Welt & Politik: „Habe ich einen Fehler gemacht? Im Großen und Ganzen vielleicht“ - - PressFrom - Deutschland

Welt & Politik „Habe ich einen Fehler gemacht? Im Großen und Ganzen vielleicht“

20:55  15 oktober  2019
20:55  15 oktober  2019 Quelle:   rp-online.de

Die CDU bietet der SPD eine große Chance

  Die CDU bietet der SPD eine große Chance Weil die Neuaufstellung bei der Konkurrenz stecken geblieben ist, könnten die Sozialdemokraten profitieren. Die Regionalkonferenzen haben die Genossen mobilisiert, der Wahlprozess birgt aber auch so manches Risiko. In diesen langen Prozess hat vieles hineingewirkt, angekündigte Abschiede, abweichende Karrierepläne, ein Schicksalsschlag, der Zufall.

Washington. Der in der Ukraine-Affäre unter Druck geratene Sohn von Präsidentschaftsbewerber Joe Biden, Hunter Biden, hat Fehler bei der Einschätzung der Bedeutung seiner Arbeit zugegeben.

 Hunter Biden, der Sohn von US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden. © Pablo Martinez Monsivais Hunter Biden, der Sohn von US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden.

Zugleich bestritt er in einem Interview mit dem Sender ABC am Dienstag illegale Aktivitäten. "Habe ich einen Fehler gemacht? Im Großen und Ganzen vielleicht. Aber habe ich aus ethischer Sicht einen Fehler begangen? Auf keinen Fall."

Er habe nicht vorausgesehen, wie die Kritiker seines Vaters seine geschäftlichen Aktivitäten in der Ukraine und China gegen diesen einsetzen würden, sagte der 49-Jährige. "Ich habe einigen sehr unmoralischen Leuten Gelegenheit gegeben, auf illegale Weise zu versuchen, meinem Vater zu schaden", sagte Biden. Dies sei ein Fehler gewesen, für den er die Verantwortung übernehme. Er habe jedoch nie etwas Unzulässiges getan.

Deutsch-französischer Ministerrat: Diese Probleme müssen Merkel und Macron dringend lösen

  Deutsch-französischer Ministerrat: Diese Probleme müssen Merkel und Macron dringend lösen Deutsch-französischer Ministerrat: Diese Probleme müssen Merkel und Macron dringend lösenDie südfranzösische Metropole Toulouse wird am Mittwoch Schauplatz einer Premiere: Zum ersten Mal seit der Vereinbarung des Aachener Vertrages treffen sich die deutsche und die französische Regierung zum gemeinsamen Ministerrat. Im Vertrag hatten Deutsche und Franzosen eine engere Zusammenarbeit beschlossen. Ob es dazu kommt, wird man am Mittwochabend sehen, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Emmanuel Macron gemeinsam vor die Presse treten.

Biden räumte zudem ein, von der Bekanntheit seines Vaters profitiert zu haben. Viele Dinge in seinem Leben wären nicht passiert, wenn sein Nachname nicht Biden wäre, sagte der US-Geschäftsmann.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Scheitern möglich: EU setzt Brexit-Frist

Samos: Brände und Ausschreitungen in Migrantenlager

Italien: 176 Flüchtlinge dürfen an Land

Hunter Biden war seit Beginn der Ukraine-Affäre nicht öffentlich in Erscheinung getreten. US-Präsident Donald Trump versuchte, ihn mit Nachrichten im Onlinedienst Twitter wie "Wo ist Hunter?" herauszufordern. Am Sonntag brach er erstmals sein Schweigen und kündigte an, er werde am 31. Oktober von seinem Posten als Aufsichtsratsmitglied bei der chinesischen Investmentfirma BHR zurücktreten.

"Das war ein Fehler": Kovac entschuldigt sich für Müller-Aussage

  Mit seinen Aussagen zur Personalie Thomas Müller sorgte Bayern-Trainer Niko Kovac für Wirbel. Jetzt rudert der 48-Jährige zurück und entschuldigt sich.Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Hunter Biden gehörte von 2014 bis 2019 dem Verwaltungsrat des ukrainischen Gaskonzerns Burisma an. Trump verdächtigt die Bidens ohne Nennung irgendwelcher Belege, in Korruptionsvorgänge in der Ukraine wie in China verwickelt gewesen zu sein.

Mehr von RP ONLINE

Streit zwischen Trump und Biden verschärft sich

Ukraine überprüft Geschäfte der Firma mit Verbindung zu Biden-Sohn

Ukraine und China sollten die Bidens untersuchen

Mehr auf MSN

Marcel Schrötter deckt auf, was in Motegi ein Top-5-Ergebnis verhindert hat .
Platz neun in Japan: Intact-Pilot Marcel Schrötter kämpft in Motegi um ein Top-5-Ergebnis, verliert durch ein Technikproblem aber einige Positionen"Wir waren in der Lage, um ein Top-5-Ergebnis zu kämpfen. Wir befanden uns mit Fahrern auf Augenhöhe, die um die Meisterschaft kämpfen. Leider habe ich aber zwei Fehler gemacht", bedauert er und relativiert: "Wobei diese als Fehler zu bezeichnen nicht ganz richtig ist, obwohl es auch ein wenig meine eigene Schuld war.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!