Welt & Politik Treffen in New York: "Welcher Franz?" Angela Merkel, Königin Máxima und ein sehr kurioses Missverständnis

19:05  01 oktober  2019
19:05  01 oktober  2019 Quelle:   stern.de

David Frum: "Donald Trump ist ein Krimineller"

  David Frum: Der konservative Autor David Frum ist einer der härtesten Kritiker des Präsidenten. Ein Gespräch über Trump, dessen Effekt auf die USA – und wie die Welt ihn übersteht David Frum ist Buchautor ("Trumpocracy"), Staff Writer beim Magazin "The Atlantic" und einer der profiliertesten konservativen Intellektuellen in den USA. In den ersten beiden Amtsjahren von George W. Bush von 2001 bis 2002 war Frum dessen Redenschreiber, Frum wird die Erfindung der Wendung "Achse des Bösen" zugeschrieben, mit der Bush nach dem 11. September 2001 Feinde der USA bezeichnete.

Trafen sich zufällig, verstanden sich mäßig: Bundeskanzlerin Angela Merkel (ohne Hut) und Königin Máxima © AFP/Stefan Sauer / DPA, Koen van Weel Trafen sich zufällig, verstanden sich mäßig: Bundeskanzlerin Angela Merkel (ohne Hut) und Königin Máxima

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in New York zufällig die niederländische Königin Máxima getroffen. Kameras hielten den Moment fest – und damit auch ein sehr lustiges Missverständnis der beiden Damen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Rande der UN-Veranstaltungen in New York vor wenigen Tagen zufällig die niederländische Königin Máxima getroffen und im Gespräch mit der Adeligen kam es zu einem sehr kuriosen Missverständnis. Das geht aus einem kurzen Clip des Treffens hervor, der seit einigen Tagen im Internet zu sehen ist und besonders seit dem Wochenende auf Twitter kursiert.

Transatlantik-Flüge der Bundesregierung: Vier Flugzeuge für fünf Minister

  Transatlantik-Flüge der Bundesregierung: Vier Flugzeuge für fünf Minister Einzeln, statt gemeinsam: Die Bundesregierung treibt für Termine in den USA den CO2-Ausstoß in die Höhe. Nur eine Ministerin fliegt Linie. © Foto: dpa/Georg Ismar In unterschiedlichen Regierungsmaschinen reisten Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer in die USA. Es sieht in diesen klimabewegten Zeiten nicht gut aus, entsprechend wortkarg ist die Kommunikation.

In dem Video ist zu sehen, wie die beiden Damen, umringt von Sicherheitspersonal, Journalisten und Assistenten, am Straßenrand in der US-Metropole stehen und kurz auf Englisch miteinander sprechen.

Die Königin der Niederlande berichtet, dass sie "erst kürzlich mit Frankreich über die Frauenbewegung" gesprochen habe. Das englische "France" scheint die Kanzlerin etwas zu verwirren, sie verzieht das Gesicht. "Mit wem?", fragt sie erstaunt. "With France", also "mit Frankreich" erwidert Máxima, woraufhin Merkel noch verwirrter guckt und sagt: "Which Franz?" also "welcher Franz?" Erst jetzt fällt der Groschen bei der Kanzlerin. "Ach so!", ruft sie auf Deutsch aus. "With France, not Franz!" Die beiden Frauen und auch alle um sie herum fangen sofort an zu lachen. Merkel nimmt Máxima kurz an den Händen, wünscht ihr noch "eine schöne Zeit" und geht weiter. 

