Welt & Politik: Berliner Initiative schenkt Trump ein Stück der Mauer - - PressFrom - Deutschland

Welt & Politik Berliner Initiative schenkt Trump ein Stück der Mauer

18:05  10 november  2019
18:05  10 november  2019 Quelle:   msn.com

Gorbatschow warnt vor neuen Mauern - Hartes Urteil über Trump

  Gorbatschow warnt vor neuen Mauern - Hartes Urteil über Trump Gorbatschow warnt vor neuen Mauern - Hartes Urteil über TrumpMoskau (Reuters) - 30 Jahre nach der friedlichen Revolution in der DDR hat der frühere sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow vor neuen Mauern zwischen Ost und West gewarnt.

Das Wichtigste in Kürze Donald Trump wird bald ein Stück der Berliner Mauer per Post zugesandt bekommen. Zum 30. Jahrestag der Berliner Mauer soll Trump an eine Welt ohne Mauern erinnert werden. Berliner Initiative will Welt ohne Mauern . «Deutschland ist wieder vereint und in Berlin erinnern

Die Initiative Offene Gesellschaft schenkte US-Präsident Trump ein Mauerstück, um den USA für ihren Beitrag zum Mauerfall in Berlin zu danken. Bei dem 2,7 Tonnen schweren Mauerstück handelt es sich nach Angaben der Initiative Offene Gesellschaft um ein Originalstück der Mauer .

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls hat ein Berliner Verein ein Mauerstück nach Washington gebracht - adressiert an US-Präsident Donald Trump.

Das Segment der Berliner Mauer mit einer Botschaft an US-Präsident Trump vor dem Kapitol in Washington. © Foto: --/Initiative Offene Gesellschaft/dpa Das Segment der Berliner Mauer mit einer Botschaft an US-Präsident Trump vor dem Kapitol in Washington.

Bei dem 2,7 Tonnen schweren Mauerstück handelt es sich nach Angaben der Initiative Offene Gesellschaft um ein Originalstück der Mauer. Am Samstag wurde es vor das Weiße Haus gekarrt, wo es abgegeben werden sollte. Die Annahme sei allerdings zunächst verweigert worden, sagte Jörg Waschescio stellvertretend für den Verein der Deutschen Presse-Agentur in Washington.

Studie: AfD profitierte bei Thüringenwahl von Demokratieverdrossenheit

  Studie: AfD profitierte bei Thüringenwahl von Demokratieverdrossenheit Die AfD hat bei der Landtagswahl in Thüringen vor allem von Demokratieverdrossenheit und der Gewöhnung an rechtsextreme Strukturen profitiert. Zu diesem Ergebnis kommt das Jenaer Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Die Forscher warnten vor einer Normalisierung rechtsradikaler Positionen und "geschlossenen rechten Raumkulturen". Für die Studie mit dem Titel "Rechtsradikale Landname" imDas interessiert andere MSN-Leser:

Man wolle Trump ein Stück der „gescheiterten Berliner Mauer “ schenken , um an das Engagement der USA für eine Welt ohne Mauern zu erinnern. Das Projekt erhielt bereits prominente Unterstützung: Martin Schulz (SPD) sowie Martin Sonneborn (Die Partei) sprachen der Aktion über Twitter ihre

Ein Berliner Verein hat dem US-Präsidenten ein 2,7 Tonnen schweres Originalstück der Mauer geschenkt . «Deutschland ist wieder vereint und in Berlin erinnern uns nur vereinzelte Stücke daran, dass keine Mauer ewig hält», steht auf dem Mauerstück in Briefform an Trump gerichtet.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Mögliches Amtsenthebungsverfahren: Trump spricht von Hexenjagd

Bolivien: Morales kündigt Neuwahlen an

9. November 1989: Wo waren Sie als die Mauer fiel?

«Deutschland ist wieder vereint und in Berlin erinnern uns nur vereinzelte Stücke daran, dass keine Mauer ewig hält», steht auf dem Mauerstück in Briefform an Trump gerichtet. «Jahrzehntelang spielten die Vereinigten Staaten eine wesentliche Rolle dabei, diese Mauer (in Berlin) zu Fall zu bringen. Von John F. Kennedy bis Ronald Reagan, die Präsidenten der USA kämpften dagegen.»

Die Aktion solle den Präsidenten an den Einsatz der USA für eine Welt ohne Mauern und eine offene Gesellschaft erinnern, erklärte der Verein. Sie sei ein «Statement gegen Mauern im Allgemeinen», nicht gegen eine bestimmte, sagte Waschescio. Trump allerdings treibt den Bau einer Mauer an der US-Grenze mit Mexiko voran und preist diese immer wieder als «wunderschön» und «groß» an.

Labour-Partei Opfer von Hackerangriff - Corbyn ist "sehr nervös"

  Labour-Partei Opfer von Hackerangriff - Corbyn ist Labour-Partei Opfer von Hackerangriff - Corbyn ist "sehr nervös"Es habe am Montag eine umfangreiche Attacke auf die digitalen Plattformen der Partei gegeben, sagte Labour-Chef Jeremy Corbyn am Dienstag. Nach aktuellem Stand sei aber kein Schaden entstanden. "Wenn dies ein Vorläufer auf die Dinge ist, die bei der Wahl passieren, dann bin ich sehr nervös", sagte Corbyn. "Denn ein Hackerangriff auf eine politische Partei bei einer Wahl ist verdächtig und etwas, über das man sich große Sorgen macht." Labour prüfe, wer hinter der Attacke stecken könnte.

Ein Berliner Verein hat dem US-Präsidenten ein 2,7 Tonnen schweres Originalstück der Mauer geschenkt . «Deutschland ist wieder vereint und in Berlin erinnern uns nur vereinzelte Stücke daran, dass keine Mauer ewig hält», steht auf dem Mauerstück in Briefform an Trump gerichtet.

Trump allerdings treibt den Bau einer Mauer an der US-Grenze mit Mexiko voran und preist diese Das Mauersegment ist nach Angaben der Initiative seit Oktober auf dem Weg nach Washington. Highlight Dicke Post für Donald. Ob er versteht, warum man ihm das schenkt , bleibt offen. Bildung hat die Aussage zu begreifen, resp. ein Stück der Berliner Mauer als Statement einordnen zu können.

Das Mauersegment ist nach Angaben der Initiative seit Oktober auf dem Weg nach Washington. Sollte das Weiße Haus das Mauerstück auch in den kommenden Tagen nicht annehmen, werde es auf eine «kleine Tour durch die Staaten gehen», sagte Waschescio. Ein Geschenk an den Präsidenten sei Eigentum des amerikanischen Volkes und man wolle sicherstellen, dass viele Menschen es sehen könnten.

Mehr auf MSN

Einigung auf Schlichtung: Streiks bei Lufthansa abgewendet .
Aufatmen bei Fluggästen: Die Lufthansa und die Gewerkschaft UFO haben sich auf eine Schlichtung verständigt. Man kehre an den Verhandlungstisch zurück. © Foto: Matthias Balk/dpa Flugbegleiter der UFO hatten sich zu Kundgebungen getroffen. Bei der Lufthansa kommt es vorerst nicht zu weiteren Streiks des Kabinenpersonals. Das Unternehmen vereinbarte mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO die Aufnahme von Schlichtungsverhandlungen, wie Lufthansa und UFO am Dienstag nach mehrtägigen Sondierungsgesprächen mitteilten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!