollen. Das Foto war im Februar kurzzeitig bei Twitter aufgetaucht. Eine 48-Jährige und ein 62-Jähriger aus der Grafschaft Wiltshire im Südwesten Englands müssen sich dafür nun verantworten. Die Top-Themen der MSN-Leser: Rod Rosenstein: Nächster Rücktritt unter Trump Deutschland: Unzufriedenheit über Demokratie am stärksten gewachsen USA: Armee-Veteran soll Bombenanschläge geplant haben Der Argentinier Sala, der beim FC Nantes in Frankreich spielte, hatte einen Vertrag

In Venezuela ist der stellvertretende Parlamentspräsident nach Angaben der Opposition festgenommen worden. Beamte des Geheimdienstes hätten Edgar Zambrano in ein Gefängnis der Hauptstadt Caracas gebracht, teilte die Nationalversammlung mit.

Sicherheitskräfte in Venezuela haben den ranghohen Oppositionellen Edgar Zambrano festgenommen . Abgeordneten zufolge war der Vizepräsident der von der Opposition kontrollierten Nationalversammlung in seinem Auto unterwegs gewesen

Vize-Parlamentschef in Venezuela festgenommen © AP Oppositionspolitiker sprechen nach der Festnahme von Edgar Zambrano mit Journalisten.

Edgar Zambrano ist einer der Oppositionspolitiker, die mit Interimspräsident Juan Guaidó auftraten. Er soll in seinem Auto gewesen sein, als Geheimdienst-Agenten ihn überraschten.

Sicherheitskräfte in Venezuela haben den ranghohen Oppositionellen Edgar Zambrano festgenommen. Der Vizepräsident der von der Opposition kontrollierten Nationalversammlung sei am Mittwoch in seinem Auto unterwegs gewesen, als er plötzlich von schwer bewaffneten Beamten umzingelt worden sei, teilten Abgeordnete mit. Der Opposition zufolge handelte es sich um Agenten des Geheimdienstes.

Londoner Gericht spricht Urteil gegen Julian Assange

Londoner Gericht spricht Urteil gegen Julian Assange Erstes Urteil gegen Julian Assange: Ein Gericht in London verkündet am Mittwoch das Strafmaß gegen den Wikileaks-Gründer wegen der Verletzung seiner Kautionsauflagen. Assange war Anfang April festgenommen worden, nachdem er zuvor jahrelang in der Botschaft Ecuadors in London Zuflucht gefunden hatte. Noch am selben Tag hatte ihn ein britisches Gericht schuldig gesprochen, mit seiner Flucht in die Botschaft gegen die Auflagen verstoßen zu haben; dafür droht ihm ein Jahr Haft.

Venezuela : Edgar Zambrano, Vize - Parlamentschef , aus der Haft entlassen. Nach vier Monaten Venezuelas Vize - Parlamentschef aus Haft entlassen. Weil er einen Umsturzversuch unterstützt haben soll, wurde Edgar Zambrano im Mai festgenommen .

Caracas: In Venezuela haben Sicherheitskräfte den ranghohen Oppositionellen Edgar Zambrano festgenommen . Der Vizepräsident des Parlaments sei in seinem Auto unterwegs gewesen, als er plötzlich vor der Zentrale seiner Partei von schwer bewaffneten Beamten umzingelt worden sei

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

Enteignungsdebatte: Österreichs Kanzler Kurz lockt deutsche Investoren

Brexit: Eiserne May widersetzt sich immer offeneren Rücktrittsforderungen

Gegenwind für Erdogan: AKP-Politiker kritisieren Wahl-Annullierung in Istanbul

Zambrano selbst teilte über Twitter mit, die Agenten hätten sein Auto umstellt und ihn am Aussteigen gehindert. Dann sei das Fahrzeug mit ihm von einem Abschleppwagen in die Geheimdienst-Zentrale in Caracas gebracht worden. Der Vorfall ereignete sich den Angaben der Opposition zufolge vor der Zentrale von Zambranos Partei Acción Democrática (AD).

Mit der Festnahme verschärfen sich die politischen Spannungen in Venezuela. Zambrano und sechs weiteren Abgeordneten war die Immunität aberkannt worden, nachdem ihnen Verschwörung, Rebellion und Verrat zur Last gelegt worden war. Zambrano gehörte zu neun Oppositionspolitikern, die vergangene Woche mit dem selbst erklärten Interimspräsidenten Juan Guaidó aufgetreten waren. Dieser rief das Militär zur Abkehr von Maduro auf, doch der Appell lief weitgehend ins Leere. Einer der wichtigsten Verschwörer sei nun verhaftet worden, erklärte die von der sozialistischen Partei dominierte Verfasungsgebende Versammlung nach der Festnahme Zambranos.

"Das Regime hat seinen ersten Vize-Präsidenten entführt", schrieb Guaido auf Twitter. Guaido ist Präsident des venezolanischen Parlaments, der Nationalversammlung. Er hat sich im Januar zum Interimspräsidenten ausgerufen. Maduro wirft er vor, seine Wiederwahl durch Betrug errungen zu haben.

Die USA und die meisten anderen westlichen Staaten erkennen Guaido als legitimen Staatschef an. Sie haben Maduro vor einer Festnahme Guaidos gewarnt und mit verschärften Sanktionen gedroht.

Weiterlesen

Millionendiebstahl in Münchner Bank? Verdächtige in U-Haft.
Nach einem Diebstahl von mutmaßlich mehreren Millionen Euro aus einem Bankschließfach ermittelt die Staatsanwaltschaft München I gegen mehrere Menschen. Die Verdächtigen seien in Untersuchungshaft, die Ermittlungen liefen noch, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Einem Bericht der «tz» zufolge soll eine Bande mit Unterstützung einer Bankangestellten 4,62 Millionen Euro aus dem Schließfach einer Kundin der Commerzbank entwendet haben. Die Staatsanwaltschaft gab zur Identität der Verdächtigen zunächst keine Auskunft.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!