Welt & Politik: Freilassung von IS-Kämpfern: Donald Trump droht Deutschland und Europa - PressFrom - Deutschland

Welt & Politik Freilassung von IS-Kämpfern: Donald Trump droht Deutschland und Europa

00:10  21 september  2019
00:10  21 september  2019 Quelle:   berliner-zeitung.de

Donald Trump: "Nettes Treffen" mit Mark Zuckerberg

  Donald Trump: Der Facebook-Chef war nach Washington gereist, um mit Senatoren zu sprechen. Und dann kam auch noch eine Einladung vom US-Präsidenten dazu. Für seine Kritiker stellte Zuckerberg klar: Facebook wird nicht zerschlagen. Nicht jeder empfing ihn mit offenen Armen: Facebook-Chef Mark Zuckerberg traf in Washington zuerst mit US-Senatoren und später mit Präsident Donald Trump zusammen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen Fragen rund um Sicherheit und Inhalte von Online-Netzwerken. Und da gab es einiges zu besprechen.

Donald Trump hat die Europäer aufgefordert, mehr als 800 gefangene IS - Kämpfer vor Gericht zu stellen. Sollte dies nicht geschehen, drohte er mit Freilassung der Kämpfer: "Die Alternative, dass wir Zu den Staaten, die Trump in seiner Botschaft direkt ansprach, gehört auch Deutschland .

Frauen und Kinder von IS - Kämpfern unter bewaffneter Eskorte im Flüchtlingscamp al-Hol in Syrien am 23. Juli. US-Präsident Trump hat die Europäer erneut

US-Präsident Donald Trump © AP US-Präsident Donald Trump

US-Präsident Donald Trump hat Deutschland und anderen europäischen Ländern damit gedroht, an deren Grenzen Kämpfer des Terrornetzwerks IS freizulassen, die derzeit in den USA in Haft sind. „Ich habe das Kalifat besiegt“, sagte Trump unter Verweis auf das vom IS zwischenzeitlich ausgerufene Staatengebilde am Freitag im Weißen Haus.

Die Top-News der MSN-Leser:

David Cameron:  Die Queen ist verärgert

USA: Washington fordert Diplomaten zum Verlassen des Landes auf

Terrorfinanzierung: USA sanktionieren iranische Zentralbank

„Und nun haben wir tausende Kriegsgefangene.“ Die europäischen Herkunftsländer müssten die IS-Kämpfer zurücknehmen, die ihre Staatsbürger seien, forderte Trump. „Wir haben die Länder, von denen sie kommen, aufgefordert, diese Kriegsgefangenen zurückzunehmen“, sagte der US-Präsident.

Freilassung von IS-Kämpfern: Donald Trump droht Deutschland und Europa

  Freilassung von IS-Kämpfern: Donald Trump droht Deutschland und Europa NFL Network Insider Ian Rapoport explains how the New England Patriots made the decision to release wide receiver Antonio Brown.

Ein Kämpfer der von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte durchsucht ein Gebäude in Baghus. Foto: Felipe Dana/AP. "Die USA ersuchen Großbritannien, Frankreich, Deutschland und andere europäische Verbündete, über 800 IS - Kämpfer , die wir in Syrien gefangen genommen haben

US-Präsident Donald Trump hat Herkunftsländern ausländischer Kämpfer der Terrormiliz IS* mit Konsequenzen gedroht , sollten sie ihre in Syrien gefangen genommenen Staatsbürger nicht zurückzunehmen. Ausdrücklich erwähnte er dabei Deutschland und Frankreich.

„Bisher haben sie das abgelehnt“

„Bisher haben sie das abgelehnt“, fügte er hinzu und nannte namentlich Deutschland und Frankreich. „Und an einem bestimmten Punkt, werde ich dann sagen: 'Tut mir leid, aber entweder ihr nehmt sie zurück oder ich lasse sie an Eurer Grenze frei'.“

Die USA hätten Europa mit der Festnahme der IS-Kämpfer „einen großen Gefallen“ getan, sagte Trump weiter. Wenn die europäischen Staaten die Inhaftierten nun nicht zurücknehmen, „dann werden wir diese vermutlich an ihre Grenze schaffen - und dann müssen siediese erneut einfangen“. (afp) 

Mehr auf MSN

Der Mann, der Trump so gefährlich wird, soll für die CIA arbeiten .
Green Bay Packers wide receiver Geronimo Allison navigates between defenders for remarkable catch.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!