Welt & PolitikKlare Worte in Richtung Türkei: Wahl-Annullierung: Kölner Stadtrat attackiert Erdogan

09:45  22 mai  2019
09:45  22 mai  2019 Quelle:   express.de

„Gegenstandlose Anschuldigungen“: Türkei reagiert auf Folter-Vorwürfe von Yücel

„Gegenstandlose Anschuldigungen“: Türkei reagiert auf Folter-Vorwürfe von Yücel Auch die Mahnung des Auswärtigen Amts wurde zurückgewiesen.

Türkei nach Wahl - Annullierung . Erdogan erhält die Kontrolle über Istanbul zurück. Sie hatten Imamoglu schon bei der Abstimmung im März unterstützt und keine eigenen Kandidaten aufgestellt. Auf einem Transparent bedanken sich Präsident Erdogan und AKP-Spitzenkandidat Yildirim in

Die türkische Wahlkommission hatte in der vergangenen Woche einer Beschwerde der Regierungspartei AKP von Erdogan stattgegeben Sie hatten Imamoglu schon bei der Abstimmung im März unterstützt und keine eigenen Kandidaten aufgestellt. Türkei -News: Istanbul- Wahl annulliert

Klare Worte in Richtung Türkei: Wahl-Annullierung: Kölner Stadtrat attackiert Erdogan © picture alliance/dpa Recep Erdogan ist seit 2014 Präsident der Türkei.

Am 31. März 2019 hatte Ekrem Imamoglu von der größten Oppositionspartei in der Türkei CHP die Bürgermeisterwahl in Kölns Partnerstadt Istanbul knapp vor Ex-Ministerpräsident Binali Yildirim gewonnen. Das passte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan überhaupt nicht. Die Wahlkommission annullierte schließlich am 6. Mai die Wahl.

Diese umstrittene Annullierung der Kommunalwahl in Kölns Partnerstadt Istanbul hat am Dienstag auch den Kölner Stadtrat beschäftigt — auf Antrag der CDU in einer Aktuellen Stunde.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Fall Yücel: Türkei weist Foltervorwürfe aus Deutschland zurück

Fall Yücel: Türkei weist Foltervorwürfe aus Deutschland zurück Fall Yücel: Türkei weist Foltervorwürfe aus Deutschland zurück

Türkei : Eigentlich war Imamoglu schon Bürgermeister von Istanbul, doch die Erdogan -Partei AKP ließ die Kommunalwahl annullieren. Am Sonntag wird neu gewählt.

Klare Worte in die Türkei : Wahl - Annullierung : Kölner Stadtrat attackiert Erdogan . Das ist die Botschaft, die von der Annullierung der Wahl in Istanbul ausgeht. Das Land steht vor einer schweren Krise.

„Es geht um Abschreckung“: US-Verteidigungsminister will keine Eskalation im Iran-Konflikt

Noch ungeklärt: USA verdächtigen Assad-Truppen eines neuen Chemiewaffen-Angriffs

Die Kampfansage: So wollen die Behörden jetzt gegen Clans durchgreifen

„Die Sorge um die Demokratie in der Türkei hat sich verschärft“, betonte CDU-Partei- und Fraktionschef Bernd Petelkau. „Die Annullierung der Kommunalwahl in Istanbul ist ein weiteres gefährliches Zeichen für die Entwicklung in der Türkei. Zumal die Begründung nicht überprüfbar ist. Wir müssen die demokratischen Kräfte in unserer Partnerstadt stärken.“

SPD-Bürgermeister: „Gegenteil von Demokratie"

Bürgermeister Dr. Ralf Heinen (SPD) sieht die Rechtsstaatlichkeit in der Türkei ein weiteres Mal beschädigt. „Es entsteht der Eindruck, dass nur noch genehme Wahlergebnisse akzeptiert werden. Das ist das Gegenteil von Demokratie“, sagt Heinen.

Besuch in Istanbul: Özil beim Festmahl mit Erdogan, nur ein Detail verwundert

Besuch in Istanbul: Özil beim Festmahl mit Erdogan, nur ein Detail verwundert Diese beiden verstehen sich wirklich prächtig.

