Welt & Politik: Größere Razzia gegen mutmaßliche Terrorunterstützer in Norddeutschland - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikGrößere Razzia gegen mutmaßliche Terrorunterstützer in Norddeutschland

11:15  11 september  2019
11:15  11 september  2019 Quelle:   msn.com

NPD-Politiker in Hessen 2016 einstimmig zu Vizevorsitzendem in Gemeinderat gewählt

NPD-Politiker in Hessen 2016 einstimmig zu Vizevorsitzendem in Gemeinderat gewählt Der NPD-Politiker Stefan Jagsch ist mit der Bestimmung zum Ortsvorsteher in der vergangenen Woche im hessischen Altenstadt nicht zum ersten Mal in ein kommunales Amt gewählt worden. Bereits bei der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung von Altenstadt am 15. April 2016 wurde Jagsch neben drei weiteren Kandidaten von CDU, Grünen und Freien Wählern "einstimmig bei zwei Enthaltungen in offener Abstimmung" zu stellvertretenden Vorsitzenden des kommunalen Parlaments gewählt, wie aus einer Niederschrift der Sitzung hervorgeht. Zuerst hatte der Hessische Rundfunk am Mittwoch darüber berichtet.

Razzia gegen Großfamilie: Mehr als 200 Polizisten durchsuchen Wohnungen und Kanzleien. Bei einer Razzia wegen mutmaßlichen Sozialbetrugs und Menschenhandels haben mehr als 200 Einsatzkräfte der Polizei Rechtsanwaltskanzleien und Wohnungen in Norddeutschland durchsucht.

Große Terror- Razzia im Norden Deutschlands. Vermummte und schwer bewaffnete Sicherheitskräfte durchsuchten am Morgen ab 6 Uhr mehrere Wohnungen. Nach Informationen der Bild soll es eine Razzia gegen mutmaßliche Terror - Unterstützer mit Bezug zu Syrien sein.

Größere Razzia gegen mutmaßliche Terrorunterstützer in Norddeutschland © Friso Gentsch In Norddeutschland sind Sicherheitskräfte am Mittwochmorgen zu einer Razzia gegen mutmaßliche Terrorunterstützer ausgerückt. Das Landeskriminalamts Schleswig-Holstein bestätigte einen "Einsatz", nannte zunächst aber noch keinerlei Einzelheiten.

In Norddeutschland sind Sicherheitskräfte am Mittwochmorgen zu einer Razzia gegen mutmaßliche Terrorunterstützer ausgerückt. Eine Sprecherin des Landeskriminalamts (LKA) in Schleswig-Holstein bestätigte auf Nachfrage einen "Einsatz", nannte zunächst aber keinerlei Einzelheiten. "Bild"-Zeitung und "Hamburger Abendblatt" hatten zuvor über eine seit dem frühen Mittwochmorgen laufende Razzia gegen mutmaßliche Terrorismus-Unterstützer berichtet.

Schottisches Gericht hält Schließung des Parlaments für unrechtmäßig

Schottisches Gericht hält Schließung des Parlaments für unrechtmäßig Premier Johnson hatte die Abgeordneten am Montagabend in einen fünfwöchigen Zwangsurlaub geschickt.

Die Razzia begann noch vor Sonnenaufgang. Im Auftrag der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe durchsuchten die Beamten drei Flüchtlingsunterkünfte im schleswig-holsteinischen Reinfeld, Groß -Hansdorf und Ahrensburg und mehrere Wohnungen.

Foto: Boris Roessler (dpa). Artikel empfehlen. Mehrere Verfahren gegen mutmaßliche Terrorunterstützer . Der Ende vergangener Woche festgenommene Bilal G. ist nicht der einzige Islamist, gegen den in Frankfurt Gerichtsverfahren wegen Terrorunterstützung laufen.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Israel im Wahlkampf: Annektionspläne von Netanjahu

Papst Franziskus: Kirchenoberhaupt zieht Hitler-Vergleich

FDP unter Druck: Das System Lindner stößt an seine Grenzen

Details würden nach Abschluss der Maßnahmen im Laufe des Vormittags veröffentlicht, sagte die LKA-Sprecherin in Kiel. Laut "Abendblatt" ging es um den Vorwurf der Finanzierung von Terror-Aktivitäten, der "Bild" zufolge gab es dabei einen Bezug zum Bürgerkriegsland Syrien. Demnach wurden bei der Razzia mehr als zehn Adressen in den Ländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg durchsucht.

Mehr auf MSN

Steuerhinterziehung: Razzia bei der Commerzbank wegen möglicher Steuerdelikte.
Steuerhinterziehung: Razzia bei der Commerzbank wegen möglicher Steuerdelikte

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!