Welt & Politik: USA drohen Häfen am Mittelmeer - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikUSA drohen Häfen am Mittelmeer

00:40  21 august  2019
00:40  21 august  2019 Quelle:   rp-online.de

Kramp-Karrenbauer erwartet langfristigen Bundeswehr-Einsatz im Irak

Kramp-Karrenbauer erwartet langfristigen Bundeswehr-Einsatz im Irak Kramp-Karrenbauer erwartet langfristigen Bundeswehr-Einsatz im Irak

Häfen am Mittelmeer . Das Mittelmeer ist ein sehr beliebtes Fahrgebiet zahlreicher Kreuzfahrtteilnehmer. Das liegt besonders daran, dass Europas bzw. Nordafrikas Länder sich kulturell stark unterscheiden und Reisende auf eine Kreuzfahrt durchs Mittelmeer zahlreiche völlig

Das Rettungsschiff "Aquarius" harrt weiter mit Hunderten Migranten an Bord im Mittelmeer vor Italien und Malta aus. Der Crew sei immer noch kein Schon Salvinis Vorgänger Marco Minniti hatte im Vorjahr eine ähnliche Drohung ausgesprochen, um Solidarität der europäischen Partner einzufordern.

USA drohen Häfen am Mittelmeer © Marcos Moreno Ein Supertanker mit iranischer Flagge ist im Gewässer vor Gibraltar zu sehen.

Washington/New York/Athen. Ein iranischer Supertanker auf Irrfahrt? Wenn es nach der US-Regierung geht, darf das mit Öl beladene Schiff nirgends im Mittelmeer anlegen. Washington droht mit drastischen Konsequenzen.

Die USA haben Griechenland und alle Häfen im Mittelmeer davor gewarnt, den aus Gibraltar kommenden iranischen Supertanker andocken zu lassen. Geschäfte mit dem Schiff entsprächen einer Unterstützung von Terroristen, erklärte ein Sprecher des US-Außenministeriums am Dienstag. Jegliche Unterstützung für das Schiff könne hohe Geld- und langjährige Haftstrafen nach sich ziehen, warnte das Außenministerium.

Bundesregierung beschließt weitgehende Soli-Abschaffung

Bundesregierung beschließt weitgehende Soli-Abschaffung Das Kabinett hat sich auf einen entsprechenden Gesetzentwurf von SPD-Finanzminister Olaf Scholz geeinigt. Die Bundesregierung hat beschlossen, den Soli weitgehend abzuschaffen. Am Mittwoch einigte sich das Kabinett auf einen entsprechenden Gesetzentwurf von Finanzminister Olaf Scholz (SPD), teilte das Finanzministerium mit. Demnach soll die Abgabe für 90 Prozent der bisherigen Zahler gestrichen werden, weitere 6,5 Prozent sollen den Soli von 2021 an nur noch teilweise zahlen - je höher das Einkommen, desto mehr. Die Topverdiener - 3,5 Prozent der heutigen Zahler - sollen weiter die volle Höhe zahlen.

Die USA bereiten sich auf einen neuen möglichen Luftangriff gegen syrische Regierungstruppen vor, berichteten russische Nachrichtenagenturen. August im Mittelmeer eingetroffen sei. Das US-Kriegsschiff ist mit 28 Tomahawk-Marschflugkörpern bewaffnet, die in der Lage sind, jedes Ziel in

Ausland. USA drohen Mittelmeerhäfen wegen iranischem Tanker. Die USA haben alle Mittelmeer -Anrainer vor Geschäften mit der iranischen "Adrian Darya 1" gewarnt. Der iranische Supertanker schlug einen Ostkurs ein - angeblich in Richtung des griechischen Hafens Kalamata.

Der Supertanker „Adrian Darya-1“ schien zuletzt auf dem Weg in die griechische Hafenstadt Kalamata. Am Dienstag stellte das Schiff jedoch den Behörden zufolge noch keine offizielle Anfrage, um dort anzulegen. Der Tanker soll nach US-Angaben im Dienst der iranischen Revolutionsgarden stehen, die von Washington als Terrororganisation eingestuft werden.

„Wir verfolgen die Bewegungen dieses Schiffes“, sagte der US-Sondergesandte für den Iran, Brian Hook, am Dienstag in New York. Man wolle sicherstellen, dass das Öl auf dem Tanker nicht für Irans „Terrorunterstützung“ benutzt werden könne. Deshalb habe man alle Länder aufgefordert, iranischen Tankern die Durchfahrt durch nationale Gewässer und das Ankern in Häfen zu verbieten.

