Welt & Politik Immerhin, sie reden

23:46  08 dezember  2019
23:46  08 dezember  2019 Quelle:   sueddeutsche.de

Ronaldo-Schwester greift Virgil van Dijk an: "Gewinne erstmal ein paar Titel - dann reden wir"

  Ronaldo-Schwester greift Virgil van Dijk an: Ein Kommentar von Virgil van Dijk in Richtung Cristiano Ronaldos kommt bei dessen Schwester nicht gut an. Sie feuert gegen den Niederländer."Gewinne erstmal ein paar Titel, die wirklich zählen, und dann können wir reden", schrieb Aveiro. "Wenn du dann eine Handvoll davon hast, richtig wichtige, dann kannst du dich zu Cristiano an den Tisch setzen", fügte sie hinzu.

Aber immerhin : sie haben sich auf eine gemeinsame Erklärung verständigt. Und so reden jetzt nur noch die Außenminister miteinander. Und dabei wird deutlich, dass noch keine Seite die Tür für

Immerhin : Sie reden miteinander. Für Bernd Riegert ist das Anlass zur Hoffnung - noch besser Kommentar: Reden ist Gold. USA und Russland konnten sich beim Ukraine-Gipfel nicht einig werden.

Der seit Mai amtierende ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij, hier mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron, steht im Mittelpunkt eines internationalen Kräftemessens. © Christophe Ena/AP Der seit Mai amtierende ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij, hier mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron, steht im Mittelpunkt eines internationalen Kräftemessens.

• An diesem Montag treffen sich in Paris die Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich, Russland und der Ukraine, um über die Ostukraine zu sprechen.

• Besonders Frankreichs Präsident Macron strebt ein besseres Verhältnis zu Russland an.

• Für Putin und Selenskij ist es ihr erstes Aufeinandertreffen. Ein Durchbruch gilt als extrem unwahrscheinlich.

In erster Linie wollen sie natürlich etwas für den Frieden in der Ostukraine tun. Aber das Treffen im sogenannten Normandie-Format, also mit Russland und der Ukraine, an diesem Montag in Paris hat für Angela Merkel und Emmanuel Macron einen willkommenen Nebeneffekt. Nachdem es zwischen Paris und Berlin zuletzt vernehmlich geknirscht hatte, bietet der Gipfel der Bundeskanzlerin und dem französischen Präsidenten die Gelegenheit, mal wieder Einigkeit zu demonstrieren.

Die Welt rüstet auf: Globale Waffenverkäufe steigen um 4,6 Prozent

  Die Welt rüstet auf: Globale Waffenverkäufe steigen um 4,6 Prozent The passenger compartment of the 2008 remained stable in the frontal offset test. Dummy readings indicated good protection of the kneesand femurs of the driver and passenger. Peugeot showed that a similar level of protection would be provided to occupants of differentsizes and to those sitting in different positions. In the full-width rigid barrier test, protection was rated as marginal for the neck of the driverand for the chest of both occupants. In the side barrier impact, protection of all critical body areas was good and the car scored full pointsin test. In the more severe side pole test, chest protection was rated as adequate and that of other body areas as good. Tests on the frontseats and head restraints demonstrated good protection against whiplash injuries in the event of a rear-end collision. A geometricassessment of the rear seats also indicated good whiplash protection. The 2008 has an autonomous emergency braking (AEB) system asstandard equipment. In tests of its functionality at the low speeds, typical of city driving, at which many whiplash injuries occur, the systemperformed well.

Gipfel zu Ukrainekrise und Syrienkrieg Immerhin - sie haben geredet . Putin, Poroschenko und Hollande waren bei Merkel zu Gast, es ging um nicht weniger als die Ukrainekrise und den Syrienkrieg.

