Welt & Politik: Europawahl: Aufruf der Kirchen gegen Wahlmüdigkeit und Mäkelei - - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikEuropawahl: Aufruf der Kirchen gegen Wahlmüdigkeit und Mäkelei

07:35  09 mai  2019
07:35  09 mai  2019 Quelle:   ksta.de

Europawahl: Mehrheit der Deutschen kennt den Wahltermin nicht

Europawahl: Mehrheit der Deutschen kennt den Wahltermin nicht Auch die Neigung an der Europawahl teilzunehmen ist nicht sehr ausgeprägt.

Europawahl : Mehrheit der Deutschen kennt den Wahltermin nicht. Auch die Neigung an der Europawahl teilzunehmen ist nicht sehr ausgeprägt. Kirchen verlieren bis 2060 fast die Hälfte ihrer Mitglieder. Damit folgen die Kirchen einem Aufruf des Kölner Dompropsts Gerd Bachner.

Bezogen auf die Europawahl 2019 können also frühestens seit dem 1. Januar 2018 die innerparteilichen Wahlen der Vertreterinnen und Vertreter für die Vertreterversammlungen und ab dem 1. April 2018 die Wahlen der Bewerberinnen und Bewerber durchgeführt werden.

Europawahl: Aufruf der Kirchen gegen Wahlmüdigkeit und Mäkelei © Ralf Krieger Die Wahlplakate sind in Burscheid nicht zu übersehen. Trotzdem erinnern die Kirchen, und fordern zur Teilnahme auf.

Als „zutiefst christlich“ verstehen die Kirchen in Burscheid die Werte Demokratie, Solidarität, Menschenrechte und die Achtung der Menschenwürde in Europa. Und die EU sehen sie als ein „gefährdetes Friedensprojekt.“

Gegen Rassisten und Rechtspopulisten

Daher rufen die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde sowie die Freikirchliche evangelische Gemeinde Burscheid alle Bürger dazu auf, an der Europawahl am Sonntag, 26. Mai, teilzunehmen. Pfarrerin Annerose Frickenschmidt, Pastor Lukas Schülbe von der Freikirche, Andreas Tischler, Vorstandsmitglied des Pfarrgemeinderats von Sankt Laurentius, und Johannes Schrage, Vorsitzender des Ortsausschusses der katholischen Kirche Burscheid, betonten, dass es ihnen am Herzen liege, nicht Rassisten und Rechtspopulisten das Feld zu überlassen.

Kirchen verlieren bis 2060 fast die Hälfte ihrer Mitglieder

Kirchen verlieren bis 2060 fast die Hälfte ihrer Mitglieder Die religiöse Landschaft in Deutschland wird sich grundlegend verändern, sagt eine von den Kirchen geförderte Studie voraus. Der demografische Wandel ist nicht der Hauptgrund.

Nach der Europawahl beginnt das Feilschen um die Spitzenjobs . Bundesbank-Chef Weidmann könnte EZB-Präsident werden. Als sich die Staats- und Regierungschefs am Donnerstag im rumänischen Sibiu trafen, ging es Das ist interessant! Europawahl : Aufruf der Kirchen gegen Wahlmüdigkeit und

Tausende Anhänger bei Kundgebung von europäischen Rechtspopulisten in Mailand: Europawahl : Aufruf der Kirchen gegen Wahlmüdigkeit und Mai 2019 sei eine "Richtungsentscheidung über die Zukunft der Europäischen Union", heißt es in dem Aufruf . Der Vormarsch der Nationalisten müsse.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Nachts in Neuköllner Hotel: Steinmeiers Beschützer verliert seine Dienstwaffe

Markus Söder: CSU-Chef macht dem Royal Baby das peinlichste Geschenk

Schock-Bericht: Hunderte Übergriffe gegen Schwule und Transsexuelle

Sie sehen sich auf einer Linie mit der Deutschen Bischofskonferenz und der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK), die ebenfalls einen kirchlichen Aufruf zur Teilnahme an der Europawahl starteten. „Die Wiedererstarkung nationalistischer und rassistischer Gedankenwelten gefährdet Frieden, Solidarität und die Achtung der Menschenwürde in Europa und auch in Deutschland“ erklären die Burscheider.

Viel Verständnis aus den Gemeinden

„Demokratiefeindliche Parteien, die die europäischen Institutionen ablehnen, versuchen in Europa Macht zu gewinnen.“ Frickenschmidt hat bereits mehrfach in den Gottesdiensten zur Wahl aufgerufen. Sie sei auf viel Verständnis gestoßen. „Wir müssen die Wahlmüdigkeit überwinden. Das ewige Mäkeln ist destruktiv“, fordert die Seelsorgerin. Wichtig sei es, auch junge Menschen zur Teilnahme an der Wahl zu bewegen. Die jüngsten Entwicklung in Sachen Klimaproteste machten Mut.

Und aus dem Evangelischen Altenzentrum habe sie erfahren, dass dort eigentlich jeder wählen wolle. „Wir rufen die Wählerinnen und Wähler auf ,mit ihrer Stimme jene Kandidatinnen und Kandidaten zu unterstützen, die glaubhaft und entschlossen für ein friedliches, freiheitliches und stabiles Europa eintreten“, erklären die Burscheider Seelsorger.

Weiterlesen

Umfrage zeigt, was die Deutschen vor der Europawahl als größte Gefahr sehen.
Im Vorfeld der Europawahl halten sieben von zehn Deutschen sogenannte Fake News, also manipulative Falschmeldungen, für eine große Gefahr — das ergab eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). Von den 1.000 durch PwC befragten Bundesbürgern sagten 440 außerdem, sie seien möglicherweise nicht in der Lage, Fake News zu erkennen, was eine Wahlbeeinflussung möglich mache. Diese Befürchtungen teilt auch die Europäische Union. Darum hat sie ein Schnellwarnsystem eingerichtet, mit dessen Hilfe sich die Mitgliedsstaaten besser über Desinformationskampagnen austauschen können.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!