Merkel bei den UN in New York: Wie die Kanzlerin ihre Klimapolitik verteidigt

  Merkel bei den UN in New York: Wie die Kanzlerin ihre Klimapolitik verteidigt Beim Klimagipfel erklärt Merkel ihr Dilemma. Keine einfache Aufgabe - nach Vorrednerin Greta Thunberg und mit Donald Trump als Zuhörer. Irgendwann während der Rede der neuseeländischen Premierministerin Jacinda Ardern taucht überraschend Donald Trump im großen Saal auf. Er setzt sich ganz rechts in die Reihe, die für die amerikanische Delegation reserviert ist. Links neben ihm sitzt sein Vizepräsident Mike Pence. Kaum einem der Anwesenden scheinen die beiden Männer im ersten Moment aufzufallen, es ist dunkel, nur die Bühne vor der blauen Wand ist angestrahlt.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Volksverhetzung in KZ-Gedenkstätte: Sachsenhausen-Besuch: Prozess gegen AfD-Gast von Alice Weidel

AfD und Klimaschutz: "Das würde auch die Grünen Stimmen kosten"

Anwalt im Visier: Trump soll australischen Premier zur Unterstützung gedrängt haben

Merkel: Belustigte Reaktionen auf Twitter

Ursprünglich war das Video von dem skurrilen kurzen Gespräch bereits am 24. September von niederländischen Nutzern auf Twitter hochgeladen worden. Erst in den vergangenen Stunden verbreitete es sich rasant und führte zu zahlreichen belustigten Reaktionen. "Erinnerungen an Helmut Kohl kommen auf: 'You can say you to me!'", twittert etwa ein Nutzer. "Sie meint natürlich Beckenbauer!", witzelt ein anderer und ein wiederum anderer will das "Originalmeme" dazu gefunden haben: 

Angela Merkel: Diplomatie liegt ihr mehr als Klimapolitik

  Angela Merkel: Diplomatie liegt ihr mehr als Klimapolitik US-Präsident Donald Trump poltert vor den Vereinten Nationen gegen Iran. Angela Merkel bietet sich als Mittlerin an. Ihre moderate Art könnte helfen. Es war wieder einmal der erwartete Rundumschlag. Zum dritten Mal trat der US-Präsident am Dienstag vor die Vollversammlung der Vereinten Nationen – und wetterte wie auch im vergangenen Jahr gegen globale Eliten, China und Iran. Vor allem an die iranische Regierung richtete Donald Trump deutliche Worte. Das Land sei der "staatliche Sponsor Nummer Eins" für Terror und habe "ein fanatisches Verlangen nach Atomwaffen und die Fähigkeit, sie zu erlangen.

 Manch einer hat auch Verständnis für die kurzzeitige Verwirrung bei der Kanzlerin: "Kennen wir nicht alle die Momente, in denen wir erst mal auf der Leitung stehen? Mensch bleiben. Wer ohne Fehler ist, werfe das erste Schwein", heißt es in einem Tweet.

Quellen: Youtube / Twitter 

Mehr auf MSN

Erfahren Sie mehr:

Umstrittenes Telefonat: Entgegen Trumps Vorwurf: Deutschland hat der Ukraine mit fast 1,4 Milliarden Euro geholfen

Telefont-Protokoll: "Tut nichts für Ukraine": Trump lästert mit Selenskyi über Deutschland und Merkel

Kritik an Klimaaktivistin: "Aufrüttelnde Rede - aber in diesen Punkten widerspricht Merkel Greta Thunberg

Angela Merkel: BUNTE exklusiv! "Die Zeit drängt" .
Siebter Stock, Bundeskanzleramt in Berlin, die sogenannte "Leitungsebene". Hier regiert seit fast 14 Jahren Bundeskanzlerin Angela Merkel (vereidigt am 22. November 2005). Das sind 5071 Tage oder 724 Wochen! Nur die CDU-Kanzler Konrad Adenauer (14 Jahre) und Helmut Kohl (16 Jahre) regierten länger. Und laut ARD-Deutschlandtrend sind immerhin 56 Prozent der Bundesbürger mit ihrer Kanzlerin nach all den Jahren "sehr zufrieden oder zufrieden".Frau Bundeskanzlerin, die Regierung hat gerade ein Klimaschutzpaket von 70 zum Teil einschneidenden Maßnahmen beschlossen – und es hagelt sofort Kritik. Die Vorschläge seien "zu kompliziert, halbherzig, bürokratisch".

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!