Welt & Politik Das macht die Irlandfrage so knifflig

20:30  09 oktober  2019
20:30  09 oktober  2019 Quelle:   sueddeutsche.de

Atlético-Star von Dieben ausgeraubt

  Atlético-Star von Dieben ausgeraubt Die Serie von Einbrüchen bei Fußball-Stars spanischer Spitzenklubs setzt sich fort. In der Nacht zu Dienstag drangen spanischen Medienberichten zufolge Einbrecher ins Haus von Atlético Madrids Mittelfeldspieler Thomas Partey ein und raubten zahlreiche Wertgegenstände. Hausangestellte bedroht Parteys Hausangestellte, die während der Reise des Ghanaers mit Bayer Leverkusens Gruppengegner zum Champions-League-Spiel bei Lokomotive Moskau über das Domizil des 26-Jährigen im Vorort Boadilla wachte, wurde von den Tätern bedroht, aber nicht verletzt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht ermittelt.

Das würde aber bedeuten, dass es an der Grenze zur Republik Irland Zollkontrollen geben muss. Um diese so gering wie möglich zu halten, hatte Johnson vorgeschlagen, dass Nordirland für alle Agrar- und Industriegüter weiter die EU-Regeln anwenden soll. Damit wäre es aus Londoner Sicht nicht nötig

Knackpunkt bei VerhandlungenDer vertrackte Backstop-Streit: Warum die Irlandfrage den Brexit so krass beeinflusst. Argh! In Sachen Backstop kann sich der britische Premier Boris Johnson mit der EU einfach nicht einigen.

Gerade in den grenznahen Regionen in Nordirland fürchten sich viele vor einer neuen harten Grenzziehung zu Irland. © REUTERS Gerade in den grenznahen Regionen in Nordirland fürchten sich viele vor einer neuen harten Grenzziehung zu Irland.

• Die EU hat zwar inzwischen eingesehen, dass es für den mit Theresa May vereinbarten Deal keine Mehrheit im Londoner Unterhaus gibt.

• Dennoch will man in Brüssel vom Kern des Vertrages nicht abrücken: dem sogenannten Backstop.

• Diese Klausel würde bestimmen, dass das gesamte Vereinigte Königreich in einer Zollunion mit der EU bleibt, sofern Zollkontrollen auf der irischen Insel anders nicht zu verhindern sind. Doch die Brexit-Hardliner bei den Tories lehnen den Backstop ab.

Der beliebtste Platz liegt in der Pfalz - Wohnmobil-Stellplatz Bundesländer-Ranking (2019)

  Der beliebtste Platz liegt in der Pfalz - Wohnmobil-Stellplatz Bundesländer-Ranking (2019) Jedes der 16 deutschen Bundesländer bietet mindestens einen Spitzen-Stellplatz für Wohnmobilisten: promobil hat die Stellplatz-Datenbank ausgewertet und die bestbewerteten Plätze der Repubilk im Jahr 2018 herausgefiltert. 1/48 BILDERN © promobil Stellplatz-Datenbank Wohnmobilstellplatz Höhenblick, Oberbrombach Platz 1 geht 2019 erstmals an Rheinland-Pfalz mit dem Wohnmobilstellplatz Höhenblick, der etwas außerhalb der Gemeinde Oberbrombach liegt. Der Platz bietet einen tollen Blick auf den Hunsrück, Brötchenservice und eine Grillstelle.

Узнать причину. Закрыть. Lösung: So schaffen Sie das knifflige Dreieck-Rätsel. FOCUS Online.

Dem Weltmeister wird nichts geschenkt: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach machte sich am Rande des 19. Sport Business Summits so seine Gedanken zur EM

Im Mittelpunkt des Streits zwischen London und Brüssel stand bis zuletzt die Irland-Frage. Beide Seiten wollen das Karfreitagsabkommen wahren und keine spürbare Grenze zwischen Irland und Nordirland. Doch wie das gelingen soll, darüber gab es in den Verhandlungen keine Einigkeit.

