Welt & Politik Versuch einer Annäherung in schwierigen Zeiten

23:15  24 januar  2020
23:15  24 januar  2020 Quelle:   rp-online.de

Luftfahrt: Ufo streikt erneut bei der Lufthansa

  Luftfahrt: Ufo streikt erneut bei der Lufthansa Details zu dem Arbeitskampf sollen am Mittwoch veröffentlicht werden. Allerdings hatte Ufo angekündigt, unbefristete Streiks rechtlich zu prüfen. Ufo streikt erneut bei der LufthansaDie Flugbegleitergewerkschaft Ufo wird im Tarifstreit mit der Deutschen Lufthansa erneut streiken. Ein Ufo-Sprecher sagte am Samstagabend, dass die Gewerkschaft am Mittwoch um 14 Uhr Details zum Arbeitskampf bekanntgeben werde. Ufo hatte angekündigt, unbefristete Streiks rechtlich zu prüfen.

Nachdem ich mehrfach gefragt wurde, eine Einführung zu Nietzsche zu machen, habe ich das verwerfen müssen. Es ist eine Aufgabe, die einen systematischeren

Beide Seiten wissen, dass sie zusammen die schwierigen Zeiten besser überstehen können - aber sie gehen sich vor allem auf die Nerven. Die Unverträglichkeiten scheinen stärker als der Drang zum Zusammenhalt.

Istanbul. Der Tag in Istanbul begann recht freundlich. Kanzlerin Merkel ist unsere Freundin, sagt der türkische Präsident. Doch am Ende des Tages blieben fast alle bilateralen Probleme offen.

 Bundeskanzlerin Angela merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan schütteln sich nach einer gemeinsamen Pressekonferenz die Hand. © Ahmed Deeb Bundeskanzlerin Angela merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan schütteln sich nach einer gemeinsamen Pressekonferenz die Hand.

So viel Freundlichkeit war selten zwischen der Kanzlerin und dem Staatspräsidenten. Schon beim ersten Termin der beiden am Freitagmorgen in Istanbul ist die Atmosphäre entspannt. Merkel spricht bei der Eröffnung eines neuen Campus der Deutsch-Türkischen Universität von Verständnis und Vertrauen. Sie lobt die Türkei für die Aufnahme von mehr als 3,6 Millionen Flüchtlingen. Erdogan spricht von Merkel als seiner „geschätzten Freundin“.

Details zum Rollout des neuen Microsoft Edge und zur Migration

  Details zum Rollout des neuen Microsoft Edge und zur Migration Am 15. Januar beginnt der Rollout des neuen Microsoft Edge, diesen Termin hat Microsoft vor einigen Wochen verkündet. Der neue, auf Chromium basierende Edge wird dann zum Standardbrowser von Windows 10, die alte Version wird komplett aus der Sichtbarkeit der Nutzer verschwinden. Die Verteilung soll wie immer gestaffelt erfolgen, das bedeutet nicht alle Nutzer bekommen […]Nun hat Microsoft ein paar mehr Details zur Vorgehensweise bekanntgegeben. Dass der neue Edge unter Windows 10 über Windows Update verteilt wird, ist gewissermaßen eine Selbstverständlichkeit – wie denn auch sonst.

: Annäherung in schwierigen Zeiten . Andrzej Duda und Joachim Gauck feiern den Nachbarschaftsvertrag und mahnen zu Geduld. Zum Feiern aber gibt es wenig Anlass in Zeiten , in denen in Europa nationalistische Volksbewegungen an Kraft gewinnen.

Seit dem Ausbruch des Syrien-Konflikts verfolgt die Türkei einen feindseligen Kurs gegenüber Syrien. Doch nach einem Treffen der Geheimdienstchefs beider Staaten ist eine Annäherung im Gespräch – unter anderem aufgrund der Kurdenmiliz YPG, die von den USA unterstützt wird.

Doch die Höflichkeiten können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Etliches zwischen Ankara und Berlin im Argen liegt: Deutsche Staatsbürger und zahlreiche Journalisten sind in der Türkei inhaftiert, Menschenrechtler stehen vor Gericht. Im Oktober war die Türkei zudem in einem höchst umstrittenen Militäreinsatz in Syrien einmarschiert – all das belastet die deutsch-türkischen Beziehungen.

Merkel betonte nach dem Einzelgespräch mit Erdogan, dass beide vereinbart haben, eine Lösung für inhaftierte Deutsche zu finden. Vor allem dürfte ihr aber das Thema Flüchtlinge unter den Nägeln gebrannt haben, das dann auch zur Sprache kam.

In den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln spitzt sich die Lage dramatisch zu – katastrophale hygienische Verhältnisse und bedrückende Enge beklagen die Flüchtlinge. Weder die griechische Regierung noch die EU bekommen dieses Problem in den Griff. Laut UN nimmt die Zahl jener Migranten wieder zu, die illegal von der Türkei nach Griechenland übersetzen. Die Kanzlerin will ein neues Flüchtlingsdrama wie 2015 unbedingt vermeiden.

