Welt & Politik Premier Johnson stellt Finanzierung der BBC infrage

23:40  09 dezember  2019
23:40  09 dezember  2019 Quelle:   rp-online.de

Friedens-Gipfel in Paris: Selenskyj und Putin reden über Ukraine-Konflikt

  Friedens-Gipfel in Paris: Selenskyj und Putin reden über Ukraine-Konflikt Im Élyséepalast trafen die beiden erstmals überhaupt aufeinander.Das interessiert andere MSN-Leser:

Der britische Premierminister Boris Johnson hat bei einer Wahlkampfveranstaltung in Sunderland die Gebührenfinanzierung der britischen Rundfunkanstalt BBC infrage gestellt . Und wie es sich für einen richtigen Wahlkampf gehört, hat der Premier seinen Wählern einiges in Aussicht gestellt – zum

Britischer Premier Johnson Der Zocker. Die britischen Abgeordneten peitschen ein Gesetz gegen den harten Brexit durchs Unterhaus, den Neuwahlantrag schmettern sie ab: die nächste Niederlage für Premier Boris Johnson . Oder läuft für ihn alles nach Plan?

Sunderland. Der britische Premierminister Boris Johnson will die Gebührenfinanzierung der britischen Rundfunkanstalt BBC im Falle eines Wahlsiegs überprüfen.

 Der britische Premier Boris Johnson. © BEN STANSALL Der britische Premier Boris Johnson.

Sunderland (dpa) - Das sagte der konservative Politiker am Montag bei einer Wahlkampfveranstaltung im nordostenglischen Sunderland. Die Briten wählen an diesem Donnerstag ein neues Parlament.

Er habe noch keine Pläne, die Rundfunkgebühren vollständig abzuschaffen, sagte Johnson. Aber man müsse sich fragen, ob diese Art der Finanzierung langfristig Sinn habe, so der Regierungschef. „Wie lange kann man ein System rechtfertigen, bei dem jeder, der einen Fernseher hat, eine bestimmte Reihe von Fernseh- und Radiosendern bezahlen muss - das ist die Frage.“

Putin: Ermordeter Georgier in Berlin war ein "Bandit"

  Putin: Ermordeter Georgier in Berlin war ein Im Streit über den mutmaßlichen Auftragsmord in Berlin warnt Russlands Präsident vor Konsequenzen für deutsche Diplomaten. Man wolle aber bei der Aufklärung unterstützen.• Russland will aber trotzdem die deutschen Ermittler bei der Aufklärung des Mordes unterstützen.

Boris Johnsons Wahlkreis liegt zwischen den beiden Enden der U-Bahn Picadilly Line- auf der einen Seite das etwas wohlhabendere Uxbridge, der Johnson verspricht auch ein neues Krankenhaus für den Bezirk. "Ich glaube kein Wort davon", tönt ein Zwischenrufer und hat damit weitere Lacher auf

Entgegen der Behauptung Johnsons gehe aus dem durchgesickerten Dokument hervor, dass auch mit seinem Brexit-Abkommen künftig Warenkontrollen zwischen dem britischen Nordirland und dem Rest des Vereinigten Königreichs stattfinden müssen.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Rüstung: Weltweite Verkäufe steigen

Nordkorea trotzt Trump: „Leichtsinniger alter Mann“

Charles und Diana geben Trennung bekannt: Der historische Wochenrückblick

Die BBC wird ähnlich wie die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland über ein Gebührensystem finanziert. Die Regierung und die BBC streiten seit einigen Monaten darüber, ob Senioren weiterhin von den Gebühren befreit sein sollen. Die Regierung hatte die Kosten für über 75-Jährige vor einigen Jahren übernommen, will aber nicht länger zahlen. Die BBC will daher die Senioren wieder zur Kasse bitten. Trotzdem kam der Vorstoß des Regierungschefs am Montag überraschend.

Johnsons Konservative lagen im Laufe des Wahlkampfs mehrmals mit öffentlich-rechtlichen TV-Sendern im Clinch, weil sich der Premier weigerte, an Debatten und Interviews teilzunehmen. Der Sender Channel 4, der ebenfalls in öffentlicher Hand ist, aber sich privatwirtschaftlich finanziert, zog den Zorn der Regierungspartei auf sich, als er Johnson bei einer Debatte über den Klimawandel mit einer schmelzenden Eisskulptur ersetzte. Der Premier hatte sich anders als seine Herausforderer geweigert, daran teilzunehmen. Auch einem Interview mit BBC-Moderator Andrew Neil verweigerte er sich. Neil forderte ihn daraufhin öffentlich heraus. Ein Clip davon wurde millionenfach bei Twitter angesehen.

Zeitungsbericht: Vertrauliche Sitzungen im Kanzleramt: Sonderbehandlung für Kramp-Karrenbauer?

  Zeitungsbericht: Vertrauliche Sitzungen im Kanzleramt: Sonderbehandlung für Kramp-Karrenbauer? Zeitungsbericht: Vertrauliche Sitzungen im Kanzleramt: Sonderbehandlung für Kramp-Karrenbauer?

Johnsons Konservative führen in den Umfragen mit großem Abstand vor den Sozialdemokraten. In Sachen Glaubwürdigkeit will auch der BBC -Moderator Andrew Neil Johnson auf den Zahn fühlen. Sein von der britischen Rundfunkanstalt per Twitter verbreiteter Aufruf an den Premier , sich einem

Oppositionschef Corbyn versuchte im letzten TV-Duell gegen Premier Johnson zu punkten. Johnson lasse Offenheit vermissen, wenn es um seine Brexit-Pläne gehe, sagte Corbyn in der TV-Debatte, die vom Sender BBC übertragen wurde.

Mehr auf MSN

Großbritannien: Die Angst vor dem No-Deal-Brexit ist zurück .
Großbritannien: Die Angst vor dem No-Deal-Brexit ist zurückDer unerwartet deutliche Wahlsieg von Boris Johnson in den Parlamentswahlen hat dem britischen Regierungschef mehr Macht gegeben: Im Parlament sitzen künftig 47 Abgeordnete seiner Partei mehr als vor den Wahlen. Die konservative Regierungspartei ist mit 365 der insgesamt 650 Abgeordneten die stärkste Kraft im Unterhaus. Damit werden sich die Tories leichter durchsetzen können – auch beim Dauer-Streitthema Brexit. Seine neu gewonnene Stärke will Boris Johnson offenbar in Kürze demonstrieren.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!