Die EU hat zwar inzwischen eingesehen, dass es für den mit Theresa May vereinbarten Deal keine Mehrheit im Londoner Unterhaus gibt, will aber vom Kern des Vertrages nicht abrücken: dem sogenannten Backstop. Diese Klausel würde bestimmen, dass das gesamte Vereinigte Königreich in einer Zollunion mit der EU bleibt, sofern Zollkontrollen auf der irischen Insel anders nicht zu verhindern sind.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Kommentar: Der Chaos-Präsident

18-Jähriger zaubert Arsenal zum Sieg - Uniteds Fluch hält an

  18-Jähriger zaubert Arsenal zum Sieg - Uniteds Fluch hält an Vorjahresfinalist FC Arsenal nimmt frühzeitig Kurs auf die Zwischenrunde der Europa League. Die Londoner lieferten ohne Rio-Weltmeister Mesut Özil beim 4:0 (3:0) gegen den zehnmaligen belgischen Meister Standard Lüttich eine Galavorstellung ab und legten in der Frankfurter Gruppe F mit sechs Punkten und 7:0 Toren einen perfekten Start hin. Dem 18 Jahre alten brasilianischen Toptalent Gabriel Martinelli (14., 16.) gelang als jüngstem Spieler der Gunners ein Doppelpack im Europapokal.Gladbach-Schreck Wolfsberger AC sorgt dank eines Traumtors des früheren Bundesliga-Spielers Michael Liendl (51.) weiter für Furore.

Was eine Monsterwelle stabil macht . Weltraum Raumfahrt. Wir sind mondsüchtig – seit Menschengedenken. Der Mann, der die Bewegung fand und das Kino möglich machte . Themen. Physik.

Der Fall Puigdemont ist dennoch eine knifflige Angelegenheit für Juristen. Der ehemalige katalonische Regierungschef bleibt vorerst in Haft, entschied das Amtsgericht Neumünster. Deutschland kann unter anderem entscheiden, für was der katalanische Ex-Separatistenführer überhaupt in Spanien

Klimaschutz: Bundeskabinett verabschiedet Klimapaket

Präsidentschaftskandidat: Schwiegertochter von Bernie Sanders gestorben

Eine Möglichkeit, diese Kontrollen abzuwenden, wäre ein Freihandelsabkommen zwischen London und Brüssel. Doch die Brexit-Hardliner bei den Tories lehnen den Backstop strikt ab; sie fürchten, dass das Vereinigte Königreich für immer in einer Zollunion gefangen sein könnte, sollte ein solche Abkommen scheitern.

Firmen sollen Zollpapiere elektronisch einreichen

Johnson wollte deshalb sicherstellen, dass in Nordirland allein das britische Zollregime gilt. Das würde aber bedeuten, dass es an der Grenze zur Republik Irland Zollkontrollen geben muss. Um diese so gering wie möglich zu halten, hatte Johnson vorgeschlagen, dass Nordirland für alle Agrar- und Industriegüter weiter die EU-Regeln anwenden soll.

Damit wäre es aus Londoner Sicht nicht nötig, dass an der irischen Grenze Zöllner prüfen, ob Waren den Produkt- und Verbraucherschutzstandards der EU genügen. Dafür würden solche Kontrollen zwischen Großbritannien und Nordirland eingeführt. In London ist man der Meinung, dies könne auf den Fähren stattfinden.

Knackpunkt bei Verhandlungen: Der vertrackte Backstop-Streit: Warum die Irlandfrage den Brexit so krass beeinflusst

  Knackpunkt bei Verhandlungen: Der vertrackte Backstop-Streit: Warum die Irlandfrage den Brexit so krass beeinflusst Seit Wochen, Monaten, Jahren kreist der Brexit-Streit um den sogenannten Backstop für die irische Grenze. Nun liegt eine Alternative auf dem Tisch. Aber einfacher ist es damit auch nicht geworden. Ein Überblick.  Es ist der Knackpunkt bei den Brexit-Verhandlungen: Was passiert nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU mit der Grenze zu Irland? Seit mehr als drei Jahren brüten Großbritannien und die Europäische Union über dem Dilemma, ohne sich einig zu werden. Diese Woche versuchen sie es erneut – unter massivem Zeitdruck vor dem EU-Gipfel nächste Woche und dem angekündigten Brexit-Termin am 31. Oktober.

Lesehefte Deutsch als Fremdsprache - Niveaustufe B1: Die Angst und der Tod. Lektüre: Carsten Tsara macht sich Sorgen.

Bevor der Krieg begann, hatte er seinen Abschluss an einer Kochschule gemacht . Sereda wollte unbedingt in den Kampf einsteigen, aber da es nur wenige Köche gab, die die Truppen versorgen konnte, blieb er zunächst in einer Feldküche zurück.

