Welt & Politik: Im Golf von Oman: US-Flotte meldet Notrufe von zwei attackierten Schiffen - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikIm Golf von Oman: US-Flotte meldet Notrufe von zwei attackierten Schiffen

11:20  13 juni  2019
11:20  13 juni  2019 Quelle:   berliner-zeitung.de

Angriff auf Tanker im Golf von Oman

Angriff auf Tanker im Golf von Oman Die Reederei der "Kokuka Courageous" bestätigt, dass das Schiff attackiert wurde. Die Besatzung sei evakuiert und eine Person leicht verletzt worden. Eine Reederei hat am Donnerstag einen Angriff auf einen ihrer Tanker im Golf von Oman bestätigt. Die "Kokuka Courageous" der Hamburger Reedereigruppe Bernhard Schulte Shipmanagement sei am Rumpf beschädigt worden; 21 Seeleute seien evakuiert worden; ein Besatzungsmitglied sei leicht verletzt worden, hieß es. Anrainer der Meerenge sind der Iran sowie die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und der Oman. Die 5.

Die US -Kriegsmarine hat nach eigenen Angaben Notrufe von zwei mutmaßlich im Golf von Oman angegriffenen Tankern erhalten. Die Fünfte Flotte der USA ist im Golfemirat Bahrain stationiert. Sie ist unter anderem für den Persischen Golf , den Golf von Oman und das Rote Meer zuständig. (afp).

Im Golf von Oman , unweit der iranischen Küste, gab es am frühen Morgen Berichte über Eines der Schiffe soll nach jüngsten Angaben durch einen Torpedo beschädigt und versenkt Die in Bahrain stationierte 5. Flotte der US -Marine eilte wegen eines "Angriffs auf Tanker im Golf von Oman " zu Hilfe.

Im Golf von Oman: US-Flotte meldet Notrufe von zwei attackierten Schiffen © picture alliance / Mcsn Cheng S. Zwei Tanker der US-Flotte wurden offenbar angegriffen. (Symbolbild)

Die US-Kriegsmarine hat nach eigenen Angaben Notrufe von zwei mutmaßlich im Golf von Oman angegriffenen Tankern erhalten. „Wir wissen von dem gemeldeten Angriff auf Tankschiffe im Golf von Oman“, erklärte die Fünfte Flotte am Donnerstag.

„Die US-Seestreitkräfte in der Region haben zwei verschiedene Notrufe um 06.12 Uhr Ortszeit und um 07.00 Uhr erhalten.“ Schiffe der US-Navy seien in der Gegend und leisteten Unterstützung, Im Konflikt mit dem Iran hatten die USA zuletzt ihre Militärpräsenz in der Golfregion verstärkt.

Mordserie auf Zypern: Sechsjähriges Mädchen offenbar in versunkenem Koffer gefunden

Mordserie auf Zypern: Sechsjähriges Mädchen offenbar in versunkenem Koffer gefunden Auf der Mittelmeerinsel hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. Taucher fanden sie am Mittwochnachmittag in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtete der Staatsrundfunk (RIK) am Donnerstagmorgen. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben.

Schiffe im Golf von Oman beschossen, nur wenige Kilometer vor der Küste des Iran ++ Deutsches Schiff US -Außenminister Mike Pompeo teilte am Donnerstagabend mit, dass die USA den Iran als Drahtzieher der „Die US -Seestreitkräfte in der Region haben zwei verschiedene Notrufe um 06.12

Die fünfte US - Flotte spricht derweil von zwei beschädigten Tankern bei einem "Vorfall" im Golf von Oman . Der Besatzung der Schiffe sei evakuiert worden, den Mannschaften gehe es gut, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Auf die brennenden Öl-Tanker reagierte sofort der Ölpreis und stieg um.

MSN-Lesser interessieren sich auch für:

Für 242 Millionen: Fake-Flughafen verkauft

Flaute: Mallorca gehen die Touristen aus

Polizei: Beamte entwenden Munition

Die Fünfte Flotte der USA ist im Golfemirat Bahrain stationiert. Sie ist unter anderem für den Persischen Golf, den Golf von Oman und das Rote Meer zuständig. (afp)

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Wegen „Zwischenfall mit der Drohne“ - Lufthansa und KLM umfliegen Straße von Hormus.
Düsseldorf. Nach dem Abschuss einer US-Drohne durch den Iran haben mehrere Fluggesellschaften angekündigt, den Luftraum über der Straße von Hormus bis auf Weiteres zu meiden. © Arne Dedert Lufthansa-Maschinen parken am Flughafen von Frankfurt am Main. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, teilte die niederländische Fluggesellschaft KLM am Freitag mit. Der Grund dafür sei "der Zwischenfall mit der Drohne". Auch die Lufthansa umfliegt wegen der steigenden Spannungen zwischen Iran und den USA die Straße von Hormus.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!