Welt & Politik Özil macht sich für Uiguren in China stark

10:15  14 dezember  2019
10:15  14 dezember  2019 Quelle:   rp-online.de

Özil verurteilt „Schweigen der Muslime“ – sein Verein distanziert sich

  Özil verurteilt „Schweigen der Muslime“ – sein Verein distanziert sich Kommende Woche steigt der Clasico in der spanischen Liga zwischen Real Madrid und Barcelona. Die Gedanken von Barca-Trainer Ernesto Valverde drehen sich aber um eine andere Partie.

Rio-Weltmeister Mesut Özil hat sich für den unterdrückten Volksstamm der Uiguren in China stark gemacht und gleichzeitig die muslimischen Länder für ihr Schweigen kritisiert.

Mesut Özil hat sich für den unterdrückten Volksstamm der Uiguren in China stark gemacht und gleichzeitig die muslimischen Länder kritisiert. Menschenrechtsgruppen und Experten berichten von mehr als einer Million Uiguren und anderen Muslimen, die in chinesischen Lagern interniert sind.

London. Mesut Özil hat sich für den unterdrückten Volksstamm der Uiguren in China stark gemacht und gleichzeitig die muslimischen Länder für ihr Schweigen kritisiert. China wird vorgeworfen, die muslimische Minderheit in der Provinz Xinjiang zu verfolgen und in Lager einzusperren.

 Mesut Özil. © David Klein Mesut Özil.

"Korane werden verbrannt... Moscheen werden geschlossen... muslimische Schulen werden verboten... religiöse Gelehrte werden einer nach dem anderen umgebracht... Brüder werden gewaltsam in Lager gesperrt...", schrieb Özil auf türkisch auf seinem Twitter-Account.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Özil verurteilt „Schweigen der Muslime“ – sein Verein distanziert sich

  Özil verurteilt „Schweigen der Muslime“ – sein Verein distanziert sich Atletico Madrid kommt in der spanischen Liga nicht wirklich in Fahrt und ist nur auf dem siebten Platz. Nun trifft das Team von Diego Simeone auf den starken Aufsteiger Osasuna.

Rio-Weltmeister Mesut Özil hat sich für den unterdrückten Volksstamm der Uiguren in China stark gemacht und gleichzeitig die muslimischen Länder für ihr Schweigen kritisiert. Dem Riesenreich wird vorgeworfen, die muslimische Minderheit in der chinesischen Provinz Xinjiang zu verfolgen und in

Rio-Weltmeister Mesut Özil hat sich für den unterdrückten Volksstamm der Uiguren in China stark gemacht und gleichzeitig die muslimischen Länder für ihr Schweigen kritisiert. Dem Riesenreich wird vorgeworfen, die muslimische Minderheit in der chinesischen Provinz Xinjiang zu verfolgen und in

Vorwürfe gegen neue SPD-Chefin: Saskia Esken soll Arbeitsrecht gebrochen haben

Wahl in Großbritannien: Johnson hat seinen Wahlkampf mit Lügen geführt – und ist damit durchgekommen

Eskalation in Libyen: Merkel berät mit Macron und Conte

Zudem kritisierte Özil die Zurückhaltung anderer muslimischer Länder. "Woran man sich Jahre später erinnern wird, ist nicht die Gewalt der Tyrannen, sondern das Schweigen der muslimischen Brüder", schrieb Özil weiter.

Menschenrechtsgruppen und Experten berichten von mehr als einer Million Uiguren und anderen Muslimen, die in chinesischen Lagern interniert sind. Nachdem China die Existenz der Lager lange abstritt, erklärte das kommunistische Land inzwischen, es handle sich um Ausbildungszentren zur Umschulung und Deradikalisierung.

Deutscher Fußballer: Özil wirft Muslimen Schweigen vor

  Deutscher Fußballer: Özil wirft Muslimen Schweigen vor Mesut Özil macht sich in einem politischen Statement für den unterdrückten Volksstamm der Uiguren in China stark. Sein Klub, der FC Arsenal, distanziert sich.• Der Volksstamm wird in China unterdrückt. "Woran man sich Jahre später erinnern wird, ist nicht die Gewalt der Tyrannen, sondern das Schweigen der muslimischen Brüder", schreibt Özil.

Rio-Weltmeister Mesut Özil hat sich für den unterdrückten Volksstamm der Uiguren in China stark gemacht und gleichzeitig die muslimischen Länder für ihr Schweigen kritisiert. Dem Riesenreich wird vorgeworfen, die muslimische Minderheit in der chinesischen Provinz Xinjiang zu verfolgen und in

Rio-Weltmeister Mesut Özil hat sich für den unterdrückten Volksstamm der Uiguren in China stark gemacht und gleichzeitig die muslimischen Länder für ihr Schweigen kritisiert. Dem Riesenreich wird vorgeworfen, die muslimische Minderheit in der chinesischen Provinz Xinjiang zu verfolgen und in

Mehr von RP ONLINE

US-Kongress stärkt Uiguren den Rücken - das ärgert China

Wie China die Kultur der Uiguren vernichtet

Mehr auf MSN

Nach China-Kritik: Özil aus Computerspiel gelöscht .
Ex-Nationalspieler Mesut Özil ist in China nach seinen kritischen Kommentaren zur Situation der Uiguren aus der Fußball-Simulation Pro Evolution Soccer genommen worden. Die "Gunners" distanzierten sich von Özils Kommentaren. Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_2389a7ea-7fb9-42ed-ac3b-0d39d8904e63").

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!