Welt & Politik Heil kündigt modernes Einwanderungsrecht an

03:50  02 oktober  2022
03:50  02 oktober  2022 Quelle:   afp.com

Ukraine-Newsblog : Bericht: Russland plant Grenzschließung für Wehrpflichtige

  Ukraine-Newsblog : Bericht: Russland plant Grenzschließung für Wehrpflichtige Alle Neuigkeiten rund um den russischen Angriff auf die Ukraine in unserem Newsblog. Alle aktuellen Entwicklungen in unserem Newsblog:

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält für die langfristige Sicherung des Wirtschaftswachstums in Deutschland die qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland für unerlässlich. Deutschland werde "alle Register für Fachkräftesicherung ziehen müssen", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgabe). Das betreffe sowohl die Ausbildung, die Weiterbildung und die Frauenerwerbsbeteiligung als auch die "notwendige qualifizierte Zuwanderung". Ein entsprechendes Konzept will Heil noch in diesem Herbst vorlegen.

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält für die langfristige Sicherung des Wirtschaftswachstums die qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland für unerlässlich. Deutschland werde © MICHELE TANTUSSI Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält für die langfristige Sicherung des Wirtschaftswachstums die qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland für unerlässlich. Deutschland werde "alle Register für Fachkräftesicherung ziehen müssen", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgabe).

Der Minister verwies dabei neben Strategien für die Fachkräfte-Gewinnung, die Weiterbildung und das Bürgergeld auch auf Eckpunkte für ein "modernes Einwanderungsrecht".

Denn die Frage der Fachkräftesicherung bleibe aus seiner Sicht "die Wohlstandsfrage für unser Land". Auch wenn im Inland alle Register gezogen seien, brauche Deutschland "qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland", um den Fachkräftemangel "nicht zur dauerhaften Wachstumsbremse" werden zu lassen, sagte Heil.

kas

Entlastung für Rentner: Einmalzahlung beschlossen – Obergrenze für Midi-Jobs angehoben .
Erleichterungen für Rentner suchte man bisher vergebens. Das ändert die Ampel nun.Zudem beschloss das Kabinett die Anhebung der Obergrenze für sogenannte Midi-Jobs auf eine Verdienstgrenze von maximal 2000 Euro monatlich. Derzeit sind es 1600 Euro. Auch dies war Teil des dritten Entlastungspakets der Ampelkoalition. Beschäftigung knapp über der Mini-Job-Schwelle mit geringeren Sozialbeiträgen soll erleichtert werden.

usr: 2
Das ist interessant!