Welt & Politik: Rückschlag für Macron - Rechte laut Prognosen bei Wahl in Frankreich vorn - - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikRückschlag für Macron - Rechte laut Prognosen bei Wahl in Frankreich vorn

21:40  26 mai  2019
21:40  26 mai  2019 Quelle:   reuters.com

Macron wirft Russland Förderung von EU-Rechtspopulisten vor

Macron wirft Russland Förderung von EU-Rechtspopulisten vor Macron wirft Russland Förderung von EU-Rechtspopulisten vor

Wahl 2017 in Frankreich : Hamon ruft zur Unterstützung von Macron auf. +++ Frankreichs Premierminister Bernard Cazeneuve hat dazu +++ Die französischen Fernsehsender veröffentlichen leicht unterschiedliche Zahlen. Laut TF1 liegen Macron und Le Pen derzeit auf Augenhöhe mit

Die französische Präsidentschaftswahl 2017 war die elfte Wahl des Staatspräsidenten der Fünften Französischen Republik. Der erste Wahlgang fand am 23. April 2017 statt; die entscheidende Stichwahl zwischen den Siegern des ersten Wahlgangs , Emmanuel Macron und Marine Le Pen

Rückschlag für Macron - Rechte laut Prognosen bei Wahl in Frankreich vorn © Reuters

Paris, 26. Mai (Reuters) - In Frankreich hat die Rechtsaußen-Partei Rassemblement National zwei Prognosen zufolge die Europa-Wahl gewonnen. Der frühere Front National von Marine Le Pen errang am Sonntag 24 Prozent der Stimmen, wie aus der Ifop-Prognose hervorgeht. Die Partei von Präsident Emmanuel Macron, der einen proeuropäischen Wahlkampf geführt hatte, landete mit 22,5 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Platz. An dritter Stelle kamen die Grünen mit 13 Prozent. Eine Prognose von Elabe kam zu ähnlichen Resultaten.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Deutschland: Grüne in Champagnerlaune

Das Wahlergebnis dürfte Macron, der wegen der seit sechs Monaten anhaltenden Gelbwestenproteste ohnehin angeschlagen ist, weiter schwächen. Es könnte auch die Durchsetzung der von ihm geplanten von Reformen begrenzen, was eine Einigung mit Deutschland in wichtigen Themen weiter erschweren würde. Die Partnerschaft zwischen Deutschland und Frankreich gilt als Motor der EU. Zuletzt hatten die beiden Länder allerdings kaum noch gemeinsame Initiativen angestoßen.

Verletzte bei Explosion in Lyon - Macron spricht von Angriff

Verletzte bei Explosion in Lyon - Macron spricht von Angriff FRANKREICH/EXPLOSION: Verletzte bei Explosion in Lyon - Macron spricht von Angriff

Macron und Le Pen kommen laut Hochrechnungen in die Stichwahl. Bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich liegen Emmanuel Macron und Marine Le Pen vorn . Die Teilergebnisse stammten aus ländlichen Gegenden, die eher nach rechts tendieren, während die

Wahl in Frankreich Macron liegt in letzten Umfragen klar vor Le Pen. Der Abstand ist stabil: Der französische Präsidentschaftskandidat Macron geht laut Es stimmt, dass Mélenchon keine Wahlempfehlung für Macron abgegeben hat - mit Recht und aus den denkbar besten Gründen - und

Mehr auf MSN

Weiterlesen

SPD erleidet Wahldebakel in Bremen - CDU setzt auf Jamaika.
Bei der Landtagswahl in Bremen hat die SPD eine historische Niederlage einstecken müssen und ist Prognosen zufolge erstmals seit gut 70 Jahren von der CDU auf Platz zwei verdrängt worden. Die Christdemokraten leiteten am Sonntagabend daraus den Regierungsauftrag ab. Die SPD fuhr nach den Zahlen von ARD und ZDF ihr schlechtestes Wahlergebnis seit 1946 ein. Zulegen konnten dagegen Grüne und Linke. Die AfD schaffte es ebenfalls ins Landesparlament, die FDP wohl nur knapp. Welche Koalition künftig das kleinste deutsche Bundesland regiert, blieb zunächst offen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!