Welt & Politik: Angela Merkel und Sigmar Gabriel - ein seltsames Paar - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikAngela Merkel und Sigmar Gabriel - ein seltsames Paar

20:30  20 juni  2019
20:30  20 juni  2019 Quelle:   sueddeutsche.de

Angela Merkel: Bittere Tränen in der Nacht!

Angela Merkel: Bittere Tränen in der Nacht! Es weht ein harter Wind in der Politik und ganz besonders Angela Merkel musste in der letzten Zeit einige Rückschläge verkraften. Diese persönliche Enttäuschung trifft sie jetzt aber ganz besonder hart!Es

Pressekonferenz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zur Griechenland-Krise.

Vizekanzler, Außenminister - und nach der Wahl? Sigmar Gabriel spricht über seine politische Zukunft, den Dauereinsatz als Krisendiplomat und Versäumnisse der Aber nicht jeder potenzielle AfD-Wähler ist ja ein Rechtsradikaler. Es war ungeheuer schwierig, Angela Merkel und CDU/CSU klarzumachen

Angela Merkel und Sigmar Gabriel - ein seltsames Paar © dpa Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Goslar besucht - vor allem aber Sigmar Gabriel (r.).

Zwei, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten - und die sich trotzdem meistens gut verstanden. Auch Gabriel zu Ehren war Merkel in Goslar, für einen Abschiedsbesuch.

Der Ehrenbürger führt die Bundeskanzlerin sichtlich stolz durch seine Heimat. Vor dem Zinnfiguren-Museum der Stadt Goslar bleiben Sigmar Gabriel und Angela Merkel stehen, der ehemalige Vizekanzler deutet auf die andere Seite eines kleinen Flusses und erklärt Merkel das Gebäude. Als der Tross weiterzieht, teilt die Kanzlerin Journalisten mit, dass es sich um die Schule handele, die Sigmar Gabriel besucht hat. Ob sie finde, dass sich sein Schulbesuch ausgezahlt habe, wird sie gefragt, und antwortet postwendend: "Es hätte schlimmer kommen können." Da lacht auch der Ehrenbürger.

Moto3 Barcelona: Gabriel Rodrigo holt die Pole-Position

Moto3 Barcelona: Gabriel Rodrigo holt die Pole-Position Gresini-Pilot Gabriel Rodrigo setzt sich im Moto3-Qualifying in Barcelona durch - Niccolo Antonelli stürzt in Q2 gleich zweimal und bleibt ohne Rundenzeit

Sigmar Gabriel erwartet, dass Angela Merkel bald auch als Kanzlerin abtritt. Damit würde einer Jamaika-Koalition der Weg bereitet. In einem Interview mit der „Westfalenpost“ warnte Gabriel die SPD außerdem davor, trotz der jüngsten Wahlniederlagen und schlechten Umfragewerte überstürzt

Seltsame Dinge, die in der Antarktis gefunden wurden!

Die Top-Themen der MSN-Leser:

LKW-Flüchtlingsdrama: Urteil gesprochen

Ukraine: Ins Koma geprügelter Journalist tot

"Global Hawk": Iran meldet Abschuss einer US-Drohne

Angela Merkel und Sigmar Gabriel sind denkbar unterschiedliche Typen: Sie selbstbeherrscht, er emotional; sie beharrlich, er umtriebig; sie eine eher umständliche Rhetorikerin, er ein mitreißender Redner. Merkel hat sich über Gabriel geärgert, Gabriel hat Merkel kritisiert. Sie ist Kanzlerin geworden, er hat sich nicht getraut. Gabriel hat zwei andere Kanzlerkandidaten aufgeboten Merkel zu stürzen. Merkel hat viele Jahre lang nur einen Kanzlerkandidaten besonders gefürchtet: Gabriel. Und trotzdem haben sie sich gut verstanden.

Bei allen Unterschieden war es nicht zuletzt der Humor, der sie verbunden hat. Beide neigen zu Schnodderigkeit und Selbstironie. Auf der Regierungsbank im Bundestag hat Merkel mit keinem Vizekanzler während stundenlanger Debatten so viel gescherzt und gekichert wie mit dem Niedersachsen. Im Parlament wie auch jetzt beim Empfang des Oberbürgermeisters von Goslar ist unverkennbar: Da mögen sich zwei. Gabriel ist mit Merkel besser ausgekommen als mit den meisten seiner eigenen Leute in der SPD. Das sagt er selbst. Und auch ihr dürfte Gabriel menschlich näher stehen als mancher Christdemokrat.