Gewerkschaft Ufo bricht Streikvorbereitungen ab

  Gewerkschaft Ufo bricht Streikvorbereitungen ab Frankfurt/Main. Nach einer Annäherung der Lufthansa an die Gewerkschaft Ufo kommt es wohl vorerst nicht zu einem Streik. © Silas Stein Passagiermaschinen der Fluggesellschaft Lufthansa stehen auf dem Gelände des Flughafen Frankfurt. Bei der Lufthansa droht nun zunächst doch kein Streik der Flugbegleiter. Die Gewerkschaft Ufo brach am Montag nach eigenen Angaben ihre Vorbereitungen für den Arbeitskampf ab. Zuvor hatte das Unternehmen einen neuen Vorstoß zur Lösung des Tarifkonflikts unternommen. „Wir sind mit einer Lösungsinitiative auf die Ufo zugegangen“, erklärte eine Sprecherin.

Zudem stört sich die deutsche Wirtschaftswelt an protektionistischen Maßnahmen, die die Türkei in letzter Zeit eingeführt hat. Der Export von Deutschland in die Türkei war daraufhin um 27 Prozent zurückgegangen.

Schwierige Entscheidungen treffen: Wie lernt man das? Intelligente Entscheidungen in schwierigen Momenten zu treffen ist für gewöhnlich eine ziemliche Herausforderung. Dies wäre eine grobe Annäherung an die Entscheidungsfindung von einer kognitiven Verhaltenssichtweise her.

Merkel stellte nun Hilfe für die Türkei in Aussicht, wenn auch nur sehr vage. Deutschland wolle der Türkei bei der Stärkung der Küstenwache helfen, versprach Merkel ohne ins Details zu gehen. Laut Erdogan hat die Kanzlerin auch angeboten, bei der Versorgung von Flüchtlingen auf syrischem Boden zu helfen. „Und danke an die Frau Kanzlerin, die gesagt hat, sie könnte uns in dieser Sache unterstützen“, sagte er. Die Hilfe ist dringend nötig, denn in der syrischen Rebellenhochburg Idlib fliehen Menschen weiter vor russischen und syrischen Bomben auch in Richtung türkische Grenze. Rund 400.000 sind es laut Erdogan inzwischen.

Der hatte in der Vergangenheit wiederholt gedroht, die Grenzen in Richtung Europa zu öffnen, falls die EU ihre finanziellen Zusagen im Rahmen des Flüchtlingspakt nicht einhalte. Das verkniff er sich an diesem Freitag. Den Flüchtlingsdeal hatte Merkel persönlich 2016 ausgehandelt. Er sieht vor, dass Griechenland alle Migranten, die seit März 2016 illegal über die Türkei auf die griechischen Inseln übersetzen und kein Asyl erhalten, zurückschicken kann. Im Gegenzug hat die EU zugesichert, für jeden zurückgesendeten Syrer einen anderen auf legalem Weg aufzunehmen. Die Türkei erhält zusätzlich finanzielle Unterstützung von insgesamt sechs Milliarden Euro für die Flüchtlinge.

Sandro Cortese auch in Portimao dabei: "Die Ducati hat sehr viel Potenzial"

  Sandro Cortese auch in Portimao dabei: Barni-Ducati lässt Sandro Cortese auch in Portimao testen - Zudem gibt es für die Saison 2020 eine neue Chance: Pedercini-Kawasaki sucht dringend einen Fahrer"Ich bin sehr froh, dass ich nach drei Monaten Pause wieder auf das Motorrad steigen konnte. Am wichtigsten war mir, dass ich nach meiner Schulter-OP wieder richtig fit bin. Ich konnte schmerzfrei fahren und fühlte mich sehr wohl auf der Maschine", kommentiert Cortese, der im Barni-Ducati-Team Stammpilot Leon Camier ersetzte.

Versuch der Annäherung in Venezuela. Trotz der Annäherung habe es aber auch gespannte Stimmung und deutliche Meinungsverschiedenheiten gegeben, erklärte Vizepräsident Arreaza.

: Versuche der Annäherung . Die multiethnische Gesellschaft hat auf dem Balkan noch eine Chance. Von Charles Ingrao. Der ZEIT Stellenmarkt. Jetzt Jobsuche starten und Stellenangebote mit Perspektive entdecken.

Erdogan steht selbst wegen der Flüchtlinge innenpolitisch unter Druck. Die Türkei hat wirtschaftliche Probleme, die Akzeptanz für die Syrer im Land schwindet. Die Kanzlerin wiederum will ein völliges Zusammenbrechen des Flüchtlingspaktes auf der Zielgerade ihrer vierten und letzten Amtszeit auf jeden Fall vermeiden. Sonst böte sie der rechten AfD erneut eine Steilvorlage und würde wohl nach ihrer Amtszeit immer mit der Flüchtlingskrise in Verbindung gebracht.