Immerhin : Sie reden miteinander. Auf neutralem Boden zwar, aber gemeinsam an einem Tisch. Regierung und Opposition von Venezuela suchen einen Ausweg aus der schweren politischen und

Begonnen hat das schon im Vorfeld. Mit vereinten Kräften bemühten sich Mitarbeiter Merkels wie Macrons, allzu große Erwartungen zu dämpfen. "Wir erwarten und erhoffen uns von diesem Gipfel einen Impuls für den weiteren Prozess der Umsetzung der Minsker Vereinbarung", hieß es aus dem Kanzleramt. Wie viel aber erreichbar sei, das lasse sich "naturgemäß im Vorhinein nicht präzise prognostizieren".

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Wolfgang Winkler:  "Polizeiruf 110"-Star gestorben

Tragisch:  Das unglaubliche Leben des reichsten Mannes der Welt

Reaktion auf Raketenbeschuss:  Israel bombardiert Palästinensergebiet

Hoffnung dank Selenskij

Ein zentraler Punkt war damals überdies der Rückzug "aller bewaffneten ausländischen Einheiten", wie die irregulären russischen Truppen umschrieben wurden, die im Auftrag des Kreml Krieg im Osten der Ukraine führen. Die Vereinbarung enthielt somit zentrale Elemente für eine Friedenslösung, ließ aber offen, in welcher Abfolge sie genau umzusetzen sind. Daran krankt "Minsk" bis heute.

Klimapaket: Grüne verlangen Entgegenkommen der GroKo im Vermittlungsausschuss

  Klimapaket: Grüne verlangen Entgegenkommen der GroKo im Vermittlungsausschuss Klimapaket: Grüne verlangen Entgegenkommen der GroKo im Vermittlungsausschuss

Referenzen und weiterführende Informationen: [1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ immerhin “. [1–4] Duden online „ immerhin “. [1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ immerhin “.

Immerhin : Sie reden miteinander. Auf neutralem Boden zwar, aber gemeinsam an einem Tisch. Regierung und Opposition von Venezuela suchen einen Ausweg aus der schweren politischen und

Seit dem Wahlsieg Selenskijs allerdings keimt zumindest Hoffnung. Selenskij hatte Frieden für den Osten der Ukraine versprochen und steht unter enormem Erfolgsdruck. Bisher kann er zumindest kleinere Erfolge vermelden. So gelangen Truppenentflechtungen, ein Gefangenenaustausch und der Wiederaufbau einer Brücke an der "Kontaktlinie" zu dem von Russland kontrollierten Separatistengebiet. Angesichts dieser Fortschritte hält man es im Kanzleramt für "gerechtfertigt und sinnvoll", erstmals seit drei Jahren einen Normandie-Gipfel abzuhalten auf Ebene der Staats- und Regierungschefs.

Möglich wurde das vor allem, weil Selenskij sich eingelassen hat auf die "Steinmeier-Formel", benannt nach dem Bundespräsidenten und früheren Außenminister. Sie sieht einen vorübergehenden Sonderstatus für die selbst ernannten "Volksrepubliken" Lugansk und Donezk vor. Dieser soll dann dauerhaft werden, nachdem Wahlen stattgefunden haben, die von der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) als frei und fair eingestuft werden. Selenskij, der in der Ukraine wegen dieses Entgegenkommens in der Kritik steht, beharrt aber darauf, dass zunächst alle bewaffneten russischen Kräfte abziehen müssen - worauf sich wiederum Putin nicht einlassen dürfte.

CSU-Chef Söder schließt neuen Koalitionsvertrag mit SPD aus

  CSU-Chef Söder schließt neuen Koalitionsvertrag mit SPD aus München. Nach dem Führungswechsel bei der SPD hat CSU-Chef Markus Söder die Sozialdemokraten vor überzogenen Forderungen gewarnt. © Sven Hoppe Markus Söder am Montag in München. „Einen neuen Koalitionsvertrag gibt es nicht“, sagte er am Montag vor einer CSU-Vorstandssitzung in München. Verträge müssten eingehalten werden: „Pacta sunt servanda.“ Weder eine Abschaffung der Schuldenbremse noch ein höherer Mindestlohn oder eine erneute Verhandlung des Bundeshaushalts halte er für erfolgversprechend.Gleichwohl signalisierte Söder Gesprächsbereitschaft.