Angela Merkel: Große Sorge! Zitteranfall vor laufender Kamera

Angela Merkel: Große Sorge! Zitteranfall vor laufender Kamera Eigentlich wollte Angela Merkel (64) den neuen Ukraine-Präsident Wolodymyr Selenski (41) vor dem Kanzleramt begrüßen. Doch das ukrainische Staatsoberhaupt geriet beim Anblick der Kanzlerin in den Hintergrund. Als die Nationalhymne spielt, bekommt Merkel vor laufenden Kameras einen Zitteranfall. Unkontrolliert wird ihr ganzer Körper durchgeschüttelt, während Merkel die Lippen dicht aufeinander presst. Sie faltete die Hände vor ihrem Körper, um das Zittern zu kontrollieren, doch es gelingt ihr nicht. Besorgte Gesichter und tuschelnde Menschen im Hintergrund fragen sich, was los ist. Selenski merkt von alledem nichts.

Sigmar Gabriel rechnet mit einem baldigen Ende der Kanzlerschaft von Angela Merkel - und damit auch der großen Koalition. In einem Gastbeitrag nennt er sogar einen konkreten Zeitpunkt.

Angela Merkels größte Sorge ist die Zeit. Bei Veranstaltungen passiere ihr immer das gleiche. Am Montag eröffnete Merkel diesen Bürgerdialog gemeinsam mit SPD-Chef Sigmar Gabriel . Und die Kanzlerin, die noch ein paar Stunden zuvor auf der Hannover-Messe Roboterarme schüttelte und

Angela Merkel und Sigmar Gabriel - ein seltsames Paar © dpa Da mögen sich zwei.

Merkel in Goslar, das ist nicht nur der Besuch einer Kanzlerin in einer geschichtsträchtigen Stadt. Hier geht auch eine gemeinsame Geschichte zweier Politiker zu Ende, die 2005 begann, als Merkel Kanzlerin und Sigmar Gabriel von der SPD als Umweltminister in ihr erstes Kabinett entsandt wurde. Merkel hat ihren Abschied für spätestens 2021 angekündigt. Sigmar Gabriel ist von seiner Partei bereits von wichtigen Posten wegsortiert worden. Er ist jetzt Zeitungskolumnist mit einem Bundestagsmandat, das er nur noch mit sehr begrenztem Elan wahrnimmt, wie er jüngst selbstkritisch gegenüber der Bild am Sonntag einräumte. In diesem Sommer will er prüfen, ob er sogar vorzeitig aus dem Parlament ausscheidet. Merkel in Goslar, das ist ein Abschiedsbesuch nach fast 14 gemeinsamen Jahren - eine sehr persönliche Geste der Kanzlerin.

Für Merkel wie für Gabriel war es am Anfang ziemlich knapp. Sie hätte trotz des riesigen Vorsprungs in den Umfragen beinahe noch die Bundestagswahl 2005 verloren. Er war nicht wirklich ein heißer Kandidat für einen Ministerposten. Der damalige SPD-Chef Franz Müntefering hat letztlich beide zusammengeführt, weil er erst die SPD zur großen Koalition überredete und dann Gabriel ins Kabinett schickte. Das Amt des Umweltministers sollte Gabriel, der als Ministerpräsident in Niedersachsen gescheitert war, rehabilitieren. Münteferíng sah in ihm Talent und Selbstgefährdung in einer Person. Und eine gewisse Ambivalenz zwischen Fleiß und Nonchalance blieb erhalten: Gabriel stürzte sich in die Arbeit - und fehlte binnen vier Jahren doch in 45 Kabinettssitzungen, wie die Kanzlerin einmal vorrechnete.

Zitteranfall von Angela Merkel: War es wirklich Wassermangel? Russische Medien schamlos

Zitteranfall von Angela Merkel: War es wirklich Wassermangel? Russische Medien schamlos Der Vorfall ereignete sich beim Empfang des ukrainischen Präsidenten.

Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel geht nach eigenen Angaben davon aus, dass sich die Große Koalition bald auflöst. Nach der Wahlniederlage von CDU und SPD in Hessen rechnet der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel mit einem baldigen Ende von Angela Merkels Kanzlerschaft und

In bester Wahlkämpfermanier versucht Sigmar Gabriel die Hamburger Krawall-Debatte für sich zu nutzen und Angela Merkel zu attackieren. Gabriel warf der Union in der Debatte über die politische Verantwortung für die Hamburger Krawalle ein „bislang nicht gekanntes Maß an Verlogenheit“ vor.

Angela Merkel und Sigmar Gabriel - ein seltsames Paar © dpa Klimapolitik in Signalfarben: Merkel und Gabriel 2007 in Grönland.

Merkel und Gabriel erklärten den Klimaschutz damals zu einem bedeutenden Thema und reisten zusammen nach Grönland für die passenden Bilder von Politikern in roten Daunenjacken vor schmelzenden Eisbergen. Gabriel übernahm die Patenschaft für den Eisbären Knut im Berliner Zoo - und bildete sich ein, dass Merkel ihn um diesen Coup beneide, weil er ihr nicht eingefallen sei. Doch über die Jahre litt der Ruf der Klima-Kanzlerin, und auch der ehemalige Umweltminister vertrat als Wirtschaftsminister plötzlich andere Interessen.

In Goslar erleben beide nun Jahre später den Protest gegen die mangelhaften Fortschritte im Klimaschutz, die auch ihr gemeinsames Scheitern dokumentieren: Draußen vor der Kaiserpfalz demonstriert die Fridays-for-Future-Bewegung, drinnen räumt Merkel vor Schülerinnen und Schülern ein, dass der Youtuber Rezo mit seiner Kritik an der Klimapolitik recht gehabt habe.

Steinmeier war Gabriels größter Erfolg über Merkel

Auch wenn ihm der Mut zum Kanzleramt fehlte, den Willen zur Macht hat Gabriel wie Merkel. Opposition ist Mist, den Leitsatz seines Förderers Müntefering, hat auch Gabriel verinnerlicht. 2013 überredete er die SPD mit hohem Einsatz zu einer zweiten großen Koalition unter Merkel. Im Wahlkampf hatte er sie stets "Frau Kanzlerin" genannt, auch weil sich das leichter schimpfen ließ. Nach den Koalitionsverhandlungen sprach er plötzlich von "Frau Dr. Merkel". Die SPD setzte in jener Legislaturperiode den Mindestlohn durch, der Parteichef seinen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten: Frank-Walter Steinmeier. Dieser Coup war wahrscheinlich Gabriels größter Sieg über Merkel.

"Ist absolute Ultima Ratio": Merkel spricht sich gegen Grundrechte-Entzug bei Rechtsextremisten aus

"Ist absolute Ultima Ratio": Merkel spricht sich gegen Grundrechte-Entzug bei Rechtsextremisten aus

Außenminister Gabriel wirft dem US-Senat vor, sich in die europäische Energieversorgung einzumischen. Kanzlerin Merkel stellt sich nun Diese Kritik teilt auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und stellt sich hinter ihren Minister. Es gebe "ganz große inhaltliche Übereinstimmungen mit

VonMaximilian Kettenbach. Schließen. Der Asylstreit zwischen Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Innenminister Horst Seehofer erreicht die SPD. Ihr früherer Chef Sigmar Gabriel spricht im Merkur-Interview darüber.

2017 war Gabriel - inzwischen Außenminister - unter den führenden Sozialdemokraten der einzige, der die ursprüngliche Festlegung gegen eine Neuauflage von Schwarz-Rot verständlich, aber falsch fand. Er fürchtete, die SPD werde in der Opposition zerrieben. Aber er dachte natürlich auch an sich: Er kenne "keinen Minister, der nicht gerne Minister bleiben möchte", sagte Gabriel damals in kleiner Runde. Die große Koalition kam tatsächlich nochmal, Merkel blieb Kanzlerin, aber der Minister nicht Minister.

Und plötzlich steht da in Goslar die Marie. Sie ist die Tochter von Sigmar Gabriel. Am Morgen hat sie in der Zeitung das Bild Merkels gesehen und die Ankündigung ihres Besuches. Offenbar hat der Herr Papa zumeist Gutes über die Kanzlerin erzählt. Jedenfalls habe Marie gesagt, sie wolle mit zu Merkel, berichtet Gabriel später. Also hat er sie nach der Schule abgeholt und nun steht sie vor dem früheren Erzbergwerk auf dem Rammelsberg und darf Merkel als erste die Hand geben. "Der Papa hat mir schon viel von Dir erzählt", sagt die Kanzlerin. Nicht nur ihr.

