Welt & Politik: Facebook-Chef zu Treffen mit US-Politikern in Washington - PressFrom - Deutschland

Welt & PolitikFacebook-Chef zu Treffen mit US-Politikern in Washington

11:00  19 september  2019
11:00  19 september  2019 Quelle:   reuters.com

Trump ist nicht mehr an Treffen mit Ruhani in New York interessiert

Trump ist nicht mehr an Treffen mit Ruhani in New York interessiert US-Präsident Donald Trump ist nach eigenen Worten an einem möglichen Treffen mit dem iranischen Staatschef Hassan Ruhani am Rande einer UN-Versammlung nächste Woche in New York nicht mehr interessiert. Trotz der Angriffe hatte die Trump-Beraterin Kellyanne Conway noch am Sonntag nicht ausgeschlossen, dass Trump den iranischen Staatschef am Rande der Generaldebatte der UN-Vollversammlung treffen könnte. Noch bevor Trump nun sein Desinteresse an einem solchen Treffen bekundete, hatte allerdings bereits Irans geistliches Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei "jegliche Verhandlungen mit den USA" ausgeschlossen.

Erstelle ein Konto oder melde dich bei Facebook an. Verbinde dich mit Freunden, Familie und anderen Personen, die du kennst. Auf Facebook bleibst du mit Menschen in Verbindung und teilst Fotos, Videos und vieles mehr mit ihnen.

Politikern sagt man gern nach, dass sie lieber reden als zuhören. Wie schon in Washington war auffällig, wie gut Zuckerberg vorbereitet war, vermutlich stundenlang trainiert von teuren PR-Profis, die wirklich Doch zu diesem Zeitpunkt hatte der Facebook - Chef längst den Ton gesetzt für das Treffen .

Facebook-Chef zu Treffen mit US-Politikern in Washington © Reuters/POOL CEO and co-founder of Facebook Mark Zuckerberg in Paris

Washington (Reuters) - Der Chef des in der Kritik stehenden Internetkonzerns Facebook, Mark Zuckerberg, trifft sich in dieser Woche in der US-Hauptstadt Washington mit Senatoren des US-Kongresses zu Gesprächen.

Thema der für Mittwochabend und Donnerstag geplanten Treffen sei die künftige Regulierung des Internets, teilte Facebook am Mittwoch mit. Eine mit den Terminen vertraute Person sagte, Zuckerberg werde sich auch mit Vertretern des Weißen Hauses treffen. Das weltgrößte soziale Netzwerk steht wegen des Missbrauchs von Verbraucherdaten und über seine Kanäle verbreitete Hassreden in der Kritik und sieht sich in den USA auch mit Kartellvorwürfen konfrontiert. Zuletzt war der Konzern mit seinen Plänen für eine eigene Digitalwährung namens Libra bei Politikern und Notenbankern weltweit auf Widerstand gestoßen.

Bericht: Trump-Versprechen an ausländischen Politiker alarmiert Geheimdienstler

  Bericht: Trump-Versprechen an ausländischen Politiker alarmiert Geheimdienstler US-Präsident Donald Trump soll laut einem Zeitungsbericht mit einem "Versprechen" an einen ausländischen Staatenlenker für Alarm in den US-Geheimdiensten gesorgt haben. Trump wies den Zeitungsbericht als "Falschnachricht" und "Drangsalierung des Präsidenten" zurück.Um welchen ausländischen Politiker es gegangen sein und worin das "Versprechen" bestanden haben soll, konkretisierte das Blatt nicht. Der Vorgang beschäftigte am Donnerstag offenbar den Kongress.

In der Nacht auf Heute wurde Mark Zuckerberg von US - Politikern mit Fragen durchlöchert. Der Facebook-Gründe war nervös, aber gut vorbereitet. Auf dem falschen Fuss erwischt auch Senator Rick Durbin den Facebook - Chef . «Sind sie bereit, uns mitzuteilen in welchem Hotel sie die

Facebook - Chef Mark Zuckerberg bei einem Treffen mit US -Senatoren vor seiner Kongress-Anhörung. (imago stock&people/ Erin Scott). Große Skepsis schlägt dem Facebook-Gründer ins Gesicht. Bereits gestern hat sich Zuckerberg mit verschiedenen Politikern in Washington getroffen und so

Das interessiert andere MSN-Leser:

Emanzipation? Gauland fordert Teile der CDU zur Distanzierung von Merkel auf

Tickende Zeitbombe : Warum der Atom-Ausstieg nicht ganz ungefährlich ist

Angela Merkel und das Klima: Die Umweltpolitik der Kanzlerin im Wandel

Für den Facebook-Chef ist es die erste Reise nach Washington, seit er im April 2018 zehn Stunden lang von rund 100 US-Abgeordneten zum Datenskandal des Konzerns befragt worden war. Mitten im US-Präsidentschaftswahlkampf hatte eine Analysefirma Zugriff auf Daten von rund 87 Millionen Facebook-Nutzern erhalten. Im Juli legte Facebook den Rechtsstreit mit den USA gegen die Zahlung eines Bußgelds von fünf Milliarden Dollar bei. Dennoch läuft derzeit eine großangelegte Untersuchung der US-Regierung zu den Wettbewerbspraktiken großer Online-Konzerne.

Bericht: Trump-Versprechen an ausländischen Politiker alarmiert Geheimdienstler

  Bericht: Trump-Versprechen an ausländischen Politiker alarmiert Geheimdienstler Marc-Andre ter Stegen beklagte sich über seine Rolle als Nummer zwei im DFB-Team und löste damit eine Diskussion aus, die in einer Wutrede von FCB-Präsident Uli Hoeneß gipfelte.

Facebook - Chef Mark Zuckerberg kommt glimpflich durch Fragemarathon im US -Senat. Es war eine einfache, aber persönliche Frage, mit der US -Senator Dick Durbin den Wert der Privatsphäre an Facebook - Chef Mark Zuckerberg persönlich demonstrierte.

US -Präsident Trump zu Treffen mit Putin | »Haben vor vier Stunden alles verändert. Die Armeen kämen besser miteinander zurecht als die Politiker beider Länder, sagte Trump. Laut US -Präsident Donald Trump hat sich die Beziehung zwischen den USA und Russland infolge des Gipfeltreffens mit

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Facebook und das "Projekt Voldemort" .
Facebook und das "Projekt Voldemort"• Snapchat hat über Jahre Daten gesammelt, die Facebooks Missbrauch seiner Marktposition als Nummer eins belegen sollen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!