Welt & Politik „Aber ansonsten lieben wir uns“

14:30  21 januar  2020
14:30  21 januar  2020 Quelle:   rp-online.de

Warum kriegen wir Muskelkater?

  Warum kriegen wir Muskelkater? Vom Sportmuffel zum Starathlet? Nichts ist unmöglich. Doch Vorsicht: Wer zu viel und zu hart trainiert, bekommt die schmerzhafte Quittung am nächsten Tag – in Form von Muskelkater. Aber wieso eigentlich? Jeder Muskel scheint zu brennen, schnelle Bewegungen sind unmöglich. Wie Muskelkater genau entsteht und welche Ursachen er hat, ist bis heute nicht vollständig geklärt. Untersuchungen zeigen aber, dass Krafttraining wesentlich häufiger Muskelkater verursacht als Ausdauersport. Forscher nehmen deshalb an, dass Muskelkater von winzigen Rissen im Muskelgewebe hervorgerufen wird.

Davos. US-Präsident Donald Trump hat das Weltwirtschaftsforum in Davos eröffnet. In seiner Rede lobte er sein erstes Handelsabkommen mit China und vor allem auch das Verhältnis zu Präsident Xi Jinping. Das klang nicht immer so.

 US-Präsident Donald Trump bei seiner Eröffnungsrede in Davos. © FABRICE COFFRINI US-Präsident Donald Trump bei seiner Eröffnungsrede in Davos.

„Unsere Beziehungen zu China sind besser als je zuvor“, sagte Donald Trump am Dienstag in seiner Rede zur Eröffnung der 50. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos. „Er ist für China, ich bin für die Vereinigten Staaten. Aber ansonsten lieben wir uns“, sagte der US-Präsident mit Blick auf Chinas Präsident Xi Jinping, den er als einen guten Freund bezeichnete.

DFB-Team - Torwarttrainer Andreas Köpke erhöht Druck auf Nübel

  DFB-Team - Torwarttrainer Andreas Köpke erhöht Druck auf Nübel Bundestorwarttrainer Andreas Köpke erwartet von Alexander Nübel regelmäßige Einsatzzeiten beim FC Bayern München, ansonsten sei der Noch-Schalker kein Thema für die deutsche Nationalmannschaft. © getty Alexander Nübel steht bis Saisonende beim FC Schalke 04 unter Vertrag. "Wer nicht spielt, kann nicht zur Nationalmannschaft", stellte der 57-Jährige am Samstag bei Magenta Sport klar: "Das liegt ja auf der Hand."Mehr: Sammer adelt "Spiritus Rector" KimmichNübel wechselt im Sommer ablösefrei nach München und hat dort mit Manuel Neuer einen starken Konkurrenten im Tor.

Die von ihm geschlossenen Handelsdeals unter anderem mit China seien ein Vorbild für den Handel im 21. Jahrhundert, sagte Trump. Er stellte zudem weitere bilaterale Handelsabkommen in Aussicht, etwa mit dem Vereinigten Königreich nach dem Austritt aus der Europäischen Union.

Insbesondere mit China, aber auch mit den nordamerikanischen Freihandelspartnern Mexiko und Kanada, hatte der 45. US-Präsident einen Handelskrieg vom Zaun gebrochen, der die Weltwirtschaft belastet und für Unsicherheit gesorgt hatte. Vergangene Woche hatten die USA ein lange verhandeltes erstes Abkommen mit Peking für neue Bedingungen im Handel geschlossen.

Im Mittelpunkt des viertägigen Treffens in den Schweizer Alpen mit rund 3000 Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft stehen der Kampf gegen den Klimawandel sowie geopolitische Krisen etwa im Nahen Osten und in Libyen. Die Tagung steht in diesem Jahr unter dem offiziellen Motto „Stakeholder für eine solidarische und nachhaltige Welt“.

Favre: "Jetzt überrascht es vielleicht nicht mehr so sehr"

  Favre: Mathematik und Engländer auf Teneriffa: Lucien Favre (62) spricht im kicker über unnötige Punktverluste und seine Pläne für die BVB-Abwehr. © imago images Blickt im kicker zurück und voraus: BVB-Trainer Lucien Favre. Lucien Favre war im Urlaub vornehmlich Spazieren, ansonsten hat der BVB-Trainer auf Teneriffa abgeschaltet. Dass währenddessen in England viel Fußball gespielt wurde, hat der Schweizer nur am Rande vernommen, genauer gesagt "von den vielen Engländern auf den Straßen" Teneriffas.

Aus Deutschland werden außer Bundeskanzlerin Angela Merkel, die an diesem Donnerstag in Davos eine Rede hält, mehrere Minister und Konzernchchefs erwartet.

Mehr auf MSN

Umbaumaßnahmen der BVG: Kein Platz mehr für Obdachlose? Neue Sitzbänke in Berliner U-Bahnhöfen sorgen für Kritik .
Besonders im Winter sind die U-Bahnhöfe in Berlin ein Zufluchtsort für Obdachlose. Neue Sitzbänke mit Armlehnen verhindern jetzt aber, dass Wohnungslose darauf schlafen können. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wollen die Sicherheit und den Komfort für ihre Fahrgäste erhöhen. Dafür hat die BVG nun unter anderem hat in einigen U-Bahnhöfen neue Sitzbänke mit Armlehnen auf- und mehr Sicherheitspersonal in den U-Bahnen eingestellt. Nach Angaben des Unternehmens soll so der Drogenhandel in den Zügen und Bahnhöfen eingedämmt werden.Doch vor allem an den neuen Sitzbänken gibt es Kritik.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!