Angela Merkel und Sigmar Gabriel - ein seltsames Paar © Getty Images Bügermeister Oliver Junk, Angela Merkel, Sigmar Gabriel und seine Tochter Marie vor der Kaiserpfalz in Goslar.

Marie ist zweimal ungefragt eine Art Politikum geworden: das erste Mal, als Gabriel seine Vaterrolle ziemlich öffentlich auslebte und 2014 ankündigte, jeden Mittwoch nach dem Kabinett nach Goslar fahren zu wollen, um die Tochter vom Kindergarten abzuholen. Das zweite Mal spielte Marie eine Rolle, als Gabriel im Frühjahr 2018 seinem Ärger über Martin Schulz Luft machte, der nach den Koalitionsverhandlungen das Außenministerium für sich beanspruchte. Da habe, so Gabriel, Marie zu ihm gesagt: "Du musst nicht traurig sein, Papa, jetzt hast Du doch mehr Zeit mit uns. Das ist doch besser als mit dem Mann mit den Haaren im Gesicht." Später hat sich Gabriel bei Schulz entschuldigt.

Angela Merkel: Erneuter Zitteranfall - was steckt dahinter?

Angela Merkel: Erneuter Zitteranfall - was steckt dahinter? Angela Merkel erleidet im Schloss Bellevue ihren zweiten Schwächeanfall in kürzester Zeit. GALA sprach mit einem Arzt über die möglichen Gründe des Zitteranfalls. Große Sorge um Angela Merkel, 64: Nur neun Tage, nachdem die Bundeskanzlerin bei einem Empfang des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, 41, mit einem Schwächeanfall für Aufsehen gesorgt hat, scheint sie heute, 27. Juni 2019, mit den gleichen Problemen zu kämpfen.

Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Sigmar Gabriel wollen sich persönlich um mögliche zusätzliche Entlastungen der Kommunen angesichts anhaltender Flüchtlingsströme bemühen. Beide einigten sich auf die Einsetzung einer Arbeitsgruppe, die in den kommenden Wochen Lösungen

Sigmar Gabriel , links, war Außenminister und Vize-Kanzler unter Angela Merkel , glaubt aber nicht, dass die Bundeskanzlerin bis zum Ende der Der frühere Vize-Kanzler, Außenminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre fehlende Führung in der Innen- wie der

Bemerkenswert an Merkels Sympathie für Gabriel ist auch, dass sie sich mit anderen Sympathien der Kanzlerin eigentlich nicht verträgt. Nach dem plötzlichen Rückzug von Andrea Nahles aus der Politik fand Merkel für ihre ehemalige Arbeitsministerin - anders als viele Sozialdemokraten - auch persönliche Worte: Nahles habe "einen feinen Charakter", so die Kanzlerin. Freilich fühlte sich Nahles von wenigen Genossen so unter Druck gesetzt wie von Sigmar Gabriel. Und trotzdem erweist Merkel ihm nun mit dem Besuch in seiner Heimatstadt die Reverenz.

Als die Kanzlerin mit den Jugendlichen in der Kaiserpfalz diskutiert, ist Gabriel nicht dabei. Er bringt Marie zum Ballett. Er lebt jetzt sein Dasein als Privatmann aus, steht später mit Sonnenbrille an einer Strassenecke und beobachtet den Auflauf, der sich um Merkel gebildet hat. "Sie wird als große Kanzlerin in die Geschichte eingehen", sagt Gabriel. Diesmal kein Scherz.

Mehr von MSN:

Merkel versucht Sorgen um ihre Gesundheit zu zerstreuen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Sorgen um Ihre Gesundheit zu zerstreuen versucht. Auf die Frage, ob sie wegen ihrer öffentlichen Zitterattacken einen Arzt aufgesucht habe, sagte Merkel am Samstag in Osaka: "Ich kann Ihnen so viel berichten, dass ich Ihre Frage erst einmal verstehen kann." Sie habe ansonsten "aber nichts besonderes zu berichten, mir geht es gut". Merkel fügte hinzu: "Ich bin überzeugt: So wie diese Reaktion aufgetreten ist, wird sie auch wieder vergehen." Merkel hatte Mitte Juni beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Berlin deutlich gezittert.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!