Welt & Politik: CDU-Chefin legt Ablösung Giffeys bei Plagiats-Bestätigung nahe - - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikCDU-Chefin legt Ablösung Giffeys bei Plagiats-Bestätigung nahe

16:10  12 mai  2019
16:10  12 mai  2019 Quelle:   rp-online.de

"Massives wissenschaftliches Fehlverhalten": Experten finden weitere Plagiate in Giffeys Doktorarbeit

VroniPlag hat die Recherchen zur Dissertation von Familienministerin Giffeys veröffentlicht. Die Rechercheplattform beanstandet 119 Textstellen. © Foto: Monika Skolimowska/dpa Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Die Plagiatsprüfer von VroniPlag Wiki haben seit dem Bekanntwerden der Plagiatsvorwürfe gegen die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey 46 weitere Belege für wissenschaftliches Fehlverhalten gefunden. Das geht aus dem aktuellen Stand auf der Homepage der Plagiatsdokumentation hervor.

CDU - Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer legt der SPD eine Ablösung von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey nahe , falls sich der Plagiatsverdacht Die Freie Universität Berlin (FU) prüft Giffeys Doktorarbeit seit Februar wegen Plagiatsverdachts. Die SPD-Politikerin hatte die Hochschule selbst

CDU - Chefin Kramp-Karrenbauer legt der SPD eine Ablösung von Bundesfamilienministerin Giffey nahe , falls sich der Plagiatsverdacht erhärten sollte. "Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, gehe ich davon aus, dass die SPD an ihre eigene Ministerin die gleichen Maßstäbe anlegt, die sie an die

Berlin. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer legt der SPD eine Ablösung von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey nahe, falls sich der Plagiatsverdacht gegen die Sozialdemokratin bestätigen sollte.

CDU-Chefin legt Ablösung Giffeys bei Plagiats-Bestätigung nahe © Stefan Puchner Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht bei einer gemeinsamen Kundgebung von CDU/CSU (Archivfoto).

„Zunächst sollte der Ausgang des laufenden Verfahrens abgewartet werden“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Welt am Sonntag“. „Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, gehe ich davon aus, dass die SPD an ihre eigene Ministerin die gleichen Maßstäbe anlegt, die sie an die Unionsminister angelegt hat. Wenn sie das tut, ist die Antwort eindeutig“, sagte Kramp-Karrenbauer auf die Frage, ob Giffey Familienministerin bleiben könne.

Europawahlkampf nimmt Fahrt auf: AKK auf Stimmenfang bei „Pulse of Europe“

Europawahlkampf nimmt Fahrt auf: AKK auf Stimmenfang bei „Pulse of Europe“ Die Europawahl gilt auch als Bewährungsprobe für CDU-Chefin AKK. Beim Auftritt auf dem Berliner Gendarmenmarkt will sie Europafans für sich gewinnen. Mehrere tausend Europafans haben die „Pulse of Europe“-Demonstrationen 2017 noch auf die Straße getrieben. Am Sonntag tummeln sich dagegen nur einige hundert Menschen auf dem Gendarmenmarkt mit Europafähnchen und Flaggen. Für Annegret Kramp-Karrenbauer ist es drei Wochen vor der Europawahl trotzdem ein willkommener Termin. In Jeans und Blazer tritt die CDU-Chefin auf die Bühne, zuvor hat die ehemalige First Lady Daniela Schadt gesprochen.

Welt & PolitikCDU- Chefin legt Ablösung Giffeys bei Plagiats - Bestätigung nahe . CDU - Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer legt der SPD eine Ablösung von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey nahe , falls sich der Plagiatsverdacht gegen die Sozialdemokratin bestätigen sollte.

Familienministerin Giffey soll Teile ihrer Doktorarbeit abgeschrieben haben. Erhärten sich die Vorwürfe, sei ein Rücktritt fällig, meint CDU - Chefin Kramp-Karrenbauer.

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

Finanzierung der Grundrente: Kramp-Karrenbauer nennt SPD-Pläne "unverantwortlich"

"Blamage für Parteivorstand": Thilo Sarrazin rechnet nicht mit SPD-Ausschluss

Nach kritischen Berichten: Türkei nimmt wieder drei Journalisten fest

Kramp-Karrenbauer war in dem Interview zudem auf die Fälle des früheren Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) und der ehemaligen Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) angesprochen worden. Beide waren zurückgetreten, nachdem ihnen ihre Doktortitel wegen Plagiatsvorwürfen aberkannt worden waren. In beiden Fällen hatte die SPD den Rücktritt gefordert.

Die Freie Universität Berlin (FU) prüft Giffeys Doktorarbeit seit Februar wegen Plagiatsverdachts. Die SPD-Politikerin hatte die Hochschule selbst darum gebeten, nachdem die Plagiatsjäger der Internetseite VroniPlag mehrere Stellen beanstandet hatten. Zugleich betonte Giffey, sie habe die Arbeit „nach bestem Wissen und Gewissen verfasst“.

Weltbiodiversitätsrat legt Bericht zur Zerstörung der Artenvielfalt vor

Weltbiodiversitätsrat legt Bericht zur Zerstörung der Artenvielfalt vor Der Weltbiodiversitätsrat (IPBES) legt nach einwöchigen Beratungen in Paris am Montag (13.00 Uhr) einen umfassenden und alarmierenden Bericht zur weltweiten Zerstörung der Artenvielfalt vor. Diese hatten Vertreter der 132 Mitgliedstaaten des Weltbiodiversitätsrats bei ihrer Konferenz in Paris Zeile für Zeile diskutiert. Mehr Top-Nachrichten auf MSN: Weltraum: So wurden die USA zum Sieger auf dem Mond Gravitationswellen: Verschlingt ein schwarzes Loch einen Stern? Mythen des Alltags: Sind Delfine die intelligentesten Tiere? Weiterlesen

CDU - Chefin Kramp-Karrenbauer hat in einem Interview versichert, dass sie nicht auf eine vorzeitige Ablösung von Angela Merkel im Kanzleramt hinarbeite. In der Plagiatsaffäre um Bundesfamilienministerin Franziska Giffey legt die CDU - Chefin der SPD eine Ablösung nahe , falls

CDU - Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer legt der SPD eine Ablösung von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey nahe , falls sich der Plagiatsverdacht gegen die Sozialdemokratin bestätigen sollte. „Zunächst sollte der Ausgang des laufenden Verfahrens abgewartet werden“, sagte

Mehr von RP ONLINE

Familienministerin Giffey will Bedingungen für junge Freiwillige verbessern

Familienministerin Giffey: NRW „größter Profiteur“ des Gute-Kita-Gesetzes

Familienministerin Giffey gegen zu strenges Fasten von Kindern im Ramadan

Weiterlesen

Kommt nach der Europawahl das große Stühlerücken?.
Berlin. Union und SPD drohen am Sonntag massive Stimmenverluste. Mit einer Kabinettsumbildung könnte die Kanzlerin ihre Nachfolge weiter vorantreiben. © Andreas Gebert Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU,r) mit CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer. In weniger als einer Woche ist Europawahl. Und nie zuvor war das Ergebnis so wichtig für das Machtgefüge in der Bundesregierung wie dieses Mal. Umfragen zufolge droht Union und SPD ein Verlust von zusammen mehr als 17 Prozentpunkten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!