Bundesregierung gibt seit 2012 mehr als 240 Millionen Euro für US-Truppen aus

Bundesregierung gibt seit 2012 mehr als 240 Millionen Euro für US-Truppen aus Die USA kritisieren Deutschland gerne für mangelnde Militärausgaben. Dabei unterstützt die Bundesregierung hierzulande stationierte US-Streitkräfte mit mehreren hundert Millionen Euro.

Staaten , die die Europäische Menschenrechtskonvention unterschrieben haben, dürfen die Migranten nicht nach Libyen zurückbringen. Jurist Daniel Thym sieht nicht, wie die italienischen Behörden dies praktisch durchsetzen wollen, wenn ein Schiff mit Schiffbrüchigen einen Hafen anlaufen sollte.

IMPRESSUM. Sitemap. Ferien am Mittelmeer .

In der Nacht zu Montag hatte der Tanker trotz US-Interventionen nach wochenlanger Festsetzung die Hoheitsgewässer Gibraltars verlassen. Die Regierung des britischen Überseegebiets an der Südspitze der iberischen Halbinsel hatte es abgelehnt, der Anordnung eines US-Bundesgerichts auf Beschlagnahmung nachzukommen. Das Schiff war zuvor mehr als sechs Wochen in Gibraltar unter dem Vorwurf festgehalten worden, das EU-Embargo gegen Syrien zu unterlaufen. Danach hatte der Iran in der Straße von Hormus einen britischen Tanker festgesetzt.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Wahlkampf: DDR-Oppositionelle werfen AfD "Geschichtslüge" vor

Kommentar: Ein Schlag ins Gesicht der EU

Galerie: Diese Politiker waren krank im Amt

Falls die „Adrian Darya-1“ ihren Kurs, ihre Geschwindigkeit und das Ziel Kalamata beibehält, würde sie dort voraussichtlich am Sonntag ankommen. Ob der Tanker wirklich in Kalamata anlegen wolle, sei aber offen, zumal der Hafen überhaupt nicht für solch große Schiffe ausgelegt sei, sagte der griechische Schifffahrtsminister Ioannis Plakiotakis dem griechischen Fernsehsender Skai.

Kampfwaffenflugzeuge: China droht USA mit Sanktionen bei Waffenverkauf an Taiwan

Kampfwaffenflugzeuge: China droht USA mit Sanktionen bei Waffenverkauf an Taiwan Kampfwaffenflugzeuge: China droht USA mit Sanktionen bei Waffenverkauf an Taiwan

Private Rettungsschiffe im Mittelmeer helfen Schleuserbanden, behaupten EU-Politiker. Doch eine Auswertung der Positionsdaten zeigt: Die Helfer halten sich an die Regeln.

Fähren im Mittelmeer - Mittelmeer Informationen. Das europäische Mittelmeer ist ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans, liegt zwischen Europa, Afrika und Wichtige Häfen am Mittelmeer sind Sète, Marseille, Genua, Livorno, Civitavecchia, Ajaccio, Olbia, Palermo, La Valetta, Tunis, Algier, Melilla

US-Außenminister Mike Pompeo wollte am Dienstagnachmittag (Ortszeit) zudem im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York für die Verlängerung eines bestehenden Waffenembargos gegen Teheran und Reisebeschränkungen werben. Andernfalls würden diese Sanktionen im Oktober 2020 aufgehoben, erklärte Hook.

Die USA waren 2018 im Alleingang aus dem internationalen Atomabkommen mit dem Iran ausgestiegen, das Teheran am Bau einer Atombombe hindern sollte. Seit dem Ausstieg setzen die Amerikaner Teheran mit massiven Wirtschaftssanktionen unter Druck, um ein strengeres und auf andere Gebiete erweitertes Abkommen auszuhandeln. Um Teheran zu Zugeständnissen zu bewegen, haben die USA harte Sanktionen gegen den Iran verhängt, die vor allem auf den Ölsektor des Landes abzielen.

Mehr auf MSN

Airline: Neue Streiks bei Ryanair in Portugal - Airline hofft auf Gericht in London.
Airline: Neue Streiks bei Ryanair in Portugal - Airline hofft auf Gericht in London

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!