Welt & Politik: US-Whistleblower Snowden: „Ich habe nach Aliens gesucht“ - - PressFrom - Deutschland

Welt & Politik US-Whistleblower Snowden: „Ich habe nach Aliens gesucht“

08:25  24 oktober  2019
08:25  24 oktober  2019 Quelle:   berliner-zeitung.de

Clan-Kriminalität: Behörden und Experten treffen sich zu Fachkonferenz

  Clan-Kriminalität: Behörden und Experten treffen sich zu Fachkonferenz Der Kampf gegen kriminelle Clans soll effektiver organisiert werden. Polizei-, Behörden- und Bezirksvertreter treffen sich dazu heute in der Innenverwaltung. Der Kampf der Berliner Behörden gegen die kriminellen Mitglieder der Clans soll künftig in der ganzen Stadt noch effektiver organisiert werden. Dazu treffen sich am Donnerstag Experten der Kriminalpolizei, der Senatsverwaltungen und von Bundesbehörden mit Vertretern der zwölf Bezirke zu einer großen Fachkonferenz in der Senatsinnenverwaltung. Von 9.00 Uhr bis 16.

Edward Snowden – US -Staatsfeind, Whistleblower , Ex-NSA-Mitarbeiter Held & Verbrecher. Snowden ist irgendwie alles in einem. Und Edward Snowden ist immer für

Wichtiger Whistleblower oder eitler Selbstdarsteller? Der Mann, der nach eigenen Angaben das Prism-Überwachungsprogramm der US -Geheimdienste enthüllt hat, spricht erstmals mit Journalisten.

Whistleblower Edward Snowden © picture alliance/dpa Whistleblower Edward Snowden

Der US-Whistleblower Edward Snowden hat sich im Podcast von US-Comedian Joe Rogan zu seiner Arbeit in den Datenbanken der amerikanischen Geheimdienste geäußert und ist auf kursierende Verschwörungstheorien eingegangen. „Ich habe nach Aliens, nach Chemtrails und diesen Dingen gesucht und keine Beweise gefunden“, sagte Snowden.

Der Whistleblower, dem aufgrund seiner Enthüllungen in den USA eine Haftstrafe droht, schränkte aber gleichzeitig ein: „Ich habe zwar nichts gefunden, aber es könnte natürlich trotzdem irgendwo versteckt sein. Aber dann ist es so stark geschützt, dass selbst hochrangige Mitarbeiter nicht an die Daten herankommen.“

Jeder vierte Deutsche denkt antisemitisch

  Jeder vierte Deutsche denkt antisemitisch Laut einer Studie nehmen judenfeindliche Einstellungen hierzulande zu. Ein Viertel der Befragten hält es für möglich, dass sich "so etwas wie der Holocaust in Deutschland heute wiederholen kann".• Auch unter Hochschulabsolventen sind antisemitische Stereotypen verbreitet.

Edward Joseph „Ed“ Snowden (* 21. Juni 1983 in Elizabeth City, North Carolina) ist ein US -amerikanischer Whistleblower und ehemaliger CIA-Mitarbeiter. Seine Enthüllungen gaben Einblicke in das Ausmaß der weltweiten Überwachungs- und Spionagepraktiken von Geheimdiensten

Edward Snowden sagt im Video, warum er über US -Internet-Überwachung der NSA auspackt. Edward Snowdon hofft, Hongkong liefert ihn nicht aus. "Dann ist man bereit, jedes Risiko zu tragen": In einem Video erklärt Whistleblower Snowden die Motive für seine Enthüllungen über die Praktiken des

Die Top-News der MSN-Leser:

Anis Amri: Attentäter fotografierte auch Wohnhaus von Merkel

"Amerika First": Trump will aus Pariser Klimaabkommen aussteigen

Krankheit: Erste Zika-Fälle in Europa

Insgesamt nahm sich Snowden, der mit seinen Enthüllungen 2013 zahlreiche politische Skandale auslöste, fast drei Stunden Zeit für Rogan und erzählte viel über seine Arbeit an seinem Buch „Permanent Record“.

Auch glaubt Snowden, dass die Anschläge vom 11. September durch eine bessere Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden hätten verhindert werden können. „Aufgrund von verschiedenen Zuständigkeiten sind die Zusammenhänge nicht erkannt worden.“

Mehr auf MSN

Die NASA verschickte 116 Bilder an Aliens und beging laut Stephen Hawking einen fatalen Fehler .
Das Szenario, in dem Aliens und Erdbewohner aufeinandertreffen, wurde schon von zahlreichen Filmen aufgegriffen. Und genau das ist es auch für uns: Fiktion. Doch der wohl berühmteste Physiker dieser Welt, Stephen Hawking, ging vor seinem Tod fest davon aus, dass es irgendwo im Universum Aliens gibt. Sollten wir jemals auf sie treffen, könnte es gefährlich werden. In seiner Sendung „Stephen Hawking's Favorite Places“ warnte er 2016 vor solch einem Kontakt und sagte, er könne böse enden. „Das Treffen auf eine fortgeschrittene Zivilisation könnte wie das Treffen der Ureinwohner Amerikas auf Christopher Columbus sein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!