Sandro Cortese auch in Portimao dabei: "Die Ducati hat sehr viel Potenzial"

  Sandro Cortese auch in Portimao dabei: Barni-Ducati lässt Sandro Cortese auch in Portimao testen - Zudem gibt es für die Saison 2020 eine neue Chance: Pedercini-Kawasaki sucht dringend einen Fahrer Sandro Cortese testete am Mittwoch und am Donnerstag zusammen mit den anderen WSBK-Piloten in Jerez. Erstmals seit seiner Schulter-OP saß der Berkheimer wieder auf einem Motorrad. Zudem musste sich Cortese bei schwierigen Bedingungen an die für ihn neue Ducati Panigale V4R gewöhnen."Ich bin sehr froh, dass ich nach drei Monaten Pause wieder auf das Motorrad steigen konnte. Am wichtigsten war mir, dass ich nach meiner Schulter-OP wieder richtig fit bin.

Ein vorsichtiger Versuch der Annäherung DieSchulenburger. Загрузка

Wenn ich meine Bibel lese, bitte ich, dass der Heilige Geist das Wort für mich öffnet, damit ich es in mein Leben und die täglichen Herausforderungen

Wichtig dürfte ihr dagegen sein, dass der von ihr mit der Berliner Konferenz vor einer Woche zum Laufen gebrachte Prozess hin zu einer politischen Lösung des Libyen-Konfliktes noch in ihrer Amtszeit zu einem erfolgreichen Ende kommt. Das könnte die Außenpolitikerin Merkel dann auf der Habenseite verbuchen. Ein Gelingen aber hängt auch hier nicht unerheblich von Erdogan ab. Die jüngsten Pläne der Türkei, zur Unterstützung der international anerkannten Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch eigene Soldaten – und wohl auch alliierte syrische Milizionäre – zu entsenden, hatte die Furcht vor einem Stellvertreterkrieg in Libyen verschärft.

Die Kanzlerin betonte, Ziel des Libyen-Gipfels in Berlin sei ein Ende der Einmischung von Außen gewesen. Erdogan betonte zwar, dass er den sogenannten Berliner Prozess weiter befürworte, aber auch die international anerkannte Regierung in Tripolis weiter militärisch unterstützen werde. Er ließ offen, was er unternehmen will, falls der von ihm abgelehnte General Haftar weiter gegen die Regierung in Tripolis vorgeht. Ein kleiner Disput auf offener Bühne über die Friedensabsichten des Generals, entpuppte sich später als Missverständnis.

Merkel und Erdogan betonten auch, sie wollten stärker wirtschaftlich zusammenarbeiten. In diesem Poker hat die Kanzlerin ein Ass im Ärmel: die Wirtschaftsstärke Deutschlands und der EU. Die türkische Wirtschaft hat deutlich an Schwung verloren, die Arbeitslosigkeit ist hoch. Erdogan braucht Investitionen. Entsprechend hohe Erwartungen verband dann auch die türkische Wirtschaft mit dem Besuch der Kanzlerin. Denn die wohl größte Investition liegt zur Zeit auf Eis: ein Volkswagen-Werk in der Westtürkei. VW zögert wegen der umstrittenen Militäraktionen der Türkei im Norden Syriens.

Schatten und Licht: Israels Beziehungen zur arabischen Welt

  Schatten und Licht: Israels Beziehungen zur arabischen Welt Die arabische Welt könnte über das Gelingen von Trumps Nahost-Friedensplan entscheiden. Einige Staaten sind Israel wohler gesonnen, als offiziell bekannt. Was sie verbindet, ist die Feindschaft zum Iran. Ein Überblick. © picture-alliance/dpa Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas und Israels Premierminister Benjamin Netanjahu Der Friedensplan zum Nahost-Konflikt von US-Präsident Donald Trump erhält in vielen arabischen Ländern große Aufmerksamkeit. Deren Beziehungen zu Israel sind sehr unterschiedlich und haben teils erhebliche Veränderungen durchlaufen.

ein schwieriger Versuch . es ist schwierig , dieses Tempo auf die Dauer durchzuhalten. das Gelände ist äußerst schwierig . Jh. in erweiterter Anwendung auch auf Verhältnisse und allgemeine Zustände ausgedehnt wird (vgl. schwürige Zeiten , 1660).

Ministerpräsidentin Schwesig beim deutsch-russischen Forum: In schwierigen Zeiten im Dialog bleiben. RT Deutsch war vor Ort und sprach mit den Teilnehmern über eine notwendige deutsch-russische Annäherung .

Merkel und Erdogan brauchen sich also. Der Besuch ebnet den Boden für weitere Verhandlungen. Bei den wichtigen Themen Syrien und Libyen scheinen die beiden aber nicht wirklich vorangekommen zu sein.

Mehr auf MSN

„Hellste aller Zeiten”: Forscher kündigen Explosion in der Milchstraße an .
Forscher kündigen eine Nova-Explosion in der Milchstraße an.Der Stern „V Sagittae“, der rund 7.500 Lichtjahre von der Erde entfernt ist, könnte sogar der hellste aller Zeiten werden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!