Welt & Politik CDU lehnt Urwahl über Kanzlerkandidaten ab

17:40  23 november  2019
17:40  23 november  2019 Quelle:   rp-online.de

Bolton wirft Weißem Haus Blockade von Twitter-Account vor

  Bolton wirft Weißem Haus Blockade von Twitter-Account vor Der frühere Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, John Bolton, hat dem Weißen Haus Versuche vorgeworfen, ihn auf Twitter mundtot zu machen. Bolton setzte am Freitag mehrere Tweets über seinen bisherigen Account ab und schrieb dort, das Weiße Haus habe ihm zuvor den Zugang zu diesem Twitter-Konto verweigert.«Aus Angst, was ich sagen könnte?», schob er nach. Es tue ihm leid, dass er jene enttäuschen müsse, die geglaubt hätten, er sei abgetaucht, spottete er. Es sei gelungen, seinen Twitter-Account zu «befreien». Er sei froh, nun dort zurück zu sein.

Die CDU lehnt eine Urabstimmung über ihren Kanzlerkandidaten zur nächsten Bundestagswahl ab. Eine Mehrheit der Delegierten stimmte am Samstag auf dem Bundesparteitag in Leipzig gegen entsprechende Anträge.

Nächste Herausforderung für Annegret Kramp-Karrenbauer: Zum Abschluss des CDU -Parteitags in Leipzig wollen Kritiker der Vorsitzenden eine Urwahl zur Vor allem die Junge Union fordert, dass es eine Urabstimmung über die Kandidatur gibt. Die Parteispitze um Kramp-Karrenbauer lehnt diesen

Leipzig. Die CDU lehnt eine Urabstimmung über ihren Kanzlerkandidaten zur nächsten Bundestagswahl ab.

 Markus Söder, CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU und Verteidigungsministerin, beim Parteitag in Leipzig. © Kay Nietfeld Markus Söder, CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU und Verteidigungsministerin, beim Parteitag in Leipzig.

Die CDU lehnt eine Urabstimmung über ihren Kanzlerkandidaten für die nächste Bundestagswahl ab. Die Delegierten des Parteitags in Leipzig stimmten am Samstag mit großer Mehrheit gegen entsprechende Anträge für einen Mitgliederentscheid. Traditionell hat bei der CDU der oder die Parteivorsitzende den Erstzugriff auf die Kanzlerkandidatur. Vor allem die Junge Union (JU) hatte sich jedoch für eine Urwahl stark gemacht, was auch als Affront gegen Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer verstanden wurde.

Umstrittener Polizei-Gewerkschafter: SPD lehnt Ernennung von Rainer Wendt zum Staatssekretär ab

  Umstrittener Polizei-Gewerkschafter: SPD lehnt Ernennung von Rainer Wendt zum Staatssekretär ab Die CDU will den Polizisten Rainer Wendt in Sachsen-Anhalt zum Staatssekretär berufen. Jetzt droht die Auseinandersetzung darüber zu eskalieren. Die von der CDU geplante Ernennung des langjährigen Polizeigewerkschafters Rainer Wendt zum Staatssekretär im Magdeburger Innenministerium droht zu einer Belastungsprobe für die schwarz-rot-grüne Koalition zu werden. Landesvorstand und Parteirat der SPD in Sachsen-Anhalt lehnten am Samstag in Dessau-Roßlau die Berufung des umstrittenen Gewerkschafters ab.

CDU -Parteitag: Führende Politiker lehnen Urwahl deutlich ab. Vor den Gremiensitzungen zur Vorbereitung des CDU -Parteitags in Leipzig haben sich mehrere führende Christdemokraten gegen eine Urwahl der Kanzlerkandidatin oder des Kanzlerkandidaten ausgesprochen.

Kramp-Karrenbauer rät CDU von Urwahl des Kanzlerkandidaten ab . Junge Union will über Urwahl abstimmen. Die Zweifel an der Führungsqualität von Annegret Kramp-Karrenbauer werden auch innerhalb der Union immer größer.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Prinz Andrew:  Das bedeutet der Rückzug

Straches Telefonate:  Protokolle geben Aufschluss

Clan-Mitglied Miri:  Nach Libanon abgeschoben


Annegret Kramp-Karrenbauer (AP Photo/Jens Meyer) © AP Annegret Kramp-Karrenbauer (AP Photo/Jens Meyer)

Kramp-Karrenbauer hatte auf dem Parteitag am Vortag ihren Führungsanspruch bekräftigt. Eine Vorentscheidung über die Kanzlerkandidatur war das aber noch nicht. Als ihr schärfster Rivale gilt der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz. Er versicherte ihr in Leipzig seine Loyalität, betrachtet die K-Frage aber als offen. CSU-Chef Markus Söder hatte die Schwesterpartei ausdrücklich vor einer Urwahl gewarnt.

Neben dem Urwahl-Antrag der JU lehnten die Delegierten mehrheitlich auch ähnliche Anträge mehrerer Kreisverbände ab: für einen Mitgliederentscheid oder eine Mitgliederbefragung oder eine Direktwahl des Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl durch die Mitglieder.

Kramp-Karrenbauer geht gestärkt aus CDU-Parteitag hervor

  Kramp-Karrenbauer geht gestärkt aus CDU-Parteitag hervor Zu Abschluss des CDU-Parteitags in Leipzig hat Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer einen weiteren Etappensieg errungen: Die Delegierten lehnten am Samstag einen Antrag der Nachwuchsorganisation Junge Union auf eine Urwahl des Kanzlerkandidaten ab. Kramp-Karrenbauer dankte den Delegierten zum Abschluss des Parteitag für die "großartige Unterstützung".Kramp-Karrenbauer dankte den Delegierten zum Abschluss des Parteitag für die "großartige Unterstützung". Der Verlauf des Leipziger Treffens sei "ein gutes Signal für die CDU".

Leipzig: Führende CDU -Politiker haben sich gegen eine Urwahl der Kanzlerkandidatin oder des Kanzlerkandidaten ausgesprochen. CDU -Chefin Kramp-Karrenbauer verlangte derweil, sich statt mit Personaldebatten mit Inhaltlichem auseinanderzusetzen.

Vor allem die Junge Union fordert, dass es vor der nächsten Bundestagswahl eine Urabstimmung über die Kandidatur gibt. Die Parteispitze um CDU -Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer lehnt diesen und ähnliche Anträge ab. Kramp-Karrenbauer hat als Vorsitzende traditionell den ersten Zugriff auf die

Möglicherweise wird die CDU bei wichtigen Personalien wie der Kanzlerkandidatur aber auch künftig auf Regionalkonferenzen setzen, wie es sie voriges Jahr im Kandidatenrennen um den Parteivorsitz gegeben hatte. Ein Antrag des Kreisverbands Ravensburg, die Mitglieder über dieses Format stärker einzubinden, wurde zur weiteren Beratung an eine Struktur- und Satzungskommission der Partei überwiesen.

Mehr von RP ONLINE

Das Schaulaufen der Kanzlerkandidaten

Junge Union fordert Urwahl von Kanzlerkandidaten

Union debattiert über Urwahl zur Kanzlerkandidatur

Mehr auf MSN

Bayern steigt aus Nationalem Bildungsrat aus .
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder kündigt an, bei dem geplanten Gremium nicht mitzumachen. Er befürchte, "dass am Ende ein Berliner Zentralabitur das Ziel" sei.• Das Gremium, in dem Experten die Politik bei der Weiterentwicklung des Bildungssystems beraten, habe laut Söder bisher nur zu Streitigkeiten geführt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 4
Das ist interessant!