Welt & Politik Baldige Einnahme von Tripolis befürchtet

18:40  08 dezember  2019
18:40  08 dezember  2019 Quelle:   dw.com

Tödlicher Anschlag auf Kirche in Burkina Faso

  Tödlicher Anschlag auf Kirche in Burkina Faso Die Welle der Aggressionen gegen christliche Kirchen in Burkina Faso geht weiter: Diesmal überfielen schwer bewaffnete Männer eine Kirche in Hantoukara im Osten des Landes und erschossen mindestens 14 Menschen. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen stürmte rund ein Dutzend Angreifer die Kirche in dem Ort nahe der Grenze zum Niger. Die Bewaffneten hätten "14 Gläubige hingerichtet, darunter den Pastor und Kinder". Eine andere Quelle sprach ebenfalls von 14 getöteten Gläubigen, bei denen es sich ausschließlich um Männer gehandelt habe.

Dass Tripolis in Kürze fallen könnte, befürchtet auch der libysche Außenminister Mohamed Siala. Russland habe Soldaten geschickt und unterstütze Haftars Kampf auch mit Drohnen, sagte er der italienischen Zeitung "La Repubblica". Siala und Salame hatten am Samstag in Rom an der Konferenz

Tripolis - Zu Tausenden sind die libyschen Rebellen am Sonntag in die libysche Hauptstadt Tripolis einmarschiert - offenbar weitestgehend unbehindert und teils von jubelnden Bürgern empfangen. Während Muammar al-Gaddafi am frühen Abend noch den Zusammenhalt seiner Anhänger beschwor

Bei einem Luftangriff im November auf eine Fabrik im Süden von Tripolis wurden mehrere Menschen getötet © Getty Images/AFP/M. Turkia Bei einem Luftangriff im November auf eine Fabrik im Süden von Tripolis wurden mehrere Menschen getötet

Der mächtige General Haftar rückt offenbar mit russischer Hilfe immer weiter auf Libyens Hauptstadt vor. Wegen der Kämpfe hat die Ölfirma BPMC schon den Betrieb eingestellt und ihre Mitarbeiter in Sicherheit gebracht.

Nach Angaben des UN-Sonderbeauftragten Ghassan Salame haben sich die Gefechte in den vergangenen zehn Tagen Richtung städtischer Gebiete verlagert. "Ich bin sehr besorgt", sagte Salame der italienischen Zeitung "Corriere della Sera". Seit russische Kämpfer zu General Chalifa Haftars Truppen gestoßen seien, hätten sich die Angriffe auf Tripolis verstärkt.

USA blockieren UN-Menschenrechtssitzung zu Nordkorea

  USA blockieren UN-Menschenrechtssitzung zu Nordkorea Nordkorea hatte eine entsprechende Sitzung als "ernsthafte Provokation" bezeichnet und eine Reaktion angekündigt. Nun scheitert das Treffen - Die Angst vor einer Eskalation des Atomstreits steigt.• Pjöngjang hatte sich zuvor mit deutlichen Worten gegen eine solche Sitzung ausgesprochen.

Alles über Baldrian-Tabletten: welche Dosierung empfohlen ist, was Sie bei der Einnahme beachten sollten und welche Nebenwirkungen es gibt.

Tripolis ist die Hauptstadt Libyens und hat etwa 1.780.000 Einwohner (Stand Oktober 2007). Tripolis ist der politische, wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt sowie Verkehrsknotenpunkt des Landes. Zur Unterscheidung von der im Arabischen gleichlautenden libanesischen Stadt Tripoli wird Tripolis im

Haftars selbst ernannte Libysche Nationalarmee (LNA) kämpft gegen die von den Vereinten Nationen anerkannte libysche Regierung in Tripolis. Die LNA beherrscht weite Teile im Osten und Süden des Landes und hatte im April eine Offensive auf Tripolis begonnen. Laut Augenzeugen rückte sie zuletzt an einer Front südlich der Stadt vor.

UN-Sonderbeauftragter Ghassan Salame: Russische Kämpfer haben sich den Einheiten Haftars angeschlossen © picture-alliance/AP Photo/A. Tarantino UN-Sonderbeauftragter Ghassan Salame: Russische Kämpfer haben sich den Einheiten Haftars angeschlossen

Die libysche Brega Petroleum Marketing Company (BPMC) teilte mit, dass der Betrieb eingestellt und Angestellte in Tripolis in Sicherheit gebracht worden seien. Das Unternehmen, dass sich im Besitz der staatlichen Ölgesellschaft NOC befindet und für die Kraftstoffversorgung zuständig ist, erklärte, wegen der Intensität der Kämpfe sei der komplette "Evakuierungsplan" umgesetzt worden.

