Welt & Politik Illerkirchberg: Türkischer Botschafter fordert Aufklärung

18:40  06 dezember  2022
18:40  06 dezember  2022 Quelle:   msn.com

Bereits mehr Einreisen als 2015: Wie Flüchtlinge nach Brandenburg gelangen – und woher sie kommen

  Bereits mehr Einreisen als 2015: Wie Flüchtlinge nach Brandenburg gelangen – und woher sie kommen Die Mark als Schwerpunkt einer Fluchtroute? Warum kommen mehr Menschen aus der Türkei? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Flucht nach Brandenburg. © Foto: Foto: AFP/ARIS MESSINIS Syrische Flüchtlinge auf der sogenannten Balkanroute, die für einige Migranten mittlerweile auch in Brandenburg endet. Haben in diesem Jahr tatsächlich bereits mehr Flüchtlinge Deutschland erreicht als zum Höhepunkt der Migrationskrise 2015?Laut einem aktuellen Bericht der „Neuen Zürcher Zeitung” wurden bis Ende Oktober in der Bundesrepublik bereits 20.

Der türkische Botschafter hat eine lückenlose Aufklärung des Angriffs auf zwei Mädchen in Illerkirchberg gefordert. Die Tat habe die türkische Gemeinschaft stark verunsichert, sagte Ahmet Basar Sen beim Besuch des Tatorts am Dienstag. «Wer ist das? Wer hat das gemacht? Wird es aufgeklärt?» Diese Fragen müssten nun alle geklärt werden, der Botschafter sicherte seine Unterstützung bei den Ermittlungen zu.

Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg, und Ahmet Basar Sen, Türkei-Botschafter. © Bernd Weißbrod/dpa Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg, und Ahmet Basar Sen, Türkei-Botschafter.

Der Botschafter besuchte am Dienstagmorgen nach eigenen Angaben die Familie des gestorbenen Mädchens. Er habe den Eltern die Anteilnahme der türkischen Gemeinschaft ausgesprochen, sagte Ahmet Basar Sen. Der Angriff sei ein Schock für alle.

In Illerkirchberg hatte am Montag mutmaßlich ein 27-Jähriger zwei Schülerinnen angegriffen, vermutlich mit einem Messer. Eines der beiden Mädchen starb später, das andere kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen, einen Asylbewerber aus Eritrea, fest. Das getötete Mädchen besitzt nach Angaben des Innenministeriums die deutsche Staatsbürgerschaft und hat einen türkischen Migrationshintergrund.

Sondersitzung im Bundestag: Wussten die Reichsbürger über die Razzia schon Bescheid? .
Heute tagen der Rechts- und Innenausschuss des Bundestags und beraten in einer Sondersitzung über die Maßnahmen gegen die Reichsbürger-Szene. Michael Kappeler/dpa Weitere Fragen der Abgeordneten zu der Reichsbürger-Razzia werden zusätzlich in einem geheimen Kontrollgremium behandelt. Auch spannend: Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 12.12.

usr: 1
Das ist interessant!