Welt & Politik: Kretschmer: Im Osten gibt es eine eigene Meinung zum Thema Russland - - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikKretschmer: Im Osten gibt es eine eigene Meinung zum Thema Russland

08:40  11 juni  2019
08:40  11 juni  2019 Quelle:   msn.com

Medien: Neuer Doping-Skandal um Russland droht

Medien: Neuer Doping-Skandal um Russland droht Russland droht nach Einschätzung britischer Medien ein neuer Doping-Skandal und muss womöglich sogar mit einem erneuten Ausschluss von den Olympischen Spielen rechnen. Nach einem Bericht der Sunday Times sorgen neue Manipulationsvorwürfe für Aufregung, in deren Mittelpunkt der russische Hochspringer Danil Lysenko steht. Der Hochspringer war für die Leichtathletik-EM im vergangenen Jahr in Berlin gesperrt, weil er den Dopingermittlern für mögliche Tests nicht seine Aufenthaltsorte genannt hatte. Lysenko zählte zu den Medaillenkandidaten.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Kritik an seiner Haltung zu den Wirtschaftssanktionen gegen Russland zurückgewiesen. "Nach fünf Jahren Sanktionen sehen wir auch die vielen Tatbestände der Umgehung, die möglich sind", sagte er dem Sender MDR am Sonntag.

Im Osten gebe es „ eine eigene Meinung zum Thema Russland “, hieß es auf Kretschmers Twitter-Account mit Verweis auf das Interview. Wer sich jetzt „mit sehr erhobenem Zeigefinger“ zu Wort melde, sollte zur Kenntnis nehmen, dass es in den neuen Bundesländern eine eigene Meinung zur

Kretschmer: Im Osten gibt es eine eigene Meinung zum Thema Russland © Hendrik Schmidt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Kritik an seiner Haltung zu den Sanktionen gegen Russland zurückgewiesen.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Kritik an seiner Haltung zu den Wirtschaftssanktionen gegen Russland zurückgewiesen. "Nach fünf Jahren Sanktionen sehen wir auch die vielen Tatbestände der Umgehung, die möglich sind", sagte er dem Sender MDR am Sonntag. "Das muss auch in dieser Debatte offen angesprochen werden." Im Osten gebe es "eine eigene Meinung zum Thema Russland", hieß es auf Kretschmers Twitter-Account mit Verweis auf das Interview.

Offener Spitzensport im BMW M8 Cabrio

Offener Spitzensport im BMW M8 Cabrio Mit dem BMW M8 Cabrio präsentiert die M GmbH ihr neues Topmodell, das Kraft und Offenheit kombiniert. Unter der Haube sitzt der bis zu 625 PS starke V8-Twinturbo-Motor. >> Mehr zum Thema CabrioBMW schärft den Achter nach und erhöht mit dem BMW M8 Cabrio den Druck auf Porsche & Co.Schrittmacher ist dabei ein Motor, der zurecht als Sahnestück der M GmbH gilt: Der 4,4 Liter große V8-Twinturbo, der auch im M5 zum Einsatz kommt.Er leistet im "Basis"-M8 schon imposante 600 PS und 725 Newtonmeter und bekommt für das Competition-Modell gleich noch einen Nachschlag.

Im Osten gebe es " eine eigene Meinung zum Thema Russland ", hieß es auf Kretschmers Twitter-Account mit Verweis auf das Interview. Mehr zum Thema CabrioBMW schärft den Achter nach und erhöht mit dem BMW M8 Cabrio den Druck auf Porsche & Co.Schrittmacher ist dabei ein Motor, der

Im Osten gebe es „ eine eigene Meinung zum Thema Russland “, hieß es auf Kretschmers Twitter-Account mit Verweis auf das Interview. Er habe in Russland auch das Thema Ukraine angesprochen und betont, dass eine Befriedung des Konflikts nötig sei.

Kretschmer war am Freitag zum Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg gereist. Er hatte dort unter anderem den russischen Staatschef Wladimir Putin getroffen und ihn nach Dresden eingeladen. Dazu schrieb er im Internetdienst Twitter, Russland sei ein "strategisch wichtiger Partner". Für eine bessere Beziehung "brauchen wir ein Ende der Sanktionen". Diese waren im Zuge des Ukraine-Konflikts und der Annexion der Krim verhängt worden waren.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Strafzölle: Trump einigt sich mit Mexiko – und droht erneut

Besuch in Teheran: Maas verteidigt Atomabkommen mit Iran

CDU: Irgendwie an der AfD vorbeikommen

Wer sich jetzt "mit sehr erhobenem Zeigefinger" zu Wort melde, sollte zur Kenntnis nehmen, dass es in den neuen Bundesländern eine eigene Meinung zur Frage der Sanktionen gebe, "die gleichberechtigt neben anderen steht", sagte Kretschmer dem MDR. Er habe in Russland auch das Thema Ukraine angesprochen und betont, dass eine Befriedung des Konflikts nötig sei. "Aber wir wollen, dass die Sanktionen so schnell wie möglich enden."

CDU: Irgendwie an der AfD vorbeikommen

CDU: Irgendwie an der AfD vorbeikommen CDU: Irgendwie an der AfD vorbeikommen

Im Osten gebe es " eine eigene Meinung zum Thema Russland ", hieß es auf Kretschmers Twitter-Account mit Verweis auf das Interview. Wer sich jetzt "mit sehr erhobenem Zeigefinger" zu Wort melde, sollte zur Kenntnis nehmen, dass es in den neuen Bundesländern eine eigene Meinung zur

Im Osten gebe es „ eine eigene Meinung zum Thema Russland “, hieß es auf Kretschmers Twitter-Account mit Verweis auf das Interview. Die besondere Sichtweise auf Russland im Osten Deutschlands erklärte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke gegenüber BILD: „Wir in

Kretschmers Haltung hatte ihm am Wochenende Kritik eingebracht. So sagte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer der "Bild am Sonntag", die Sanktionen gegen Russland seien die "Reaktion auf das völkerrechtswidrige Verhalten der russischen Regierung auf der Krim und in der Ostukraine". Solange sich am russischen Verhalten dort nichts ändere, gebe es auch "keinen Spielraum für eine Änderung in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit".

Der ehemalige CDU-Europapolitiker Elmar Brok sagte der Online-Ausgabe der "Bild": "Wir können von Glück sprechen, dass Ministerpräsidenten nicht die Außenpolitik bestimmen." Würde Putin das Völkerrecht einhalten, wären Sanktionen nicht nötig.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Trump will beim G20-Gipfel auch Putin treffen.
Trump will beim G20-Gipfel auch Putin treffen

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!