USA sehen "verstörende Zeichen"

  USA sehen Angesichts der verfahrenen Situation im Atomstreit mit Nordkorea strecken die USA die Hand für Verhandlungen aus. Sie setzen Pjöngjang gleichzeitig aber auch unter Druck. Provokationen will Washington nicht dulden. © picture-alliance/S. Acar Kelly Craft, die Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen "Wir sind darauf vorbereitet, flexibel zu sein, aber wir können dieses Problem nicht alleine lösen", sagte die amerikanische UN-Botschafterin Kelly Craft. Auch die Führung in Pjöngjang müsse sich in diesem Prozess bewegen.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan befürchtet die baldige Einnahme der syrischen Stadt Kobane durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS).

Einwohner von Tripolis haben mit dem Aufstand gegen Machthaber Muarmmar al-Gaddafi in Libyens Hauptstadt Tripolis begonnen. Der Präsident des Übergangsrats sprach von einem baldigen Sieg über Gaddafi. Gaddafi nennt Rebellen "Ratten".

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Wolfgang Winkler:  "Polizeiruf 110"-Star gestorben

Tragisch:  Das unglaubliche Leben des reichsten Mannes der Welt

Reaktion auf Raketenbeschuss:  Israel bombardiert Palästinensergebiet

Libyen hat seit dem Sturz von Machthaber Muammar al-Gaddafi 2011 keine stabile Zentralregierung mehr. Seit 2014 ist das ölreiche Land in Nordafrika zwischen rivalisierenden Fraktionen in Tripolis und im Osten aufgeteilt.

Russland spricht von Gerüchten

Dass Tripolis in Kürze fallen könnte, befürchtet auch der libysche Außenminister Mohamed Siala. Russland habe Soldaten geschickt und unterstütze Haftars Kampf auch mit Drohnen, sagte er der italienischen Zeitung "La Repubblica". Siala und Salame hatten am Samstag in Rom an der Konferenz Mediterranean Dialogues (MED) teilgenommen.

Bereits vor zwei Wochen hatte das amerikanische Außenministerium Russland vorgeworfen, die LNA mit "regulären" Soldaten sowie mit der privaten russischen Söldnertruppe Wagner am Boden zu unterstützen. Russlands Außenminister Sergej Lawrow hatte diese Vorwürfe bei der MED-Konferenz als "Gerüchte" zurückgewiesen.

Sensation: Diese neue Pille ändert einfach alles!

  Sensation: Diese neue Pille ändert einfach alles! Eine Antibabypille, die man nur noch einmal im Monat einnehmen muss? Das wäre ja ein Traum! Ob es die bald wirklich gibt? Wir wissen mehrDie Antibabypille wird von Frauen bisher täglich eingenommen, um ungewollten Schwangerschaften vorzubeugen. Doch das könnte sich bald ändern, denn Forscher haben eine Möglichkeit gefunden, wie die Verhütungsmethode bei einmaliger Einnahme über einen ganzen Monat wirken kann.

Historischer Tag in Libyen: Die Aufständischen haben nach eigenen Angaben ganz Tripolis erobert. Quelle: REUTERS/GORAN TOMASEVIC. Quelle: REUTERS/GORAN TOMASEVIC. Nach der Einnahme von Tripolis

Bürgerkrieg in Libyen. Libysche Miliz verkündet Einnahme von Islamisten-Hochburg Darna. In der vergangenen Woche hatte die NLA die Einnahme der für das Geschäft mit dem Ausland wichtigen Erdölanlagen in Ras Lanuf und al-Sidra verkündet.

Deutschland bemüht sich um Libyen-Konferenz

Sollte es Haftar gelingen, Tripolis einzunehmen, wären die Kämpfe wahrscheinlich aber noch nicht zu Ende. Politische Beobachter gehen davon aus, dass Haftars Gegner einen Aufstand starten, was dazu führen könnte, dass Extremisten wie die Terrormiliz "Islamischer Staat" oder neue dschihadistische Gruppen gestärkt würden.

Deutschland bemüht sich derzeit, in dem Konflikt zu vermitteln und eine internationale Libyen-Konferenz in Berlin auf die Beine zu stellen. Ein Termin oder mögliche Teilnehmer stehen noch nicht fest.

uh/sti (dpa, rtr)

Mehr auf MSN

Aaron Paul: 'Breaking Bad'-Rolle fast verpasst .
Fast hätten die Fans ohne den Star in 'Breaking Bad' auskommen müssen. Doch das Schicksal wollte es anders.Der Schauspieler wurde einem größeren Publikum dank seiner Rolle des Jesse Pinkman in der preisgekrönten Serie bekannt. Davor habe er jedoch sehr mit seiner Karriere gehadert und schon befürchtet, arbeitslos zu werden. "Ich hatte viele Höhen und Tiefen, und mehr Tiefen als Höhen, aber ich war einfach total glücklich, zu arbeiten", erinnert er sich zurück. "Aber dieser Streik der Drehbuchautoren stand kurz bevor, und ich hatte total Angst.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!