Der türkische Präsident Erdogan wird seinen Wahlsieg nutzen, um das Land noch stärker nach Wahlen in der Türkei Staat Erdogan . Der türkische Präsident Erdogan wird seinen Wahlsieg Andererseits wurde er (auch von den deutschen Türken) mit klarer Mehrheit im ersten Wahlgang

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan forciert seinen Machtausbau. Klar jedoch ist: Für Präsident Erdogan war es mehr als "nur" eine Kommunalwahl. Erdogan -Herausforderer Muharrem Ince zieht Millionenpublikum in Izmir an. Vor der Wahl in der Türkei hat der Präsidentschaftskandidat

„Als 1997 der Städtepartnerschaftsvertrag zwischen Köln und Istanbul beschlossen wurde, haben sich beide Oberbürgermeister zu Demokratie und Rechtsstaatlichkeit bekannt. Für Köln war das Norbert Burger. Und für Istanbul der heutige Staatspräsident Erdogan. Es ist jetzt unsere Aufgabe, für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in unserer Partnerstadt einzutreten. Und auch in diesem Zusammenhang will ich darauf hinweisen, dass in der Türkei immer noch Deutsche und auch Kölner festgesetzt sind. Das ist nicht akzeptabel.“

Linke fordert aktivere Rolle Kölns in der Debatte

Den Faden nahm Linke-Fraktionschef Jörg Detjen auf: „Ich erinnere an die Kölner Sängerin Hozan Cane und den Journalisten Adil Demirci, die immer noch unschuldig in der Türkei festgehalten werden und im Gefängnis sitzen. Da müssen wir als Städtepartner Istanbuls aktiv werden. Wir dürfen die Menschen dort nicht allein lassen.“

Besuch: Özil und Verlobte bei Festmahl mit Erdogan, nur ein Detail verwundert

Besuch: Özil und Verlobte bei Festmahl mit Erdogan, nur ein Detail verwundert Diese beiden verstehen sich wirklich prächtig.

Referendum in der Türkei . Erdogan attackiert OSZE-Wahlbeobachter. Erdogan sagte, einen solchen Bericht könne die OSZE "nicht abgeben. Aber ob Du ihn abgibst oder nicht: Am Sonntagabend wird dieses Volk mit Gottes Hilfe mit einem 'Ja' tun, was nötig ist."

Annullierung der Istanbul- Wahl Erdogan schafft die Demokratie ab. Das ist die Botschaft, die von der Annullierung der Wahl in Istanbul ausgeht. Das Land steht vor einer schweren Krise. Der 6. Mai ist ein schwarzer Tag für die Türkei . Erdogan , das ist spätestens jetzt klar , ist eher bereit, sein Land

Auch Bürgermeister Andreas Wolter (Grüne) sorgt sich wegen der Aushöhlung rechtsstaatlicher Prinzipien in der Türkei. „Die Menschen haben Angst, ihre Meinung zu sagen. Dagegen müssen wir aufstehen — auch im Interesse der Kölner, die in der Türkei leben und der Türken, die in Köln leben.“

FDP sieht Verpflichtung, für Demokratie einzutreten

Katja Hoyer (FDP) nennt es eine „Verpflichtung, für die Demokratie in der Türkei einzutreten, insbesondere dann, wenn demokratisch erzielte Wahlergebnisse in unserer Partnerstadt Istanbul nicht akzeptiert werden.“ Hoyer weiter: „Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie sind für uns nicht verhandelbar. Die Menschen in Istanbul brauchen unsere Unterstützung. Woher soll sie denn kommen, wenn nicht von uns?“

Am Ende der Aktuellen Stunde verabschiedete der Stadtrat einstimmig eine Resolution. Diese besagt, dass die Annullierung der Wahl in Istanbul einen „eklatanten Verstoß gegen demokratische Rechte darstellt“. Der Rat kritisiert „Intransparenz und Repression in der Türkei“ und das Vorgehen türkischer Behörden gegen KritikerInnen aus der Kunst-, Medien- und Kulturszene. In keinem Land der Welt sitzen mehr Journalisten im Gefängnis als in der Türkei, stellt auch der Vorsitzende des Deutschen Journalistenverbandes (DJV), Prof. Dr. Frank Überall fest.

Kurz vor Europawahl: Kölner Gericht verbietet beliebten „Wahl-o-mat"

Kurz vor Europawahl: Kölner Gericht verbietet beliebten „Wahl-o-mat Wie die Auswertung dargestellt wird, ist der Stein des Anstoßes.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Klare Worte: Sarah Lombardi bekommt hohes „Playboy“-Angebot und reagiert eindeutig.
Rückendeckung von ihren Liebsten hätte sie.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!