Welt & Politik Irak: US-Botschaft in Bagdad wird von Rakete getroffen

05:30  27 januar  2020
05:30  27 januar  2020 Quelle:   sueddeutsche.de

Sicherheitskreise melden Beschuss: Mehrere Raketeneinschläge in Bagdad

  Sicherheitskreise melden Beschuss: Mehrere Raketeneinschläge in Bagdad In Bagdad hat es Medienberichte zufolge Detonationen innerhalb der Grünen Zone gegeben. Berichte über mögliche Verletzte liegen aktuell nicht vor. © Foto: dpa Bagdad bei Sonnenuntergang. Im Botschaftsviertel sollen mehrere Detonationen zu hören gewesen sein. In der Nähe der US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Sonntag nach Angaben aus Sicherheitskreisen mehrere Raketen eingeschlagen. AFP-Reporter hörten laute Detonationen aus dem Stadtteil, in dem zahlreiche Botschaften liegen. Berichte über Todesopfer oder Verletzte gab es zunächst nicht.

Die US - Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad ist Ziel eines Raketenangriffs geworden. Das bestätigte der geschäftsführende Ministerpräsident Im Irak sind derzeit noch rund 5000 US-Soldaten im Einsatz. Sie waren unter anderem entsendet worden, um das irakische Militär im Kampf gegen die

Nach mehreren Raketenangriffen auf US -Ziele im Irak ist nun auch das Gelände der amerikanischen Botschaft in der Hauptstadt Bagdad direkt getroffen worden. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Angriff. Al -Sumaria berichtete unter Berufung auf Sicherheitskreise, dass Hubschrauber einige

Mindestens eine Katjuscha-Rakete schlug offenbar auf dem Gelände der US-Botschaft ein. © REUTERS Mindestens eine Katjuscha-Rakete schlug offenbar auf dem Gelände der US-Botschaft ein.

Erneut werden Katjuscha-Raketen auf die Grüne Zone in Bagdad abgefeuert. Ein Geschoss trifft die US-Botschaft, mehrere Menschen werden verletzt.

US-Botschaft in Bagdad wird von Rakete getroffen

Bei einem erneuten Raketenangriff auf die Grüne Zone in Bagdad sind mehrere Menschen verletzt worden. Irakischen Sicherheitskräften zufolge wurden fünf Raketen vom Typ Katjuschah auf die gesicherte Zone in der irakischen Hauptstadt abgefeuert. Eine davon traf demnach die US-Botschaft.

Öl: Ölpreise legen zu - Förderausfälle im Irak

  Öl: Ölpreise legen zu - Förderausfälle im Irak Öl: Ölpreise legen zu - Förderausfälle im Irak

Iran-USA-Konflikt: US-Stützpunkt im Irak von Raketen getroffen . Die US - Botschaft in Bagdad indes habe von der drohenden Gefahr nichts gewusst, will die Washington Post von einem Informanten erfahren haben.

Die US - Botschaft in Bagdad liegt in der hoch gesicherten Grünen Zone. © Ameer Al Mohmmedaw/ dpa. Auf dem Luftwaffenstützpunkt Al -Balad im Irak , auf Nach Angaben des Militärs sind außerdem im Stadtzentrum Bagdads auf einem Platz in der hoch gesicherten Grünen Zone sowie dem Stadtteil

Die Zeitung al Sumaria berichtet unter Berufung auf Sicherheitskreise, dass US-Hubschrauber Verletzte abtransportierten. Vom US-Außenministerium gibt es dafür bislang keine Bestätigung. Der irakische Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi verurteilte den Angriff und betonte, seine Regierung werde alle diplomatischen Vertretungen im Land schützen.

Nach der gezielten Tötung des iranischen Generals Soleimani und des Chefs einer irakischen Schiiten-Miliz Anfang Januar ducrh die USA gab es immer wieder Angriffe auf die Grüne Zone mit Boden-Boden Raketen. In dieser extra geschützten Zone sind viele ausländische Botschaften untergebracht.

Es wird davon ausgegangen, dass vom Iran unterstützte Milizen für die Angriffe verantwortlich sind. Für die Attacke am Sonntag hat bislang noch keine Gruppe die Verantwortung übernommen.

Nach Tötung von General Soleimani: Maas wirft Trump im Iran-Konflikt Versagen vor

  Nach Tötung von General Soleimani: Maas wirft Trump im Iran-Konflikt Versagen vor Drohgebärden und Militäraktionen hätten nichts am Verhalten des Iran geändert, sagt der Außenminister mit Blick auf Trump. Maas wirbt für den Ansatz der EU. © Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa Außenminister Heiko Maas (SPD). Außenminister Heiko Maas hat die Strategie von US-Präsident Donald Trump im Konflikt mit dem Iran scharf kritisiert. Mit Blick auf das aggressive Verhalten des Irans sagte der SPD-Politiker „Bild am Sonntag“: „Daran haben auch Drohgebärden und Militäraktionen nichts geändert.

In der Nacht auf Dienstag sollen drei Raketen die sogenannte „Grüne Zone“ der irakischen Hauptstadt getroffen haben, in der sich Regierungsgebäude und ausländische Botschaften befinden.

Im Irak haben mehrere tausend Demonstranten die US - Botschaft in Bagdad angegriffen. Im September waren zwei Raketen in der Nähe des Botschaftsgeländes in Bagdad eingeschlagen. US-Angriff im Irak und Syrien. Auslöser der aktuellen Ausschreitungen sind die tödlichen

Mehr auf MSN

Nächster Schlagabtausch zwischen Israelis und Hamas .
Nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat Israel wieder Ziele der Islamisten angegriffen. Auch der - von den Palästinensern verworfene - Friedensplan des US-Präsidenten dürfte die Gewaltspirale weiter drehen lassen. © picture-alliance/dpa/A. Schalit Das israelische Luftverteidigungssystem Iron Dome fängt Raketen aus dem Gazastreifen ab (Archivfoto) Israels Luftwaffe hat nach eigenen Angaben erneut mehrere Ziele der islamistischen Hamas im Gazastreifen angegriffen. Dies sei eine Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem Palästinensergebiet gewesen, teilte die Armee mit.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!