Отмена. Месяц бесплатно. Reden ist immerhin Silber - Beni Thurnheer. Ruth Schweizer. Загрузка

Immerhin : Sie reden miteinander. Auf neutralem Boden zwar, aber gemeinsam an einem Tisch. Regierung und Opposition von Venezuela suchen einen Ausweg aus der schweren politischen und

Frankreich sieht das Treffen als Erfolg von Macrons Russland-Politik

Ein Durchbruch bei dem ersten Treffen Selenskijs und Putins gilt daher als extrem unwahrscheinlich. Also würde schon als Erfolg gelten, wenn sich Russen und Ukrainer auf weitere vertrauensbildende Maßnahmen verständigten, etwa auf die Fortsetzung von Truppenentflechtung und Gefangenenaustausch. Denkbar wäre überdies ein Arbeitsauftrag an Außenminister oder Beamte, um sich endlich auf Abfolge und Modalitäten der Umsetzung des Minsker Abkommens zu verständigen. Dabei muss sich Selenskij allerdings vor dem Eindruck hüten, er habe in seiner Verzweiflung und vielleicht auch unter dem Druck Macrons, der unbedingt eine Annäherung an Putin will, zu große Zugeständnisse gemacht.

In Paris wird jedenfalls schon das Zustandekommen des Treffens als Erfolg der Russlandpolitik Macrons gewertet. Der Präsident sieht sich in der Lage, die Beziehungen zwischen der EU und Russland in Bewegung zu bringen. Frankreich kommt in dieser Logik die Rolle des Vermittlers zu, der mit Russland eine vergleichsweise unbeschwerte und erfolgreiche Geschichte teilt. Bei einem Auftritt mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte Macron betont, dass Moskau "kein Feind" der Nato sein könne. In seinem viel zitierten Interview mit dem Economist hatte er zuvor dargelegt, dass es für Russland doch "langfristig kein anderes Projekt als eine Partnerschaft mit Europa" geben könne.

„Leichtsinniger alter Mann“: Nordkorea trotzt Trumps Warnungen

  „Leichtsinniger alter Mann“: Nordkorea trotzt Trumps Warnungen Am Sonntag hatte Nordkorea einen Test an einer Satelliten-Startanlage vermeldet.Trump hatte Nordkorea am Sonntag davor gewarnt, seine Zusage einer atomaren Abrüstung zu brechen. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un habe viel zu viel zu verlieren, falls er auf feindselige Weise handeln sollte, schrieb Trump auf Twitter. Er bezog sich auf eine Vereinbarung mit Kim Jong Un zur Denuklearisierung bei ihrem ersten gemeinsamen Gipfel in Singapur 2018.

Nordkorea: Immerhin wird geredet . Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist erstmals auf die Entspannungssignale von Südkoreas Präsident Moon eingegangen.

Aber wenn die Westdeutschen nicht reden , entsteht der Eindruck, als würden sie denken, die Einheit ginge sie gar nichts an. Immerhin hören die Westdeutschen zu.

Dass Putin diese Partnerschaft nicht allzu entschieden anzustreben scheint, zeigen freilich Recherchen der Cybersicherheitsfirma Fire Eye, die Le Monde am Samstag veröffentlichte. Sie belegen, dass die Hacker, die im Frühjahr 2017 Macrons Präsidentschaftskampagne angriffen, Verbindungen zu Moskaus militärischem Spionagedienst GRU unterhielten. Kurz vor der Wahl veröffentlichten sie private E-Mails aus Macrons Mitarbeiterstab.

Mehr auf MSN


Friedens-Gipfel in Paris: Selenskyj und Putin reden über Ukraine-Konflikt .
Im Élyséepalast trafen die beiden erstmals überhaupt aufeinander.Das interessiert andere MSN-Leser:

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!