Damit entstünden zwei Grenzen: eine zwischen Großbritannien und Nordirland zur Prüfung von Standards - und eine auf der irischen Insel für Zölle. Um zu verhindern, dass für die Zollkontrollen Grenzposten aufgestellt werden, will Johnson sogenannte alternative Arrangements treffen. Kontrollen sollen fernab der Grenze stattfinden, etwa in den Unternehmen selbst; Firmen sollen Zollpapiere elektronisch einreichen, Warenströme sollen per Satellit verfolgt werden. Solch technische Lösungen hatte die EU allerdings schon in den Verhandlungen mit May als nicht praktikabel oder nicht ausgereift abgelehnt.

EU zeigt sich offen gegenüber einem Mitspracherecht Nordirlands

Hinzu kommt: Aus Brüsseler Sicht stellen Johnsons Vorschläge die Integrität des Binnenmarktes infrage. Schmugglern wäre an der inneririschen Grenze Tür und Tor geöffnet. Um das zu verhindern, wäre Irland gezwungen, Zollkontrollen durchzuführen. In Dublin ist man deshalb der festen Überzeugung, dass eine harte Grenze nur verhindert werden kann, wenn Nordirland in der Zollunion bleiben würde.

So viel Macht hat die Bayern-Kabine

  So viel Macht hat die Bayern-Kabine Thomas Müllers grübelt. Und das öffentlich. Erstmals denkt das Bayern-Urgestein offen über einen Abschied nach und erhöht damit den Druck auf Niko Kovac, der ihn vor laufenden Kameras als Notnagel abgestempelt hatte. Zwar stellte der Coach hinterher klar, seine Wortwahl sei missverstanden worden - doch der Schaden ist angerichtet. Als Vizekapitän gehört Müller dem Mannschaftsrat an, der erst mit Beginn dieser Saison wieder eingeführt wurde. Sein Wort hat also Gewicht.Die Macht der Bayern-Kabine ist berüchtigt, immer wieder lehnen sich Spieler auf. Mal mit weniger, mal mit mehr Erfolg.

Die Pfeiler der Macht (A Dangerous Fortune, 1994) ist ein historischer Roman von Ken Follett und handelt vom Aufstieg und Fall des fiktiven Londoner Private Bankhauses Pilaster in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Dieses wird vom Seniorteilhaber Seth Pilaster geleitet.

Sommer ist TOPWATER Zeit! Es gibt doch keine spannendere Angelei als die an der Oberfläche! Gerade im Hochsommer kann man mit Stickbait, Popper und Co

Während die Fronten in der Zollfrage bis zuletzt verhärtet blieben, zeigte sich die EU gegenüber einer anderen Kernforderung Johnsons offen. London forderte, dass das nordirische Regionalparlament einer wie auch immer gearteten Regelung regelmäßig zustimmen muss. Die Abgeordneten und die nordirische Regierung sollen alle vier Jahre darüber befinden, ob ihre Provinz sich weiter an die Vorgaben des EU-Binnenmarkts hält oder nicht.

In Brüssel hat man grundsätzlich nichts gegen ein Mitspracherecht Nordirlands. Ein Vetorecht, wie von Johnson gefordert, lehnte die EU aber ab. Vorstellbar wäre etwa ein Gremium, das von Vertretern aus Belfast, London und Brüssel besetzt ist. Dieses könnte regelmäßig zusammenkommen. Offen wäre dann allerdings die Frage, wer in Streitfällen das letzte Wort hat. Aus Brüsseler Sicht wäre dies der Europäische Gerichtshof (EuGH), schließlich ginge es ja um Regeln des Binnenmarktes und der Zollunion. Für London ist das wiederum ein No-Go.

Mehr auf MSN

MotoGP in Japan 2019: Marquez sichert sich zehnte Pole-Position der Saison .
Zum ersten Mal steht Marc Marquez in Motegi auf der Pole-Position - Im MotoGP-Qualifying setzte sich der Weltmeister gegen die Yamaha-Konkurrenz durch"Das ist meine erste MotoGP-Pole in Motegi. Diese Strecke war ja bislang die einzige, auf der mir das noch nicht gelungen war. Jetzt hat es endlich geklappt", freute sich Marquez im Parc ferme, gab aber auch zu: "Die Bedingungen waren heute nicht normal, aber ich habe versucht, es anzugehen wie immer. Was die Rennpace betrifft, sieht Yamaha stark aus. Mein Ziel ist ein Platz auf dem Podest.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!